Der heutige Perspektivwechsel im Blog ist kein Königsweg?
Erklärungsversuch Perspektiven

Der heutige Perspektivwechsel im Blog ist kein Königsweg?

Der heutige Perspektivwechsel im Blog ist kein Königsweg? Ein guter Perspektivwechsel ändert den Blick auf den Alltag und liefert dadurch Anregungen, die man sonst weniger gefunden hätte.

Der heutige Perspektivwechsel im Blog ist kein Königsweg?

Bei einem Außentermin in dieser Woche wurde mir eines deutlich. Den Alltag von Menschen mit Behinderung überblicken wenige. Ich möchte das Verhalten oder das Wissen von anderen nicht kritisieren, im Gegenteil, das Interesse am gegenüber und die nötige Aufmerksamkeit ist es, um die es geht. Be- noch verurteilen würde keinem etwas bringen, die Unterschiedlichkeit anzunehmen wäre ein Schritt in die richtige Richtung. Dankbarkeit spielt dabei eine aktive Rolle in meinem Leben, ein Gefühl, das ich oft erleben darf. So ein Perspektivwechsel kann für jeden aber zum Königsweg werden – also nur Mut!

Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, keine Wahrheit.

-Marc Aurel
Der heutige Perspektivwechsel im Blog ist kein Königsweg?
Der heutige Perspektivwechsel im Blog ist kein Königsweg?

Komfortzone sowie der Perspektivwechsel sind öfter Thema

Die eigene Komfortzone sowie der Perspektivwechsel sind öfter Thema im Blog, es passt einfach zu vielem was mich beschäftigt. Mehr noch, die beiden Begriffe geben einfach mehr her. Gerade im Alltag passt es oft, auch erlebtes wird so dargestellt von mir. Gut ist nur, das passt auf uns „ALLE“ – Ja testet es bei euch und schreibt es in die Kommentare.  In den letzten Tagen habe ich aus allen online Kanälen Fragen zur Person erhalten. Bei Twitter wäre ich weniger aktiv, bei Instagram hätte es eine Aufteilung gegeben, nur Facebook wäre wie sonst.

Weniger Kraft und Muse

Weniger Kraft und Muse
Frank

So könnte man es beschreiben, mir fehlt ein wenig der Antrieb. Die Motivation ist einfach durch die vielen Baustellen um meinen Körper aktuell nicht so vorhanden. Mehr gibt der Frank gerade nicht her. Ich freue mich auf Euren Feedback in den Kommentaren und wünsche noch einen traumhaften Tag, denn nicht alles ist schlecht! Es gibt auch gutes und schönes auf dieser Welt.

Alles, was wir durch Behinderung oder Rollstuhl aufgrund von Barrieren nicht erleben, ist traurig! ffk

Deshalb wäre jedes Däumchen, (bei Facebook)

einfach ein Träumchen!

Frank F. König