Getestet-Rollstuhlhandschuhe Windstopper geschlossen
ERKLÄRUNGSVERSUCH PERSPEKTIVEN

Getestet-Rollstuhlhandschuhe Windstopper geschlossen

Getestet-Rollstuhlhandschuhe Windstopper geschlossen – da sind wir also mit einem neuen Test an Rollstuhlhandschuhen, das Feedback nach dem erst Blog war entsprechend hoch. So machen wir uns in der Kooperation mit Rollimoden direkt auf zum zweiten Test.

Getestet- Rollstuhlhandschuhe Windstopper geschlossen

https://www.rollimoden.de

Kooperation: Testprodukte kostenlos zur Verfügung gestellt von: Rollimoden [Werbung]

Unzählige Handschuhe in über 25 Jahren

Als Rollstuhlfahrer mit 25.-jähriger Praxiserfahrung zu unterschiedlichen Handschuhen hat man so einige Erlebnisse aus diesem Zeitfenster mitnehmen dürfen. Es war einiges dabei, dass dürft Ihr mir Glauben. Diese beiden Tests haben uns motiviert zurückzuschauen. Wie viele Handschuhe werden mich wohl in diesem Zeitfenster begleitet haben? Eine Frage die mit Blick auf Nachhaltigkeit und Kosten schon lohnen kann. In jeder Saison benötige ich drei bis vier Paar Handschuhe. Aufgeteilt zwischen Frühjahr/Sommer sowie Herbst/Winter. In dem Kalten sowie Feuchten Monaten brauche ich einfach mehr, gerade wenn diese Handschuhe einmal Nass geworden sind. Die Kräfte, die dabei einwirken müssen, schon extrem hoch sein.  

Rollstuhlhandschuhe Windstopper geschlossen
Windstopper

Pro und Contra zum Produkttest

Pro: Im Herbst sind diese Rollstuhlhandschuhe für jeden etwas, die Verarbeitung und Qualität ist ebenso wie bei der kurzen Version, die wir im Vorfeld getestet hatten. Im Anschluss die Fakten zum Produkt – angegeben von Rollimoden.

  • Elastische Oberhandmaterialien aus Thermostrechfabric
  • Sehr robuste Innenhand aus Digital Carbon Fibre mit silikonisiertem Clarino-Patch für besten Halt und höchste Haltbarkeit
  • Touchfinger zur Bedienung von Smartphones
  • Neopren Pulswärmer
  • Windabweisend und atmungsaktiv
  • Verstärkter Daumenbereich
  • Doppelte Nähte für längere Haltbarkeit
  • Reflektorstreifen
  • Anziehhilfe
  • Waschbar bei 30 °C

Aufmerksames Lesen schützt den Anwender!

Contra: Die geschlossene Version an Rollstuhlhandschuhen ist nicht wasserdicht, was so auf der Website von Rollimoden auch angegeben wird. Hier kommt im Leben eines zum Tragen, wer dies im Vorfeld liest – ist klar im Vorteil. Was am Ende des Tages als ein Anwenderfehler einzustufen wäre!

Mein Fazit: Fällt bei dieser Version der Rollstuhlhandschuhe diesmal nicht so positiv aus wie bei dem ersten Test und Modell der „Getestet: Rollstuhlhandschuhe Kevlar halboffen“ Wie dies bei der Winterversion aussieht kann ich persönlich nicht wiedergeben, da ich die „Rollstuhlhandschuhe Winter Warm“ nicht getestet hatte. Was man eventuell noch einmal nachholen könnte, sofern Rollimoden ebenfalls Interesse haben sollte an einem dritten Test. So endet auch dieser Blog: „Getestet-Rollstuhlhandschuhe Windstopper geschlossen“ – Meine Erfahrungen sind kein Maßstab für jeden, da ich persönlich zu den viel Fahren gehöre und jedes Paar Handschuhe extrem beanspruche. Am besten hat mir gefallen die kurz Version aus Test Nummer Eins – diese kann ich nur empfehlen. Unglaublich wie gut dies sich in meinen Alltag und Extrem Fahren eingepasst haben.

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

0 Kommentare zu “Getestet-Rollstuhlhandschuhe Windstopper geschlossen

Kommentar verfassen