Leichte Verzweiflung macht sich in mir breit
ERKLÄRUNGSVERSUCH MULTIPLE SKLEROSE

Leichte Verzweiflung macht sich in mir breit

Leichte Verzweiflung macht sich in mir breit – Offen gestanden werde ich jetzt doch ziemlich nervös. Zeigen sich doch keine Auffälligkeiten bei meinen Untersuchungsergebnissen. Was per se erst einmal gut war…

#multiplesklerose #motivation #msfamily #msverbindet #trotzms #mskämpfer #ms #mskämpferin #lebenmitms #chronischkrank #behindert #meinleben #lebenmitbehinderung #mskämpfer msblog #msblogger #msfighter

Leichte Verzweiflung macht sich in mir breit

Trotzdem werde ich mein Problem nicht los – das Schwitzen geht weiter und hält meine restliche Leistungsfähigkeit im Keller. Täglich verliere ich Kapazität durch das starke Schwitzen, oft nur im Kopfbereich. Meine MS-Erkrankung erfreut es, wenn die Körpertemperatur bis zu einem halben Grad steigt und der Akku sich somit schnell entleert, was im Sommer gerade mehr als Aktuell ist. Differenzierte Organdiagnostik per Ultraschall, Vorsorgeuntersuchungen, unterschiedliche Blutbilder, sowie medizinische Labordiagnostik von allem, was wir Menschen an Ausscheidungen haben – bleiben ohne Befund.

Schwieriger Alltag

Zum besseren Verständnis möchte ich das ein oder andere Detail, gerade aus der Nacht schildern. Jede, und ich meine jede Nacht braucht es drei Kopfkissen, denn am Morgen sind diese alle durchfeuchtet das der Wäschekorb sowie die Waschmaschine Fragen stellen – schon wieder? Kleidungswechsel ist nicht nur bei meinen Schuhen wichtig, zwei bis drei Paar Schuhe trage ich täglich – so unternehme ich eigentlich sehr erfolgreich das meine Füße auch nach über fünfundzwanzig Jahren kaum Verformungen aufweisen. Strümpfe, auch so ein Thema bei jedem Schuhwechsel benötigt es ebenfalls neue Strümpfe. 

Leichte Verzweiflung macht sich in mir breit
Leichte Verzweiflung macht sich in mir breit

Dies ließe sich beliebig lange fortsetzen

Diese Liste würde länger und länger, das Sitzen im Rollstuhl und der fehlenden Luftzirkulation wird oft zu einem anderen Problem – dem Dekubitus-Problem. Rötungen und Hautschädigungen durch fehlende Druckverteilung sowie Luftzirkulation über Jahre zeigen bei mir deutliche Spuren. Der Schweregrad eines Dekubitus richtet sich nach der Ausdehnung in die Tiefe. Oft wird dies erst bemerkt, wenn der Dekubitus im Stadium drei erkennbar wird – wie dies bei mir durch ein Gutachten der gesetzlichen Krankenkasse schon vor Jahren festgestellt wurde. 

Die eigene Aufmerksamkeit ist hilfreich

Die Tiefenschädigung von Haut und Gewebe, in der Vergangenheit schon dem Verlust von Hautschichten, die Schädigung und Nekrosen der Unterhaut- sowie dem Gewebe machen dies nicht besser. Meine Frau arbeitet hart an dieser Versorgung – und dies täglich. Persönlich nutze ich unterschiedliche Sitzkissen über den Tag oder verändere meine Position des Sitzens im Alltag. Die Häufigkeit aller Hygieneartikel, Kleidung sowie allem anderen sind für uns schon enorm – auch finanziell. Somit stellt eine Grunderkrankung wie MS und deren folgen unser Leben im Alltag und Möglichkeiten oft auf dem Kopf. 

Die Blog Sprechstunde – heute zur MS: In meiner heutigen Blog Sprechstunde, was eigentlich eher eine Schreibstunde abbildet, geht es ums Thema MS – also Multiple Sklerose.

Inklusiv Tiefe Einblick in meinen Alltag

Ich bin zwar am Ende beim Thema Schwitzen durch den Blog Beitrag nicht unbedingt schlauer. Aber es hilft im Austausch mit anderen zu bleiben, ein gute Basis für mich. Das Gute braucht oft einen Schubs mehr, denn sonst kommt es niemals ins Rollen. Die Kraft, die dazu nötig ist, die heißt ganz oft „WOLLEN“!  Die benötigte Kraft schöpfe ich gerne aus meiner Zuversicht und glaube es mir einfach: mit Rollen kenne ich mich aus! 

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Mein Vorname ist Frank F. König und ich blogge seit einigen Jahren unermüdlich hier auf meinem Blog. Dieser Blog ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Somit wünsche ich viel Spaß beim Stöbern in den einzelnen Blog Artikeln. Aus meiner Sicht ist; ein Kompromiss ist ein guter Schirm, aber ein schlechtes Dach!