Gedanken Leben mit MS Perspektiven

Mein Kommentar – Welt MS Tag 2022!

Mein Kommentar - Welt MS Tag 2022!

„Mein Kommentar – Welt MS Tag 2022!“ Es könnten mehr Fragen offenbleiben als Antworten geliefert werden? Wie so oft im Leben gibt es unterschiedliche Ansichten und Meinungen – so auch zum diesjährigen Motto um den Welt MS Tag 2022.

Voll im Leben? So das diesjährige Motto zum Welt MS Tag 2022. Die DMSG-Jury hat „Voll im Leben“ als Welt MS Tag-Motto 2022 gewählt. Die MS-Community sieht dieses Motto gespalten und ich habe mir die Frage gestellt, was ist denn ein Motto der den MS-Erkrankten „Weltweit“ helfen könnte? Persönlich möchte ich das diesjährige Motto nicht negativ bewerten – wer lange genug sucht, findet auch etwas, was passt sowie einen Sinn ergeben kann. Um dies mit sehr einfachen Worten auszudrücken.

Immer irgendwie Dazwischen – nicht mittendrin!

MS.Powerman

Leute, mich hat der Blogbeitrag sowas von getriggert. Deine Christine stellt die Frage: „Voll im Leben oder voll daneben“!?! Die MS-Community in Teilen gespalten, Pro und Contra geben sich die Hand. Und dies völlig zurecht, so unterschiedlich eine MS bei Erkrankten sein kann, so auch beim Motto zum jährlichen Welt-MS-Tag!

Wie ist die Jury-Besetzung?

An der Spitze, dort wo Entscheidungen getroffen werden, sind immer weniger MS-Erkrankte beteiligt. Dieser Prozess stört mich schon Jahrzehnte. Gerade junge Menschen wenden sich von der klassischen Selbsthilfe ab. Als wäre es ein Déjà-vu, ähnliche Gedanken trugen mich um die Jahrtausendwende (auch Jahrtausendwechsel genannt) – als wären es meine Gedanken nur Jahre später. Schaut man sich nachfolgendes Beispiel an, wird es noch deutlicher.

Mein Kommentar - Welt MS Tag 2022!
Mein Kommentar – Welt MS Tag 2022!

Lass uns ‚Selbsthilfe‘ neu denken!

aMStart – das ist Empowerment statt Überforderung, Selbstwirksamkeit statt Selbsthilfe.Auf Instagram „gemeinsam_amstart“ zeigt sich etwas Neues, für junge MS-Erkrankte – was mich ein wenig stört. 

Irgendwie hat alles drei Seiten

Eine, die du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen. Dies ist meine persönliche Haltung zum Motto des Welt MS Tag 2022. 

Mein Kommentar - Welt MS Tag 2022!
Mein Kommentar – Welt MS Tag 2022!

1996 ging mir dies ähnlich

Mein erster Besuch im Jahre 1996 bei der regionalen Selbsthilfegruppe, alle Altersgruppen waren vertreten. Mein O-Ton nach meinem Besuch, da gehe ich niemals mehr hin. Es endete, anfänglich noch innerhalb der DMSG, mit dem Erstellen einer eigenen Zeitung, einer Auszeichnung durch die Gemeinnützige Hertie-Stiftung für die „Beste Selbsthilfearbeit“ inklusive Preisgeld für unsere Arbeit vor Ort.

13 Jahre Selbsthilfearbeit waren genug

Ich kürze dies jetzt stark ab, oft wollte man uns vorschreiben, was wir tun und lassen sollten – also überhaupt nicht meine Welt. Unsere Regionale Selbsthilfearbeit lief einige Jahre sehr erfolgreich, leider gab es wenige MSler, die diesen langatmigen Weg mitgehen konnten – aber es zeigten zum Glück doch einige wenige. So stellte ich meine Selbsthilfearbeit in der Gruppe und später im eignen Verband nach mehr als 13 Jahren ein. Das mal am Rande zu meinen Gedanken und wünschen junger MSler im Internet.

Mein Kommentar - Welt MS Tag 2022!
Mein Kommentar – Welt MS Tag 2022!

Wer meckert sollte auch selbst liefern?

Ja, dies sehe ich ebenso, deshalb ist mein Beitrag zu diesem Motto und Tag um den 30. Mai mein Gastbeitrag für ein regionales Online Angebot. Mir war es wichtig den Gastbeitrag regional breit aufzustellen, den es geht für mich um den Abbau von Vorurteilen und Verständnis für MS-Erkrankte und deren Umfeld. 

„Voll im Leben oder voll daneben“!?!

Zurück zur Ausgangsfrage und meinem Trigger durch den Blogbeitrag von „Deine Christine“ – „Voll im Leben oder voll daneben“!?! Wenn es um die Dinge geht, die sich in meinem Leben über Jahrzehnte verändert haben, werde ich demütig. Weniger um meine Person, nein um meine Familie, sprich meiner Frau Carmen und meinen vier Kindern. Hier bin ich zu 100 Prozent bei „Deine Christine“ – weder innerhalb der Gesellschaft noch bei der Infrastruktur können wir das Motto: „Voll im Leben“ umsetzen und ein Leben führen, das annähernd als normal durchgehen würde.

Warum gibt es denn soviel Beziehungen die durch die Belastungen getrennt werden? Darüber darf man gerne einmal nachdenken – ich hatte bis Glück und einen Partner der vieles mitträgt.

Jetzt ist Schluss!

Es gäbe noch so vieles aufzuschreiben, nur würde dies zu weit führen. So gibt es jetzt dennoch einen Beitrag zum Welt MS Tag von mir, dieser war nicht beabsichtigt – im Gegenteil. Nur musste ich meinem Trigger nachgeben und „Meinen Kommentar“ in Form dieses Blogpost nachgeben und es damit aus meinem Kopf holen.

Frank alias MS.Powerman 🎗

Bye - MS.Powerman

0 Kommentare zu “Mein Kommentar – Welt MS Tag 2022!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.