Stadtidentität – Was ist dass?

Stadtidentität – Was ist dass? – Stadtidentität – wird ein neuer Blog (Thema) auf koenig-limburg.de, das Thema ist so Großartig das es viel Arbeit ist dies in Summe abzuschließen. Deshalb brauche ich Unterstützung von euch…

Stadtidentität – Was ist dass?

Nach dem Blog „Realität und Fiktion Dorfplatz“ bin ich in der Recherche zum Thema „Stadtidentität“. Ich arbeite jetzt schon einen Moment in der Sache, wer Lust und Zeit findet kann sich zum dem Begriff Stadtidentität mal in den Kommentaren äußern. Ich finde es gut wenn hierbei einige noch Mitmachen würden. Zahlreiche Gespräch zum Thema sind fast abgeschlossen. Analog Faktisch, jetzt soll die Digitalwelt hinzukommen.

Deshalb meine Fragestellung an euch:

Was versteht ihr unter Stadtidentität? In der Analogwelt wurden die Schlagworte: Heimat, Lebendige Stadt, Stadtbild, Stadtentwicklung und Zukunft vorgetragen und Online?

Persönlich sehe ich die Menschen, sprich Bürger in ihrer Stadt / Ort bei Kultur, Politik und Co. weit vorne. Die Identitätsbildung einer Stadt, gerade bei baulicher Betrachtung der Stadt – wie Limburg mit seinen Stadtteilen sowie Alt- und Neustadt. Interessant war analog die unterschiedlichen Aussagen und Ansichten von Menschen aus Österreich und Deutschland – Wahnsinn, sage ich euch. Jetzt kommt ihr dran…

Antwortet beziehungsweise Kommentiert einfach unter dem Beitrag bei Facebook – damit helft ihr mir weiter… D.A.N.K.E.

Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild auf Facebook
Mit einem K.L.I.C.K zu unserem Online Angebot bei Facebook…

Ihr / Euer
Frank F. König

 

Frank F. König

Manche werden denken: Noch so ein Blog. Themenvielfalt und "Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild" wird angekündigt. Das stimmt. Aber im Verhältnis der Menschen bleiben sehr viele Geschichten, Gefühle und Meinungen auf der Strecke. Der Alltag hat uns fest im Griff. Dieser Blog ist der Versuch, diese vielen Kleinode dem Vergessen zu entreißen. (Kleinod ist ein altes deutsches Wort für ein Schmuckstück. Heute wird es im übertragenen Sinne als Kostbarkeit eingesetzt.)