Stressfaktoren zu Weihnachten

Jahr für Jahr erliegen viele den Stressfaktoren zu Weihnachten. Viele empfinden die Adventszeit als schön und angenehm, was aber ist mit den Festtagen über Weihnachten…

Stressfaktoren zu Weihnachten

Blog 18564: Oft ist es die eigene Erwartungshaltung an die Familie, den Partner, Kinder und Eltern, diese Liste könnte man so noch beliebig erweitern. Wie aber schaut es aus wenn Menschen erkrankt sind und den Hype um das Weihnachtsfest nicht aufrechterhalten können, oder gar wollen.

In wenigen Wochen ist Weihnachten und alles nimmt seinen Anfang mit der Adventszeit. Nach den Menschen mit unterschiedlichen Erkrankungen kommt noch der Personenkreis der alleinstehenden Personen hinzu. Hier liegt oft alles ganz anders. Wer ist schon ehrlich gerne alleine, gerade an Weihnachten. Ok, auch diese Menschen wird es geben, aber auch diese Menschen haben eine gewisse Sehnsucht. Und die kommt gegen Ende des Jahres häufiger zum Vorschein. 

Ratgeber gibt es viele

Wir können nur anregen, Weihnachten bewusster zu erleben. Ruhe und Zeit sollten im Gleichklang bleiben. Und wenn jeder Beteiligte seine Erwartungen um 25% zurückschrauben kann, ergibt sich eine hohe Zufriedenheit für alle Beteiligten. Zugegeben, eine nicht einfache Aktion… aber es lohnt sich, versprochen. Unsere Erfahrung aus dem letzten Jahr bestätigen dies, klare Absprachen und Offenheit aller Beteiligten trugen dazu bei das es keinen Stress gab. Persönlich muss ich aber auch zugeben das meine Frau schon ein Künstler ist, alle Planungen laufen und sie hat die Fäden in der Hand, eben eine sehr eindeutige Struktur. Meine Gedanken, oft mit der Vergangenheit verbunden finden dabei keinen Raum. Nicht einfach, wenn man sich selbst zurücknimmt, aber es lohnt sich… versprochen. Wenn wir alle gemeinsam den Level aus dem letzten Jahr erreichen können wäre dies wundervoll. Aber gleichzeitig ist dieser Gedanke schon wieder eine Erwartung, hier könnt ihr den Teufelskreis direkt erkennen, wie schnell man diesem doch erlegen ist. 

Stressfaktoren zu Weihnachten
Stressfaktoren zu Weihnachten

MSler sind an solchen Tagen besonders gefährdet. Somit bleibt mir nur eines, weniger ist oft mehr.  Und ja, das Leben ist hart, kann aber auch so schön sein. Weihnachten 1993 habe ich durch einen Schub meine Sprache und einiges mehr für viele Monate verloren, harte Arbeit haben mir dies in Teilen wieder beschert. Heute freue ich mich Jahr um Jahr an Weihnachten; wenn ich meinen Kindern sagen kann, wie ich sie alle liebe. Meine Frau erhält andere Worte, die für uns beide von Bedeutung sind. Gesundheit ist ein Wort davon, bevor wir uns liebevoll in den Armen halten dürfen. In der Hoffnung das dies noch viele Jahre so sein mögen. 

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Über Frank: Frank ist Rollstuhlfahrer, Blogger, Fotograf, Stadtverordneter, Rolli-Coach, Ehemann, Papa, Opa, Kaffeeiker und Hesse. Mehr muss man eigentlich nicht Wissen. ♿️

Frank F. König

Manche werden denken: Noch so ein Blog. Themenvielfalt und "Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild" wird angekündigt. Das stimmt. Aber im Verhältnis der Menschen bleiben sehr viele Geschichten, Gefühle und Meinungen auf der Strecke. Der Alltag hat uns fest im Griff. Dieser Blog ist der Versuch, diese vielen Kleinode dem Vergessen zu entreißen. (Kleinod ist ein altes deutsches Wort für ein Schmuckstück. Heute wird es im übertragenen Sinne als Kostbarkeit eingesetzt.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest