Kurz und Knapp

Der Blog am Samstag

Der Blog Am Samstag

Der Blog am Samstag – was für ein Titel, zugegeben mir ist nichts besseres eingefallen. Das Grundthema, also den Aufhänger hatte ich im Kopf. Nur eben keine Blogüberschrift…

Der Blog am Samstag

Blog 18-553: Was gibt es denn jetzt für ein Grundthema beziehungsweise Aufhänger. Wenn dies Mal so einfach zu beantworten wäre, aber ich möchte euch Leser nicht länger auf die Folter spannen.

Regionaler Zuspruch der Menschen

Meine Kinder (alle sind längst Erwachsen) sind genervt und pflegen den Spruch, mit euch kann man nicht mehr durch die Stadt gehen. Ständig wird gerade der Papa angesprochen, jeder hat etwas zu erzählen, oder könnte seine Hilfe gebrauchen. Denken die Menschen mal an uns, das ist der Nachteil von Kommunalpolitik, so die Großen. Hier spaltet sich die Meinung, die beiden Großen sind eher genervt, die kleine (schon 21. Jahre) hingegen sieht es als Bestätigung für Papas Arbeit.

So sind wir zwar immer noch nicht wirklich beim Thema, beziehungsweise Aufhänger. Der Aufhänger sind die Menschen mit ihren Fragen selbst. Heute waren wir in der Stadt einkaufen, so der Plan, ohne Kinder, also gefahrenlos, so der Papa. Und dann, dass!

In jedem Gespräch kam das Wort Barrierefreiheit vor, schön das sich so vieles verändert hat. 

  • Sie machen dies richtig, weiter so bitte!
  • Wie wichtig doch Barrierefreiheit geworden ist, perfekt!
  • Durch ihre Arbeit findet eine Veränderung in den Köpfen statt!
  • Schön wenn man sieht, was plötzlich alles passiert!
  • Vom Kinderwagen bis zum Rollstuhl – so wird Mobilität für alle Möglich!

Dies waren mal einige O-Töne von heute, einem normalen Samstag zum Einkaufen in der Stadt. Die Menschen spüren eine Veränderung – hin zu einer Gesellschaft, die dies Thema ernst nimmt, Anerkennung pur, einiges an Lob… auch wenn gefühlt noch Luft nach oben wäre, denn auch dies ist zu hören. Mir zeigt es das meine Arbeit voller Wert für die Menschen steckt, einen Nutzen sollen die Menschen davon haben, genau dies ist mir wichtig und treibt mich an. Warum dies gerade heute alles so oben kommt, kann ich mir nicht erklären. Auch meine Frau schaute mich an, und fragte verstehst du das?

Nicht dass man dies falsch versteht, ich bin erfreut über diesen Zuspruch, gerade bei diesem Thema. Kommen wir zum Ende, von einem Blog, der so nie geplant war…

Carmen und Frank

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König