Weniger ist manchmal mehr?
Gedanken Perspektiven Story

Weniger ist manchmal mehr?

Weniger ist mehr, ist wohl längst zu einem geflügelten Wort geworden. Weniger ist manchmal mehr? Nicht nur manchmal ist Minimalismus der bessere Weg, so ein O-Ton beim letzten Gespräch in der Limburger City. Aufhänger waren meine häufigen Beiträge bei Social-Media, gerade jetzt im Kommunalwahlkampf. Danken nahm ich diesen Hinweis auf und kann es an einigen Stellen sogar nachvollziehen.

Weniger ist manchmal mehr?

Mit meinem online Kommunalwahlkampf habe ich zum Glück längst abgeschlossen, wie ich diesen selbst empfunden habe spielt heute keine große Rolle. Denn es wäre eine andere Geschichte und findet so keinen Raum im heutigen Blog Artikel „Weniger ist manchmal mehr?„. Die letzten Ausläufer gibt es aber dann doch noch, so konnte ich es doch nachvollziehen, nerven die vielen Beiträge zur Wahl auf Social-Media auch mich. Persönlich bilde ich mir ein, doch eine gewisse Ausgewogenheit auf meinen Social-Media-Kanälen geboten zu haben?

Digitales Aufräumen – 2021

In diesem Blog Artikel „Digitales Aufräumen – 2021“ habe ich dieses Thema schon mal gestreift. Spüre aber tief in mir, dass all dies eine gewisse Zeit benötigt. Gerade hier im Blog auf koenig-limburg.de wird sich die Startseite ändern. Eine gewisse Priorisierung muss ich einfach durchführen. Kernthemen bleiben, meine Erkrankung Multiple Sklerose, das Thema Fotografie und die Weekly Blogs am FREItag. Auf meinen Social-Media-Kanälen; Twitter, Instagram wird es nur kleinere Anpassungen geben – nichts Großes. Bei Facebook hingegen stellt sich die Frage nach meine „Facebook Seite LimFoto“ diese steht eindeutig auf der Kippe – denn inhaltlich findet man all dieses im Blog selbst!

New Blog
NEW BLOG

Bitte keinen Schnellschuss

Dies kann ich versprechen, alles hat seine Zeit und auch ich bin kein Zauberer. Mit Struktur, einem klaren Plan geht es Schritt für Schritt an die Pflege von all diesem. Meine Frau Carmen sagt; Schnellschüsse taugen nicht viel – also Ruhe bewahren.

Vorfreude auf Veränderungen

Im Prinzip ändere ich mein Handeln nicht so gerne. Nur hier spüre ich die Veränderungen schon in mir. So kommt in mir schon eine gewisse Vorfreude auf – und ja; weniger ist manchmal mehr! Ideen gibt es viele, diese aufzuarbeiten braucht Geduld und Zeit. Diese nehme ich mir in diesem Fall gerne, fühle ich doch nach Jahren eine deutliche Veränderung bei mir selbst. So jetzt aber genug, ich wünsche euch nur das Beste.🙋🏻‍♂️

F.R.A.N.K.

Hallo! Mein Vorname ist Frank, seit Februar 1990 an Multiple Sklerose erkrankt und Blogger bei koenig-limburg.de. Der Blog ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Meine Vorliebe fürs Essen verheimliche ich weniger, gerne probiere ich neues aus - gerade beim Thema Essen. Eine weitere Schwäche ist die Fotografie, als Bewegungstyp nutze ich im Frühjahr / Sommer sowie im Herbst jede Gelegenheit, um draußen zu sein. Euch wünsche ich viel Spaß beim Stöbern in den unterschiedlichen Blogbeiträgen. Gerne kannst Du mich auf Facebook, Instagram und Twitter besuchen bzw. finden.

0 Kommentare zu “Weniger ist manchmal mehr?

Schreibe einen Kommentar