Spastiken zählen zu den häufigsten Symptomen einer MS
Leben mit MS

Spastiken zählen zu den häufigsten Symptomen einer MS

ffk: Spastiken zählen zu den häufigsten Symptomen einer MS, eines der unschönen Gesichter solch einer Multiplen Sklerose (MS) nur was genau versteht man darunter? Dies klären wir in meinem heutigen Erfahrungsbericht…

Spastiken können mir sogar Angst einflössen

Das Thema Spastiken kann einem sogar Angst einflössen, wenn man davon nur schreibt, so wie ich heute in meinem Erfahrungsbericht. Der Gedanke zum Thema Spastiken ist wirklich vielschichtig, bedenkt bitte ich kann und werde keine medizinische Beratung abgeben, sondern nur von meinen Erfahrungen und Spastiken zur MS berichten. Aber auch dies kann gewisse Fallen mit sich bringen, deshalb lest bitte meinen Blog in aller Ruhe durch und tauscht euch bei Interesse mit anderen aus – denn dies hat mir geholfen – es bringt oftmals Verständnis und Zuversicht. Man versteht die Signale des eignen Körpers nicht mehr und der Arzt hat nicht immer die Zeit und das Gefühl für seinen Patienten.

Muskeltonus permanent erhöht

Bei meiner Spastik ist der Muskeltonus permanent erhöht. Dies bedeutet für mich, die Muskeln sind extrem angespannt. Die Muskeln und Spastiken um meine MS sind kleine Künstler, oft mehrfach hintereinander angespannt und voller Aktivität. Eine solche Spastik mit unterschiedlicher Frequenz und Dauer ist schmerzhaft und braucht so keiner!

Oft werde ich gefragt: Was sind die Auslöser solcher Spastiken?

Spastiken sind ein weites Feld, können echt spontan auftreten oder durch Reize von außen ausgelöst werden. Auch wenn mich zum Beispiel Menschen ungefragt berühren – was als Begrüßung gestartet ist, endet oft unschön. Meine Frau achtet sehr darauf das sich keiner solcher Kandidaten mit solchen Aktionen mir nähert. Wer sich öfter im Blog auf koenig-limburg.de aufgehalten hat, kennt was jetzt kommt. Ein Beispiel aus meinem Alltag und Leben. Berühre ich z.B. mit meinem Fuß (ohne Schuhe) einen kühlen Boden, wird oftmals die Spastik ausgelöst oder eben verstärkt.

Spastiken zählen zu den häufigsten Symptomen einer MS
Spastiken zählen zu den häufigsten Symptomen einer MS

Spastiken zählen zu den häufigsten Symptomen einer MS

Magen-Darm-Störungen oder meine unsagbaren Schmerzen können ebenfalls Auslöser einer dieser Spastiken sein. Genauso wie psychische Faktoren, Ängste, Stress, oder auch wunde Druckstellen der Haut auch Dekubitus genannt können Muskelkrämpfe auslösen oder verschlimmern. Hier zeigt sich in meinem Alltag und Leben wie aktiv und welche Auswirkungen solche eine Erkrankung wie MS haben kann. Oftmals werden diese von einer Muskelschwäche (Parese) begleitet, so auch bei mir.

  • Mögliche Folgeschäden können sein?
  • Muskel- und Sehnenverkürzungen
  • Schmerzhafte Fehlhaltungen
  • Verschleißerscheinungen an Gelenken

Bis hin zu Schlafstörungen, was bei mir fast in jeder Nacht der Fall ist. Jeder Morgen ist ähnlich denn das Versteifen meiner Beine ist fordert mich schon am Morgen, noch vor dem ersten Kaffee. Medikamentöse Behandlung, gezielte Krankengymnastik oder wie bei mir meine persönliche Bewegungstherapie. Was mir über knapp drei Jahre am besten geholfen hatte war; ein Cannabinoid haltiges Medikament. Das Spray wurde direkt in die Mundhöhle gesprüht, der Geschmack darüber reden wir lieber nicht – aber es half. Verordnet über ein Betäubungsmittelrezept (BtM-Rezept) musste das Medikament gekühlt und sicher verschlossen werden. All dies benötige ich so nicht mehr, da kein Arzt mir das mehr verordnet. Hier habe ich aufgegeben denn ein stetiger Kampf mit Ärzten (zum Glück weniger) setzt sich mit den unterschiedlichen Kostenträgern fort. Nur dazu fehlt mir einfach die Kraft!

ecomofa2rent.de
WERBUNG: Unbezahlt

Versuch um Versuch gegen die Spastiken

Sogar Kortison oder auch Botulinumtoxin (Botox) habe ich ebenfalls ausprobiert. Kortison über viele Jahre, und dies täglich – rückblickend war dies nur gut für meine Osteoporose, die ich über Jahre selbst mit eingepflegt habe. „Botulinumtoxin ist das stärkste bekannte Gift, es wird von dem Bakterium Clostridium botulinum gebildet. Es wirkt durch eine Unterbrechung der Impulsübertragung vom Nerv zum Muskel und führt dadurch zu Lähmungen der Muskulatur.“

Quelle: uniklinik-ulm.de

Hilfsmittel bei Spastiken?

Selbst Orthesen in unterschiedlichstem Formen wie zum Beispiel Schienen kamen so bei mir zum Einsatz. Ziel war und ist es; Führung, Stützung, sowie Entlastung meiner Gelenke, Knochen und Muskeln zu erreichen. So jetzt aber Schluss, es ist dann doch mehr geworden wie zu Beginn angenommen. Danke für deine Zeit und Besuch im Blog, beste Grüße Frank

#stehzudirunddeinerms #trotzms #lebenmitms #chronischkrank #dankbarkeit #mutmacher #multiplesklerose #mskämpfer #multiplesclerosis  #lebenmitbehinderung #wheelchair  #barrierefreiheit #barrierefrei #selbstbestimmtleben  #msfighters #behinderung #handicap #rollstuhlfahrer #rollstuhlleben #msfamily #wheelchair #disability #hilfsmittel #fatigue #mssymptoms #msblog #msblogger  #spastik #bloggerlive #blogs #blogging

Baujahr 1959! Frank F. König – Administrator und Gründer von koenig-limbutg.de. Mein Motto: Geduld ist, sich selbst die Zeit zu schenken, die das Herz zum Wachsen braucht. Ich bin ein leidenschaftlicher Hobbyfotograf und MS-Bedingt Rollstuhlfahrer. Mein Wissen und meine Gedanken teile ich nicht nur hier im Blog, sondern auch auf Instagram und Twitter.