Kurz und Knapp

Infobus der „Herzenssache Lebenszeit“

Infobus der „Herzenssache Lebenszeit“

Infobus der „Herzenssache Lebenszeit“ – Am 29. Juni auf dem Limburger Europaplatz – Das St. Vincenz macht sich wiederholt stark  für Schlaganfallprävention – ein Ansatz der oft zu kurz kommt…

Infobus der „Herzenssache Lebenszeit“

Am Freitag, dem 29. Juni 2018 stehen / standen Mediziner und Diabetesberater von 10 bis 16 Uhr im und am signalroten Infobus der Kampagne am Limburger Europaplatz für Fragen rund um das Thema Schlaganfall zur Verfügung. Soweit die Meldung die es auf HL-Journal zu lesen gab.

Infobus der „Herzenssache Lebenszeit“
So konnte ich mich persönlich informieren – was bei dem schönen Wetter so auch gut Möglich war.

Informationsangebote oft mit Ausschluss…

Was aber im Winter, oft genug wird diese Thematik nicht bis zu Ende gedacht und Menschen stehen mit ihren Hilfsmitteln vor solchen Informationsangeboten und Info Bussen. 🚍 Gerade die vielen Menschen die es oft auch betrifft – hier muss ein Umdenken her. Gerade in einer Gesellschaft die sich stark verändern wird, auch beim Thema Mobilität und Angeboten solche Art.♿

Infobus der „Herzenssache Lebenszeit“

DSGVO – auch hier hält sie Einzug…

Keiner bleibt verschont – interessant ist zu beobachten wie man dieses Thema hier umsetzt. Oft sehr unterschiedlich, ob dies immer so gedacht war bleibt ungeklärt. Das Bild zeigt eine Art und Weise wie der Ball zurückgespielt wird, die Frage der Machbarkeit stelle ich hier nicht. Denn es sind alles hilflose Versuche möglicher Strafen zu umgehen.

Infobus der „Herzenssache Lebenszeit“

 

Schlaganfallprävention

Gesundheitsrisiken kennen, Symptome deuten, schnell reagieren, denn Aufklärung kann Leben retten. Viele Gründe dafür, warum sich das St. Vincenz-Krankenhaus Limburg bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aktiv für Schlaganfallprävention engagiert, so die Meldung. Am Stand war zu beobachten das Menschen beim Thema Schlaganfall sich völlig anderes verhalten als zum Beispiel zu den Themen:

Bluthochdruck, Diabetes, Herzinfarkt

Menschen wie sie nunmal sind – gerade beim Thema Krankheiten. Oft findet die Betrachtung negativ statt, die Gedanken zu drehen und es positiv auf- und vor allem anzunehmen wäre die Kunst. Gut, das ist jetzt sehr einfach gesagt und geschrieben, aber es liegt an uns selbst wie wie mit solchen Themen umgehen.

Infobus der „Herzenssache Lebenszeit“

Jetzt ist diese Kurzmeldung doch länger geworden als geplant – dies zeigt aber auch wie wichtig das Thema „Gesundheit“ in Summe für uns Menschen ist…

Ihr / Euer

Frank F. König