AUFGESCHNAPPT

Pflege muss wieder cool werden?

Ein Kommentar von Frank F. König

Pflege muss wieder cool werden? – Bundesfamilienministerin Giffey: „Es muss cool werden, Pflegekraft zu sein. Ein Kommentar von Frank F. König…

Ein Kommentar von Frank F. König

Pflege muss wieder cool werden?

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD), Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD), sowie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) haben eine besondere Vorstellung zur Personalnot in der Pflege von Menschen. Das Familienministerin Franziska Giffey in dieser Situation den Satz „Es muss cool werden, Pflegekraft zu sein“ zeigt, wie wenig man im Thema ist. Wie schlecht es um die Pflege bestellt ist kann man nachfolgend selbst einschätzen:

  • Der Beruf ist so unattraktiv
  • So belastend
  • Schlecht bezahlt

Die Wertschätzung fehlt in der Gesellschaft, schaut in die Gesichter, bei der Aussage zum Berufsbild Pflege.

Giffey:  „Es muss cool werden, Pflegekraft zu sein.

So das ihn kaum jemand ausüben will. Lösungsansätze sollen Prämien, bessere Vergütung und annehmbarere Arbeitsbedingungen sein. Aussichtsreich ist da aber das Anwerben ausländischen Personals in der Pflege. Wie dies angenommen würde hat noch keiner gefragt. Überhaupt redet man wieder über einen Personenkreis anstatt mit ihnen, leider muss man aus meiner Sicht sagen. Alle verstecken sich hinter Verbänden und Co. – jeder kennt den Zustand in Deutschland aber keiner kommuniziert offen was Tatschten sind:

Tatsache ist – es kostet Geld

Bisher äußert man nicht was man für Senioren in der Pflege möchte noch wie es bezahlt werden soll. Mitarbeiter kosten Geld, was so völlig normal ist. Über Jahre, von Wahl zu Wahl hält man die Tatsachen zurück – es wird Zeit Fakten und eine Zielsetzung zu benennen.

Pflege durch Angehörige gering wertgeschätzt

Ich finde es fahrlässig sich so zu äußern und zu handeln.Pflege ist weit mehr als Stellen, Einrichtungen und Co. die Pflege wird in teilen von Angehörigen getragen. Ein Wert die wenig bis nicht getragen und geschätzt wird. Im Gegenteil, jede Erholung auch nach Jahren muss erkämpft werden. Unanständig, empfinde ich das als Mensch der über Jahrzehnte gepflegt wird…

Ihr / Euer

Frank F. König