Auswirkungen der DSGVO in der Fotografie

Auswirkungen der DSGVO in der Fotografie

Auswirkungen der DSGVO in der Fotografie – Wir Fotografierenden haben es nicht leicht, das neue Datenschutzgesetz der EU hat nicht nur Auswirkungen für Betreiber von Webangeboten sondern auch für Fotografen. Die Aussage ich bin Hobby-Fotograf zählt hier nicht, Strafen, Abmahnungen und Co. sind sehr wahrscheinlich.

Ab 25 Mai 2018 verändert sich die Welt, gerade digital, denn die DSGVO tritt in Kraft.

Für mein Webangebot bin ich längst aktiv, viele Änderungen wird es geben, oft auf Kosten von Service und Co. also nichts was mir oder meinen Lesern gefallen wird. Dazu aber wird es kurz vor dem 25. Mail 2018 einen extra Blog geben, ja geben müssen! Die DSGVO “überstimmt” in Deutschland das bisher und bewährte Künstlerurhebergesetz (KUG). Das Thema DSGVO ist eine Belastung für „ALLE“ Fotografen. Schlimmer noch, Digital-Fotos auf denen Personen zu erkennen sind, gelten als personenbezogene Daten und sind ab dem 25. Mai 2018 besonders schützenswert. In der Analogen-Fotografie ist dies anderes, interessiert mich als Digital-Fotograf aber weniger.

Massive Einschränkungen in der Fotografie

Massive Einschränkungen gibt es bei allen Bildern / Fotos auf denen Menschen zu erkennen sind. Es besteht extremer Handlungsbedarf, wo ich mir noch nicht im klaren bin, was dies für einzelne Blogs und Bilder vor diesem Datum bedeuten wird. Ich bin ein privat Blogger und Fotograf, Leute wie soll ich dies alles noch stemmen. Es nervt mich extrem, denn dieses Thema sowie die Bürokratie kann ich kaum noch folge leisten?

Auswirkungen der DSGVO in der Fotografie

Wer sich in dieses Thema einlesen möchte wird im Internet eine Menge Inhalte finden, wir stellen zum Thema keine Links zu Verfügung. Denn wir benötigen die Kraft um alldem gerecht zu werden. Wir ihr bemerkt beschäftigt mich dieses Thema sehr, denn was dies für Auswirkungen mit sich bringen wird, werden alle noch sehen, vor allem aber spüren,LEIDER!

Schaut euch das Titelbild an – alles muss Verpixelt werden oder darf nicht gezeigt werden. Kreativ sein, mit der Kamera losziehen, einige Fotos erstellen alles wird anders werden. Ob das nachfolgende Bild dann noch Möglich ist?

Auswirkungen der DSGVO in der Fotografie

Personen müssen im Vorfeld Unterzeichnen…

Wer seine Digital- Kamera dabei hat um zu fotografieren, der sollte auch die nötigen Schriftstücke mit sich führen, denn diese werden benötigt. Dank der DSGVO ab dem 25. Mail 2018! 📸

Fortsetzung folgt…

Ihr / Euer

Frank F. König

Frank F. König

Oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber immer in der Sache aktiv und ehrlich. Koenig-Limburg.de und LimFoto.de wird mit viel Kraft und Herz als ehrenamtliches Projekt von mir geführt. „NICHT GESUND,ABER MITTEN IM LEBEN!“ Kognitive Beeinträchtigungen, bedingt durch die Multiple Sklerose habe ich seit Jahren. Erstmals, und dann gleich bis zum Sprachverlust in einer Schubreihenfolge Ende der 1990er Jahre. Wortfindungsstörungen, Störung des Zeilensprungs beim Lesen, gingen einher mit den Beeinträchtigungen Ende der 1990er Jahre. Unterschiedliche Therapien und Medikamente, sowie eine strukturierte Lebensweise helfen mir täglich. Die Arbeit innerhalb dieses Online Angebots hilft mir sehr, wenn es auch nicht frei von Fehlern ist. Korrekturlesen durch dritte, dies wollte ich so nicht, denn dann wäre es nicht mehr von mir persönlich. Ich setze dabei auf ihr Verständnis und wünsche ihnen viel Spaß am Leben!

Das könnte Dich auch interessieren...