Probleme sichtbar machen
Alltag Gedanken Leben mit MS Perspektiven

Probleme sichtbar machen

ffk: Kurz und knackig: Der heutige Blog Artikel „Probleme sichtbar machen“ ist mir extrem wichtig, denn es zeigt wie es aktuell aussieht. Somit gibt es für dich neues Lesefutter auf koenig-limburg.de 

Blog Kategorie: +++ Alltag +++ Gedanken +++ Leben mit MS +++ Perspektiven +++

Probleme sichtbar machen

Oftmals braucht es Radikale Einschnitte – aber wo und wie?

Eine Frage die ich aktuell aus dem Stegreif nicht beantworten kann. Meine Entscheidung die unterschiedlichen Probleme sichtbar zu machen, wäre ein Ansatz zur Aufklärung zu Multiplen Sklerose und meinen Behinderungen im Alltag. 

Körper Akku zeigte Rot

Als sogenannter Hobbyfotograf hätte ich die Tage gerne mal ein Gewitter am Himmelszelt festgehalten.  Blitze gibt es nicht nur am Himmel, nein auch meine MS kann dies gut. Die Ausrüstung zum Gewitter fotografieren konnte ich wieder in der Schublade verstauen, mein persönlicher Körper Akku zeigte die Farbe Rot und ich konnte mich nach meinem Tag nicht aufraffen. Die Leere in meinem Kopf war einfach größer.

Batterie sowie Akkus 

Manchmal gelingt mir die Flucht, meine Gedanken gehen dann mit mir auf Reisen. Es treibt mich nach draußen, nicht in ferne Länder. Nein, viel einfacher. Stell es dir vor wie beim Lesen, ein Buch fesselt dich so, das es dich auf eine eigene Reise mitnimmt. So ungefähr – ich mag diesen Zustand, denn er hilft mich zu entspannen. Kürzlich äußerte sich jemand zu meiner Person. Sensibler, wäre ich geworden, nachdenklicher, weniger aktiv und lustig. Da muss ich wohl gedanklich auf Reisen gewesen sein, oder der Alltagsstress zeigte sich überdeutlich?

Probleme sichtbar machen
Probleme sichtbar machen

Ich bin „EIN“ Gesicht von 1.000 Gesichtern mit MS

Im Blog Artikel: „Ich bin „EIN“ Gesicht von 1.000 Gesichtern mit MS“ geht es um meine persönlichen Erfahrungen sowie Aufklärung zum Krankheitsbild Multiple Sklerose.

Leute mit Mut und Charakter sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich

Hermann Hesse

Mein Akku aufladen beim Café-Besuch

Das soziale Erlebnis eines Café-Besuchs kam in der Corona-Krise faktisch zum Erliegen. Ein Café-Besuch lockt nun wieder Menschen in die Stadt. Es ist mittlerweile August und die Temperaturen öfter mal sommerlich. Wenn man sich umschaut, scheint alles wie vor der Corona Pandemie, der Eindruck könnte trügerischer nicht sein? Denn ich konnte beobachten – nichts ist mehr so wie es war. Beim Café-Besuch lade ich gerne meine Batterie oder Akkus auf. Oftmals gemeinsam mit einem Freund, denn dieser ist nicht nur momentan ein guter Ratgeber um meine Erkrankungen und Probleme. Denn er hilft einfach mit Worten und Verständnis.

Danke für Deine Zeit und Besuch im Blog auf koenig-limburg.de

F R A N K 🙋🏻‍♂️

#Akkus #Lebenskraft #Depression #MultipleSklerose #Alltag #Stress #Mut #Charakter #stehzudirunddeinerms #trotzms #lebenmitms #chronischkrank #dankbarkeit #mutmacher #multiplesklerose #mskämpfer #multiplesclerosis  #lebenmitbehinderung #wheelchair  #barrierefreiheit #barrierefrei #selbstbestimmtleben  #msfighters #behinderung #handicap #rollstuhlfahrer #rollstuhlleben #msfamily #wheelchair #disability #hilfsmittel #fatigue #mssymptoms #msblog #msblogger  #spastik #bloggerlive #blogs #blogging