Was für eine Nacht

Was für eine Nacht2:37 Uhr ⏰ und ich schreibe diesen Blogpost auf dem iPad, mehr oder weniger halb im liegen. Eine merkwürdiges Gefühl, ich bin Glockenwach… es stellt sich keine Müdigkeit ein.

Was für eine Nacht
Bild © pixabay.com – Symbolbild

Was für eine Nacht

Entspannt sollte ich sein, Müde auch, aber nein, dann noch dieser blö…. Schwindel. Schwindel bei MS ist ein häufiges Symptome der Erkrankung. Bei manchen tritt er nur sporadisch auf, andere leiden wochenlang oder gar chronisch unter Schwindel, Gleichgewichtsstörungen bis hin zum Tinnitus wie bei mir. Medikamente oder Mitteln gegen den doch übeln Schwindel habe ich eingenommen. In Teilen hilft es auch – also bei mir. 💊 Aber so eine Nacht braucht keiner, ich war völlig wach, keine Müdigkeit – nichts.🎆

Mein privater Tinnitus bei Nacht

Gegen diesen Tinnitus hilft wenn nur Leise Musik oder ein Hörbuch. Dies setze ich mit den AirPods und dem iPad um – alles Mitten in der Nacht ohne jedes Kabel was mich nerven könnte. Einfach, Kabellos, das sind meine AirPods so kann auch ich Kopfhörer verwenden. Wenn man die AirPods aus dem Ladecase nimmt, schalten die sich ein und verbinden sich mit deinem iPad, Perfekt. Kabel und Rollstuhlfahrer bzw. im Bett finde den Fehler…

Challenge bei Nacht

Für mich ist das oft eine private Challenge bei Nacht – dann wenn alle Schlafen. So ist eigentlich jede Nacht etwas anderes, Spastik ist auch so ein Thema, ebenso wie Schmerzen. All dies wäre aber Stoff für einen anderen, weiteren Blog.

So jetzt aber Schluss denn diesen Blog habe ich um 13:37 Uhr 🕰 fertig geschrieben, denn für mich es wichtiges solche Vorfälle und Dinge abzuschließen.

Ihr / Euer
Frank F. König

Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild auf Facebook

Frank F. König

Manche werden denken: Noch so ein Blog. Themenvielfalt und "Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild" wird angekündigt. Das stimmt. Aber im Verhältnis der Menschen bleiben sehr viele Geschichten, Gefühle und Meinungen auf der Strecke. Der Alltag hat uns fest im Griff. Dieser Blog ist der Versuch, diese vielen Kleinode dem Vergessen zu entreißen. (Kleinod ist ein altes deutsches Wort für ein Schmuckstück. Heute wird es im übertragenen Sinne als Kostbarkeit eingesetzt.)

Pin It on Pinterest