Blog Gedanken von Frank F. König
Perspektiven

Blog Gedanken von Frank F. König

Blog Gedanken von Frank F. König – Heute teile ich Euch einige Gedanken in meinem Blog mit, die nicht wirklich alltäglich sind. Mir schwirren seit Anfang des Jahres 2020 so viele Gedanken, die meinen Blog betreffen, in meinem Kopf herum – was sich so für mich etwas unrund anfühlt.

Blog Gedanken von Frank F. König

Wie heißt es richtig? – Der, Die oder Das Blog?

Es heißt eigentlich das Blog! Schon immer, von Anfang an, irgendwann vor zehn Jahren ist dann die Bezeichnung der Blog aufgekommen. Mein Sprachgefühl sagt mir ohne jeden Zweifel: Es sollte das Blog heißen, nur verwende ich immer „Der Blog„.  Die Entstehung ist fließend gewesen, zum Start von koenig-limburg.de lebe ich in diesem Widerspruch. Deshalb verrate ich in diesem Blogartikel das ich gegen mein Sprachgefühl agiere, mal sehen was der Leser dazu für eine Meinung hat? Dieser Gedanke kam mir beim Schreiben eines anderes Blog Themas. Manchmal wundere ich mich über eine Sprunghaftigkeit selbst, kennt Ihr dieses Gefühl?

Wie unkontrollierte Gedanken mein Leben beeinflussen?

Keine Kontrolle über sich, sein Leben und somit über die Gedanken zuhaben kann einem schon einengen. Die Inhalte, mit denen ich mich aktuell beschäftige, sind Veränderung, Vertrauen, Mobilität sowie die einzelne Ausrichtung dazu. Meine Rest-Gesundheit spielt dabei eine aktive Rolle, was kann ich, was sollte ich mir verkneifen bzw. wo geht die Reise bei all den bevorstehenden Veränderungen hin? Fragen und Ängste, die mich beschäftigen, mehr als dies mir lieb sein kann, Schlafe ich doch recht unruhig und schlecht. Was mich alles beeinflusst und in meinen Alltag eingreift, könnt Ihr jetzt lesen.

Mein Schreibgefühl zwang mich zur Unterbrechung

Dass gezielte drücken der Tastatur fällt mir schwer, genau dann, wenn sich meine Fingernägel für mich zu lang anfühlen. Ich kann eine gewisse Länge bei Fingernägeln einfach nicht mehr ertragen, die Finger Schmerzen beim Schreiben. Mehr noch, die Finger sind nicht zu gebrauchen, der Ablauf beim Schreiben fühlt sich für mich falsch an. Dies bringt beim Schreiben mehr Fehler als Ergebnisse, dies zu beschreiben ist wirklich nicht einfach. Platt ausgedrückt, meine Finger gehören oft nicht mir und machen nicht das, was diese sollen.

Blog Gedanken von Frank F. König

Ich arbeite heute an den Themenfeldern für einen Blog: „Meine Reise im ÖPNV nach Frankfurt am Main“ und „Der Morgen“ ob dies dann die Titel dieser beiden Blogs sind, steht beim Verfassen dieses Blogs noch in den Sternen. Ein weiteres Themenfeld ist Symbole, bei Twitter hatte ich mit einem Tweet danach gefragt aber kaum Rückmeldung erhalten. Was ich so echt schade finde, treffen wir doch täglich auf die unterschiedlichsten Symbole, die unser Leben mitbestimmen. Da sind Sie dann wieder, meine Gedanken, die sich in meinem Kopf ausbreiten.

Unser Blog-internes Jubiläum steht kurz bevor

Anfang April 2020 steht uns ein Blog-internes Jubiläum ins Haus. Was genau muss noch verborgen bleiben. Aber es ist überraschend, nicht nur für den Leser. Schluss jetzt! Mehr Spoilern geht nicht, es war mir wie immer eine Ehre, macht es gut Euer Frank

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König