Mein verlorener Alltag
Story

Mein verlorener Alltag

Lange habe ich mit mir gerungen, schreibe ich einen Blog zu diesem Thema: „Mein verlorener Alltag„… Oder eben nicht? Wie jeder erkennt, habe ich mich dafür entschieden, zu meinen Beweggründen später mehr.

Mein verlorener Alltag

Eines vorab, es gibt Tage sowie Ereignisse, die können Menschen nachhaltig verändern, Zeiträume solcher Veränderungen spielen heute dabei keine Rolle. An einem Donnerstag im Oktober hat sich einiges für mich verändert. Erkennen konnte ich ziemlich früh, da steckt einfach mehr dahinter. Geschockt von Menschen die auf andere nicht nur verbal losgehen, vor diesem Vorfall hätte ich mich völlig anders geäußert. Übertrieben Stark, was ich danach nicht mal im Ansatz war oder bin. Verletzlich, dies trifft es eigentlich echt gut. Schnell wird mir alles zu viel, Überforderungen und körperliche Reaktionen treten schneller ein. Ein grausames Gefühl…

Folgende Attribute verwende ich?

Verletzlichkeit, Stressfaktoren, fehlender Antrieb, Zurückhaltung und einiges mehr. Zugegeben mein Alltag war im Vorfeld kein leichter, im Gegenteil. Lernen musste ich, negative Begegnungen mit Menschen verändern einem nachhaltig? Bisher sind es wenige Tage, noch immer fehlt mir mein Alltag – nichts läuft mehr innerhalb meiner gewohnten Strukturen ab. Was mich extrem verunsichert, die Fragestellung: Wie werde ich dies wieder los? Hämmert in meinem Kopf. Stress und MS (Multiple Sklerose) sind keine Partner, genau dies zeigt mir mein Körper auf unterschiedlichste Weise, selbstverständlich mehr als eindrucksvoll.

Warum schreibe ich diesen Blog überhaupt?

Dies wäre die einfachste Antwort: Ich möchte vergessen, meinen Alltag zurück, faktisch mein Leben. Die Belastungen steigen, nichts läuft ohne eine aktive Handlung von mir. Jeden Termin, einfach jedes Gespräch, stetig soll ich erklären und aufzeigen – möchte ich doch im eigentlichen Sinn, überhaupt nicht darüber reden. Die Angst steigt in mir auf, Erinnerungen kommen zurück, gleichzeitig die stetigen Fragen im Kopf. Schaffst Du dies alles? Zuversicht klingt anders, also wenn ich auf meine innere Stimme höre. Hilft mir dieser Blog, bringt es mich weiter, verliere ich die negativen Eindrücke, es ist und bleibt ein Versuch!

Zurückhaltung – scheint mir aktuell ein Weg zu sein?

Was dies alles mit mir und meinem Alltag macht, zeigt die Zukunft. Aktuell scheint mir persönliche Zurückhaltung ein möglicher Weg für mich und meinen Alltag. Intern führe ich diesen Text weiter, was mir vielleicht helfen wird.

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

0 Kommentare zu “Mein verlorener Alltag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.