Tabletten vergessen? Medikamente lückenlos einnehmen
Alltag Gedanken Leben mit MS Story

Tabletten vergessen? Medikamente lückenlos einnehmen

Im Blog „Tabletten vergessen? Medikamente lückenlos einnehmen“ berichte ich heute von meinen Erfahrungen und Problemen zur Medikamenten Einnahme. Ein wichtiges Thema das man nicht unterschätzen sollte, je nach Medikamentenplan. Also starten wir mit meinem Erfahrungsbericht im Blog.

Wichtige Lesereformation: Ich bin weder Arzt noch Therapeut oder sonstiger Medizinexperte, meine Blog Beiträge greifen auf eigene Erfahrungen und Erlebnisse zurück. Jeder einzelne Leser muss sein Leben und Alltag gestalten und erleben. Die Informationen aus meinen unterschiedlichen Blog Beiträgen zeigen mein Leben und Geschichten auf – mehr nicht!

Tabletten vergessen? Medikamente lückenlos einnehmen

Entschuldigt, was habe ich nicht schon alles versucht? Trotzdem kommt es immer wieder vor das ich meine Medikamente nicht einnehme. Für einen gewissen Zeitraum läuft es gut und dann erwischt mich es immer wieder. Dreimal täglich muss ich die unterschiedlichsten Medikamente einnehmen. Ich blicke in meine Pillendose und stelle erschreckend fest – misst ich habe wieder mal die Tabletten vergessen. Körperlich spüre ich es deutlich, gerade beim Morphium (Morphin) denn ich erhalte dreimal täglich Retard Tabletten. So ist immer ein gewisser Spiegel aufgebaut und ich komme mit weniger Schmerzen durch den Tag. Soweit der Plan!

Analog sowie digitale Erinnerungen

Ob per App auf dem Smartphone oder dem speziellen Medikamentenplan alles scheitert nach einiger Zeit. Sogar das Verwenden unterschiedlicher Smartwatch Uhren bringt mich oft nicht ans gewünschte Ziel. Die Unterstützung meiner Frau ist vorhanden, erst wenn ich ein gewisses Verhalten an den Tag lege – spürt sie da stimmt doch was nicht. Die Frage, als auch der Blick in die Pillendose spricht dann bände. Sonst führe ich ein Leben voller Strukturen, doch hier erwischt es mich regelmäßig – die Tabletten habe ich einfach vergessen!

Tabletten vergessen? Medikamente lückenlos einnehmen

Alltags Barrieren Analog Barrierefreiheit Blog Blog-Quickie Bloggen Challenge Digitale Welt Du Frank sag mal FREIzeit Galerie Gastbeitrag Gedanken Geschichten aus der Stadt Hessen Hessen wählen am 28. Oktober 2018 Hilfsmittel Humor Inklusion Kings Week Kommentare Kommunalpolitischer Alltag Kommunalwahl 2021 Kommunalwahl in Hessen Kommunalwahl in Hessen am 14. März 2021 Kunst Limburg a.d. Lahn LimFoto Link Medikamente Menschen Mobilität Multiple Sklerose (MS) Pflege Politik Schmerzen Senioren Storys Tag des… Umwelt Veranstaltungshinweis Vertrauen Weekly Blog Werkseinstellungen Wochen-Schnipsel

Tabletten vergessen? Medikamente lückenlos einnehmen
Tabletten vergessen? Medikamente lückenlos einnehmen

Frage an die Community – wie handhabt ihr dies?

Manchmal hilft es ja Betroffene zu Fragen oder direkt mit einzubeziehen, denn mit jedem Lebensjahr mehr auf der Uhr wird es schwerer für mich. Wer gibt dies schon gerne zu? Kaum einer, aber verschweigen bringt mich auch nicht weiter.

Ablenkung ist Gefahrenpunkt Nummer Eins

Wenn ich in einem Prozess eingebunden, sozusagen abgelenkt bin, passiert es schnell und ich bin selbst wieder in die Falle getappt. Übertroffen wird dies alles noch von; ich spüre, gleich musst du deine Tabletten nehmen. Mit Blick auf die Uhr stelle ich fest – es ist noch viel zu früh. Und was kommt dann, dass könnt ihr euch selbst ausmalen. V.E.R.G.E.S.S.E.N. 💊

Tabuthemen gibt es einige

Egal bei welcher Erkrankung, Tabuthemen gibt es mehr als einem lieb sein kann. Stammleser oder auch Menschen, die mich näher kennen, ist bekannt der Frank ist bei vielen Dingen sehr offen – so auch heute. Zum Ende hin verrate ich euch noch ein kleines Geheimnis; das alles nervt mich extrem. Trage ich nach so einem Vergessen meiner Medikamente die körperlichen Folgen doch höchst persönlich!

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Ihr / Euer
Frank F. König