Leben mit MS

Greifreifenüberzug – M15 von Alber

Greifreifenüberzug - M15 von Alber

Mein Erfahrungsbericht zum „Greifreifenüberzug – M15 von Alber“ war für einen Instagram und die MS-Community vorgesehen. Doch beim Versuch den Post umzusetzen, klärte mich Instagram auf „Bildbeschreibung zu Lang“ somit ladet der Erfahrungsbericht doch wieder im Blog auf koenig-limburg.de und eine Kurzversion auf meinem Account @ms.powerman.

Greifreifenüberzug – M15 von Alber

Ein nachrüstbarer Greifreifenüberzug aus Kautschuk bringt ein Mehrgewicht pro Rad von ca. 250 g. Was das Gesamtgewicht von 20 kg der beiden Räder am Rollstuhl nach oben bringt, nur ohne die Alber-Kippstützen des M15. Jeder Taxifahrer stöhnt deutlich beim Verladen des Rollstuhls. Aufgrund einer Kontaktallergie hat die gesetzliche Krankenversicherung (AOK-HESSEN) nach anderthalb Jahren diese Idee durch einen Leistungserbringer umsetzen lassen. Bisher musste ich mit den Folgen an meinen Händen, inklusive täglicher Kortison-Salbe leben. Meine Verordnung, die nötig geworden war, nach dem Schreiben der Krankenkasse, stammt von Ende Juni 2022 – jetzt Anfang August 2022 konnte ich die ersten Fahrten damit umsetzen.

Greifreifenüberzug - M15 von Alber
Greifreifenüberzug – M15 von Alber

Leider ist der Duft weniger angenehm – der Kautschuk in Schwarz macht gerade im Sommer keine Freude. Der Duft des Greifreifenüberzugs auch nach dem Auslüften mehr als Unangenehm – gerade an den Händen.

Weit montierte Titan-Greifringe

Der Kautschuk nimmt alles an Schmutz auf, was andere so unter ihren Schuhen haben. In Zeiten einer Pandemie ist die tägliche Pflege für meine Frau kaum zu leisten. Das Ergebnis wenig zufriedenstellend, Desinfektionsmittel sollte man auf Kautschuk, nicht anwenden – so ein Test im innen Bereich. Jahre habe ich mir das Fahren mit den Handballen abgewöhnt. An jedem, meiner bisherigen Antriebsräder wurden die Titan-Greifringe weit montiert. Nur so kann ich sicher fahren, denn auch das Bremsen gehört dazu.

Nachrüstbarer Greifreifenüberzug aus Kautschuk

Da es sich um einen nachrüstbaren Greifreifenüberzug aus Kautschuk handelt, ist er an der Innen- und Unterseite ca., 1 cm offen – genau dort, wo meine Finger wieder in Kontakt mit dem Werkstoff kommen, die für meine Haut und Hände ein Problem darstellt. Leider ist diese Idee mit dem Greifreifenüberzug so nicht nutzbar, zumal sich beim Bremsen der Überzug bei der dritten Fahrt vom Greifreifen gelöst hatte. Einen Greifreifen, den mein Körper verträgt ist für den M15 nicht nachrüstbar, dies wurde bereits erörtert – was wohl auch das lange Zeitfenster erklärt?

Greifreifenüberzug - M15 von Alber
Greifreifenüberzug – M15 von Alber

Nicht mal ein Pflaster überlebt so, eine Schnittwunde mit all dem Schmutz vom Greifreifen möchte wohl keiner in seiner Wunde haben? Ein Ersatz bzw. alternatives Produkt gibt es aus dem Hause Alber, diesen M25 mit dem Greifreifen hatte der Kostenträger zum Leid meines Körpers abgelehnt. So werde ich dem Kostenträger diesen Test und Erfahrungsbericht 1 zu 1 zukommen lassen. Schriftlich hatte ich bereits um einen Ortstermin an meinem Wohnort gebeten, denn nur so kann sich der Kostenträger ein Bild von alldem machen – gerade nach den erheblichen Änderungen um meinen Körper. 🧑🏻‍🦽

Mobile Grüße MS.Powerman 👨🏻‍🦽

Ablaus

0 Kommentare zu “Greifreifenüberzug – M15 von Alber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.