Perspektiven Leben mit MS

Leser fragen – Wir antworten darauf!

Leser fragen – Wir antworten darauf!

Im Blogbeitrag: Leser fragen – Wir antworten darauf! Beantworten wir den Leser:innen die gestellten Fragen. In erster Linie zu meinen persönlichen Veränderungen zum Thema Fitness- und Sport, Ernährung sowie Verbote und zum Lebensgefühl mit MS.

FAQ: Im April 2020


Leser fragen – Wir antworten darauf!

Schön, es waren auch Gesunde unter den Fragenden, das hat mich sehr gefreut. Die Worte der Motivation, mach weiter so, es lohnt sich usw. haben mich echt motiviert! Deshalb dürfte es ratsam sein alles mal zu sortieren, denn es waren doch schon unterschiedliche Fragen darunter. Was auch der Grund für das lange Zeitfenster für meine Antworten gewesen ist. Zumal es immer noch Fragen um meine Lebensveränderungen gibt – Wahnsinn!

Starten wir mit „Neujahrsvorsätze, die eingehalten werden?“

Wer den Blogpost „Gute Vorsätze fürs neue Jahr 2022“ noch nicht kennt, findet darin meine Antwort. Also bis gleich in diesem Blogbeitrag „Leser fragen – Wir antworten darauf!“

Leser fragen – Wir antworten darauf!

Es sind dann jetzt elf Fragen aus der Leserschaft geworden, die es in den heutigen Blogpost geschafft haben. Zeit, diese einer Antwort zuzuführen. Alle, die sich mit ihrer Frage hier nicht wiederfinden, sei gesagt, es waren ähnliche Fragen, oder noch nicht reif für eine Antwort, deshalb gibt es diese getroffene Auswahl. 👨🏻‍💻

Was ist der Grund für solch eine massive Lebensveränderung?

Sich zu verändern passiert im Prinzip alle sieben Jahre, bei mir hat es dann doch eher 15 Jahre benötigt. Ab Juli 2007 bin ich ein „Nicht-Mehr-Raucher“ – was sich in meinem Körper mit Zusatzgewicht breit gemacht hat. Kein Wunder, dass ich mit den Jahren zu viel an Gewicht zugenommen hatte, gerade bei meiner fehlenden Bewegung und den täglichen Schmerzen, nicht immer einfach. Was es nicht besser gemacht hat!

Leser fragen – Wir antworten darauf!
Bild von pixabay.com

Gibt es Einschränkungen und Verzicht bei deiner Ernährung?

Nein, ich esse, worauf ich Appetit habe. Nur nicht mehr in den Mengen wie zuvor. Bewusster sowie achtsamer würde ich meine Ernährung heute bezeichnen. Zumal ich auch schneller satt werde, so mein aktuelles Gefühl!

Leser fragen – Wir antworten darauf!
Gibt es Einschränkungen und Verzicht bei deiner Ernährung?

Gewichtsverlust mag gut sein, aber nicht in dem Tempo?

Ungeduldig bin ich nicht, obwohl jedes halbe Kilogramm was sich auf der Waage in Luft auflöst wunderschön ist. Im Schnitt sind es 1 Kilogramm im Monat, hier erkenne ich kein hohes Tempo. Somit schadet mir aktuell nichts – im Gegenteil!

100 % Zuckerverzicht  – wie siehst du das?

Überall wo ich in der Vergangenheit Zucker selbst, meist in Heißgetränke zugefügt hatte, lasse ich dies über viele Monate schon weg. Ungewohnt und zu Beginn eine echte Umstellung – gerade beim Café. Heute ist mir vieles einfach zu süß und ich vermeide Zucker aktiv. 100 Prozent den Zucker aus meiner Ernährung zu entfernen ist beinahe unmöglich und war nie mein Ziel!

Tu, was du liebst und tu es oft.
Leser fragen – Wir antworten darauf!

Fitness- und Sport im Übermaß kann bei MS schaden?

Richtig, hier bestimmt jeder sein Maß. Die Komfortzone kennt jeder selbst, das Verlassen der selbigen ist oftmals hart – auch bei mir. Deshalb bleibe ich achtsam, denn alles andere würde meiner Restgesundheit nicht zuträglich sein.

