Wohin dann, wenn es wirklich Bergab geht?
Perspektiven Story

Wohin dann… wenn es wirklich Bergab geht?

Wohin dann…, wenn es wirklich Bergab geht? Die richtig wichtigen Fragen, was passiert mit und in unserem Leben? Der tägliche Blick für ein positives Leben erfordert eben Kraft, das tägliche standhalten fordert nicht nur mich, denn jeder hat seinen Weg zugehen. Ich nehme dazu mal ein Beispiel aus dem Dschungel her, was Ihr dann im nachfolgenden Blog lesen könnt…

Wohin dann… wenn es wirklich Bergab geht?

Beginnen wir heute mit einem Zitat von Werner Schneyder: „Meine Meinungen gehen mir manchmal auf die Nerven, nur habe ich keine anderen„! Dies trifft es oft für mich auf den Punkt in meinem bescheidenen Leben. Aber die Fragestellung aus meinem Blogtitel bleibt somit: „Wohin dann, wenn es wirklich Bergab geht?“

Ein Beispiel aus dem Dschungel

Ein Beispiel aus dem Dschungel, was soll das jetzt werden? Nur die Ruhe, das klärt sich sofort auf. Mein Biologielehrer aus meiner Schulzeit, zugegeben schon eine Weile her, nahm seinen Job sehr ernst. Stetig brachte und erzählte er von Beispielen, somit ist belegt, das dies über Generationen weitergetragen wird, also in meinem Fall. Jetzt aber zum Dschungel, er äußerte immer: Alles im Busch kann schneller laufen als wir alle. Also keine gute Option fürs Leben in und aus dem Dschungel. Die Wahrheit würde in der Natur liegen, ebenfalls solch eine Aussage dieses Biologielehrers. Was für ein Gedanke, wenn man sich nach Jahrzehnten daran zurückerinnert.



Zurück zu: Jeder hat seinen Weg zu gehen!

Zugegeben mit dem gehen ist das so eine Sache bei mir. Rollstuhlfahrer erleben dies oft völlig anders. Hier zeigt sich gleich zu Beginn ein mehr als deutlicher Unterschied im Leben. Gut, ich möchte jetzt weniger ein Rollstuhlfahrer Leben als Klitsche benutzen, nein dies nicht. Nur sind wir doch mal ehrlich zu uns selbst. Wenn es zum einen Bergab geht, dann sollte es doch im Umkehrschluss doch Bergauf gehen? Und jetzt zeigt sich, ein unterschied mehr als deutlich. Hier haben Menschen im Rollstuhl offensichtlich einen Nachteil, oder nicht? Somit hat jeder in den Kommentaren Platz für seine Sichtweise.

Wohin dann, wenn es wirklich Bergab geht?

Das Leben ist allerdings nicht einfach!

Egal für welchen Menschen, mit oder ohne Einschränkungen. Es gäbe zu solchen Themen noch vieles beizutragen, aber ein Blog findet sein Anfang und hier für heute sein Ende. Nur was wollte er uns jetzt mit seinem Blog sagen? Auch dafür wäre die Kommentarfunktion im Blog vorhanden… Getreu einem Songtext: Hast du schon mal einen Regenbogen in schwarz/weis gesehen?

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Ihr / Euer
Frank F. König

Kommentare sind geschlossen.