Perspektiven Story

Welche Spuren hinterlasse ich im Leben?

Welche Spuren hinterlasse ich im Leben?

Eines ist gleich zu Beginn klar, die Frage „Welche Spuren hinterlasse ich im Leben?“ erhält im Blogpost eine zweigeteilte Antwort. Analog sowie digital! Wer mehr zu dem außergewöhnlichen Titelbild und Thema erfahren möchte ist hier genau richtig… Also auf gehts. 👨🏻‍💻

Blogpost vom 3. Januar 2022

Welche Spuren hinterlasse ich im Leben?

Wir als Menschen hinterlassen doch sehr unterschiedliche Spuren im Leben. Analog, darf ich auf das heutige Titelbild zurückgreifen; bei mir sind es in den ersten 30 Jahren meist nur Fußabdrücke. Ab dem 30. Lebensjahr gesellten sich mehr Reifenspuren hinzu. Und wenn wir es genau nehmen wollen, darf ich die Abdrücke der Gehstöcke (Hilfen) noch hinzunehmen. 🧑🏻‍🦽

Titelbild Information: Das Titelbild in seiner Endversion hat einiges an Arbeit gekostet, für mich hat es sich aber gelohnt. Zeigt es doch das komplexe Thema auf einem Blick zusammengefasst.

Welche Spuren hinterlasse ich im Leben?

Die Wand der Eitelkeiten

Die gibt es im Hause König nicht wirklich, also keine Ahnengalerie oder ähnliches. Hier und da ein Porträt, das von mir gemalt wurde. Nein, nicht ich habe es gemalt, dies haben Künstler übernommen, die etwas davon verstehen. Oftmals aus unterschiedlichen Projekten entstanden, was mich nach anfänglicher Skepsis dann doch erfreut hatte. Hier gilt mein Dank all den Menschen, die daran aktiv beteiligt waren!

Portrait
Portrait

Barrierefreiheit Bloggen Challenge Digitale Welt Du Frank sag mal FREIzeit Galerie Gastbeitrag Gedanken GZW – GUT ZU WISSEN Hier stimmt’s nicht Hilfsmittel Limburg a.d. Lahn LimFoto Medikamente Menschen Mobilität Multiple Sklerose (MS) Pflege Politik Reisen Schmerzen So schaut’s aus Storys Topthema Umwelt Vertrauen Weekly Blog ÖPNV

Kurzkrimis
Werbung wegen Verlinkung

Jeder hinterlässt digitale Spuren im Netz

Ob durch einen Artikel in der Presse, der Vereinsarbeit oder auf politischer Ebene sowie im Ehrenamt. Nicht zu vergessen, in sozialen Medien. Aber auch hier wird die Gesellschaft zurückhaltender, was so kein Fehler sein muss. Ist das Internet doch nicht nur mit freundlichen Menschen ausgestattet? Ein Bekannter äußerte sich, das neue Gold sind unsere Daten, die bei jeder Gelegenheit abgefragt / gespeichert werden. Dass Daktylogramm, also der Fingerabdruck ist gerade im Internet und diversen Endgeräten das Eingangstor, sprich Zugang zum weltweiten Datennetz, unser Auge / Gesicht wird mit Face ID z.B. von Apple dafür genutzt, nur wie sicher ist dies alles? Dazu muss man keine Kunstfigur wie Sherlock Holmes gewesen sein, um dies zu hinterfragen.

Was für ein Auftakt und Titel, der erste Blogpost im Kalenderjahr 2022, dieser mit einem für mich nachdenklichen Thema. „Welche Spuren hinterlasse ich im Leben?“ Auf dem Lebensweg hinterlassen wir alle Spuren, mal mehr, mal weniger. In diesem Sinne ein gesundes Jahr 2022. 🍀

F R A N K 🦶🏻