Täglich 11 Kilometer Bewegungstherapie?

Das sah ich Ende Dezember 2021 ebenfalls so und schaffte gerade mal 2 Kilometer. Wie so oft im Leben, ist alles keine Sache des Wollens und Könnens. Gerade bei MS ist das nicht einfach, was ich unterschiedlich zu spüren bekam. Beinahe täglich 11 Kilometer auf dem Bewegungstrainer sind unmenschlich? Am Anfang ja, da waren es auch keine 11 Kilometer täglich. Wie bei allem habe ich langsam angefangen und mich dabei gesteigert. Gymnastik, Bewegung allgemein, Kraft und Ausdauertraining, das ist wieder meine Welt geworden. Wer meinen Social-Media-Kanälen folgt, wird dies bildlich miterlebt sowie gesehen haben?

Leser fragen – Wir antworten darauf!
Leser fragen – Wir antworten darauf!

Willst du jetzt täglich Sporttreiben bis ans Ende deiner Tage?

Das Ende meiner Tage ist hoffentlich noch weit? Als Bewegungstyp mag ich es einfach aktiv zu sein. Sport- und Fitness gehört jetzt wieder dazu. Mein Ziel ist es, den Sport auf viermal in der Woche zurückzufahren. Aktuell ist das aber noch nicht in Sicht – nicht in 2022!

Was wäre dein Wunschgewicht?

Gestartet bei 123,4 kg habe ich eine Vorstellung von meinem Wunschgewicht. Dann haue ich direkt mal mein Wunschgewicht raus – 97 Kilogramm sollen es mal werden. Also unter einhundert, wichtiger ist aber dies auch zuhalten. Den Jo-Jo-Effekt möchte und muss ich nicht erleben. So ist mein Weg noch ein langer!

Schadet es nicht deine Routine am Morgen so stark zu ändern?

Leute, es war wirklich ungewöhnlich – das kann ich zugeben. Einen Schaden konnte ich dabei bisher nicht ausmachen. Es wird wohl noch dauern, bis die geänderte Routine sitzt. Da ich ein Mensch mit Struktur bin und diese echt mag.

Warum wird es ein Re-Design im Blog geben?

So schaut’s aus – Veränderungen „Bei einem Re-Design handelt es sich um eine optische Aufwertung oder Umgestaltung einer bestehenden Webpräsenz“. Manchmal muss man Entscheidungen treffen, auch an einem Montag. Die Frage; Stelle ich den Blog auf koenig-limburg.de ein oder gibt es ein aufwendiges Re-Design? Entschieden habe ich mich für eine völlig neue Ausrichtung – all dies im Laufe des Jahres 2022.

Was sind deine Ziele?

Ziele und Wünsche gibt es einige. Egal ob hier im Blog bzw. auf meinen Social-Media-Kanälen oder um meinen Körper sowie Familie. Beginne ich mal von hinten nach vorne, die Pflege meine Restgesundheit steht klar auf Platz Eins. Meine Familie ist und bleib wichtig, all dies ist und bleibt harte Arbeit – und zwar täglich!

Mein Fazit

Das waren jetzt 11 Fragen und die dazugehörigen Antworten. Mein Dank geht an die Fragenden und alle, die dies lesen. Ein Zitat zum Schluss möchte ich dann noch loswerden: „Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich„.

(Ringelnatz)

Man liest sich? – F R A N K 💛

Mein Vorname ist Frank und ich blogge seit einigen Jahren unermüdlich auf meinem Blog. Dieser Blog ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Aus meiner Sicht ist; ein Kompromiss ist ein guter Schirm, aber ein schlechtes Dach! Meine Vorliebe fürs Essen verheimliche ich weniger, gerne probiere ich neues aus - gerade beim Thema Essen. Eine weitere Schwäche ist die Fotografie, als Bewegungstyp nutze ich im Frühjahr / Sommer sowie im Herbst jede Gelegenheit, um draußen zu sein. Euch wünsche ich viel Spaß beim Stöbern in den unterschiedlichen Blogbeiträgen.

0 Kommentare zu “Leser fragen – Wir antworten darauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.