Multiple Sklerose

Ganzheitliches Therapiekonzept bei MS

Ganzheitliches Therapiekonzept bei MS

Ganzheitliches Therapiekonzept bei MS“ – und wir sprechen nicht über das Thema Basistherapien bei MS. Nein, Multiple Sklerose ist nach Aussage von Neurologen Verbänden und Medikamentenherstellern unheilbar und Basistherapien in diesem Blog so kein Thema.

Ganzheitliches Therapiekonzept bei MS

Vitamin D3 soll bei Multiple Sklerose, also MS zur Funktion des Immunsystems, Muskelfunktion und Knochenerhalt wichtig sein. Einige Untersuchungen haben dies bei mir im Verlauf bestätigt. Die Herausforderungen des Lebens mit MS zu meistern ist nicht immer einfach, der Körper braucht scheinbar in meinem Fall etwas mehr an Vitaminen – gerade bei Vitamin D. Persönlich kombinierte ich die Vitamine wie zum Beispiel: D3 und K2. Nicht nur die MS ist Teil meines Problems und der Herausforderungen im Alltag. Nein, zum Erhalt meiner Knochen ist die Kombi ebenfalls wichtig. Osteoporose, über Jahre ein Problem für mich, gerade im Alltag und den Schmerzen nach unzähligen Knochenbrüchen. Eine unerwünschte Nebenwirkung von vielen Langzeittherapien mit Cortison bei meiner MS, ist so nicht unerheblich!

Ganzheitliches Therapiekonzept bei MS
Täglich 10.000 I.E. bis Mitte Februar 2020

Sonnenlicht, um die körpereigene Vitamin-D-Produktion anzuregen

Meine letzte Vitamin D Kur brachte die Werte nach oben. So war für mich die Vitamin D Therapie bei meiner Multiplen Sklerose (MS) außerordentlich hilfreich. Zwar haben die Vitamin-D-Präparate geholfen den Vitamin-D-Spiegel gezielt anzuheben, doch eine regelmäßige Dosis Sonnenlicht, um die körpereigene Vitamin-D-Produktion anzuregen ist für mich ebenso wichtig. Natürlich ist allein die Gabe von Vitamin D bei MS kein Allheilmittel, doch für mich in jedem Fall über Jahre zum ganzheitlichen Therapiekonzept meiner MS geworden.

MS.Powerman auf Instagram

Auch interessant:Blog zum gleichen Thema

Sonnenlicht und Vitamin D

Draußen wird es früh dunkel, es ist meistens kalt und ungemütlich, doch der positive Einfluss der Sonnenstrahlen auf unseren Körper ist bekannt: Sie regen unter anderem die Produktion von Vitamin D an. Bei mir ist der Vitamin-D-Speicher schon vor dem für mich langen Winter größtenteils leer, was so die Blutuntersuchungen ergeben haben. Umso wichtiger ist es also, dass wir alle Vitamin D-Reserven zur Verfügung haben. Ich beginne, mehr oder weniger wieder von vorne und setzte meine Vitamin D Therapie fort.

https://twitter.com/LimFoto4u/status/1212675047376261120?s=20
Tweet zum Blog

Ernährung und Vitamin D

Alle Lebensmittel, die sich positiv auf die Zufuhr von Vitamin D auswirken gehören, regelmäßig zu meiner Ernährung. Außer beim Lachs, da bin ich etwas zurückhaltender, aber den Rest wie Hering, Thunfisch, Käse, Eier sowie Pilze begleiten mein Therapiekonzept – Ansatz zu meinen Erkrankungen. Anzumerken bleibt, dies ist mein Weg, und weder eine Ernährungsberatung noch Empfehlung für dritte. Jeder muss seinen eigenen Weg finden, immer in Verbindung mit seinem Arzt – denn dieser kennt seinen Patienten am besten. Für mich gehört die regelmäßige Kontrolle im Labor im Laufe des Jahres schon zu meinem Alltag.

Ganzheitliches Therapiekonzept bei MS

So ein ganzheitliches Therapiekonzept kann sehr unterschiedlich ausfallen, oft kommen bei dem ein oder anderen Schmerzen hinzu, die wiederum völlig anders behandelt werden müssen. Deshalb gibt es auch nicht die „Eine Behandlung für Alle“ individuell ist alles zusehen. Glücklicherweise sind die meisten MS-Erkrankten gut informiert und nehmen diese Erkrankung an – auch wenn dies alles andere als leicht ist.

So hat jeder MS-Erkrankte seine eigene Geschichte und Abläufe mit seiner MS. Schließlich ist so eine Multiple Sklerose oft sehr unterschiedlich – so wie wir Menschen auch!

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König