Kaum einer bleibt für immer
Story

Kaum einer bleibt für immer

WERBUNG: Symbolbild

BLOG 19-813: Menschen kommen, Menschen gehen. „Kaum einer bleibt für immer“. All dies nicht nur auf Facebook und Co.! Da gibt es doch was von Ratiopharm? 💊

Kaum einer bleibt für immer

(WERBUNG: Produktnennung) Von Ratiopharm gibt es einiges, ob Ratiopharm an dieser Stelle weiterhelfen kann bleibt fraglich. Im Blog 19-813 möchte ich ein Thema aufmachen was so mehrfach täglich in Deutschland geschieht. Menschen kommen, Menschen gehen im persönlichen Umfeld. All dies kann sehr unterschiedliche Gründe haben und muss nicht dramatisch sein. Beginnen wir in der online Welt, also Social Media. Dies ist ein guter Ansatz für den Anfang.

Facebook Freundesliste

Ich habe in meiner Facebook Freundesliste einen Professor, mehrere Berufsfotografen, Bundespolitiker, Politikerinnen des hessischen Landtags und dies gleich mehrfach. Da sind Rentner, MS-Erkrankte und Angehörige. Da sind Menschen wie Ärzte, aus der Wirtschaft, Sportler, Beamte sowie Freiberufler darunter. Ein Millionär, Musiker, Handwerker, Künstler, Lehrer, Studierende, Schüler, Auszubildende und Überschneidungen nicht ausgeschlossen, viele nette Menschen und Familien. All dies hat einen einfachen Grund: Weil ich das so will und die anderen selbstredend auch. Hier sprechen wir von Menschen und unterschiedlichen Beziehungen zueinander. Viele meiner aktuell (Mitte August 2019) Siebenhundert fünfundzwanzig Freunde auf Facebook kenne ich persönlich. Manche aus einem früheren Leben andere sehe ich regelmäßiger. Einige davon kenne ich nur virtuell und doch habe ich eine Verbindung zu diesen Menschen!

Vorsicht Spiele anfragen

Stolpere ich über einen Freund zum Beispiel bei Facebook, den ich nicht erkenne, ist er nach einer kurzen Prüfung entfernt. So bleibt meine Freundesliste gepflegt. Wenn ich von einem Freund mehr als zweimal zu einem online Spiel eingeladen werde, ist er definitiv weg. Wenn ich Beiträge unerträglich finde, ist er spätestens beim dritten Mal Geschichte. Obwohl eigentlich zweimal ausreichen würde!

Analoges Leben

Anlog führe ich keine Freundesliste wie zum Beispiel bei Facebook, warum auch. Völlig uninteressant, ich Leben aktiv so weit mir dies möglich ist. Nach wie vor bin ich ein… direkter Menschen und dies wird klar kommuniziert. Was hin und wieder einmal irritierend sein kann für Menschen, die mich nicht näher kennen. Ich gehe gerne an Grenzen und darüber hinaus – gerade in einer Freundschaft. Was oft für den Freund nicht zum Schaden sein soll. Der Kontakt zu Menschen ist mir enorm wichtig, wenn auch nicht immer einfach bei meinen Erkrankungen und fehlender Barrierefreiheit.

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

So werden Menschen kommen

Andere gehen in meinem Leben, was für mich normal wäre. Es gibt einige die gehen oder gegangen sind da bleibt es länger in mir. Menschen mit denen ich intensiv gelebt und erlebt habe zum Beispiel. Verlässlichkeit ist mir im Leben wichtig, für alles andere möchte ich meine Zeit nicht verschwenden – Sie wäre einfach zu kostbar.

Kaum einer bleibt für immer

Der Begriff Einbahnstraße oder Einbahn bezeichnet eine Straße, in der sich Fahrzeuge nur in eine Richtung bewegen. Durch entsprechende Verkehrszeichen ist die geregelt, wer mit mir in Kontakt ist, der hat einen Grund. Sollte dieser in einer Einbahnstraße enden oder sich befinden, endet unser gemeinsamer Weg. Dies hat ebenfalls Gültigkeit bei Fanseiten bei Facebook oder Profilen, denen ich folge. Was im Umkehrschluss einiges an Arbeit bedeutet, die ist es mir aber wert.

Sollte dies jemand treffen?

Ist uns Weg an dieser Stelle beendet – so war es mir wohl nicht möglich mich mit meinen Inhalten (Content) und Eindrücken oft per Bild nicht zu überzeugen. Die Welt ist groß, ebenso das Internet – da ist Platz für alles und jeden, nur nicht unbedingt in meiner Nähe. So wünsche ich allen die dies betrifft eine gute Reise, vor allem aber Gesundheit! 🙋🏻‍♂️

Ihr / Euer

Nicht Auf Wiedersehen, sondern Tschüss! 🤷🏻‍♂️

4 Kommentare zu “Kaum einer bleibt für immer

  1. Kai-Uwe Kelch

    Hallo Frank. Und natürlich hallo Carmen. Ich bin jetzt 54 Jahre alt. Davon kenne ich Euch jetzt mindestens 40. Oder sind es schon mehr? Und darüber bin ich sehr froh. Natürlich haben sich unsere Wege irgendwann entfernt. Durch Umzug, andere Lebensumstände. Deshalb sage ich entfernt und nicht getrennt. Aus den Augen heißt für mich nicht aus dem Sinn. Wir sollten das lange geplante Treffen endlich in Angriff nehmen. Ich habe Deinen Kommentar lieber Frank verschlungen. In diesem Sinne… schön das wir uns kennen. Glg Kai.

  2. Super Statement. Sollte ich mir auch mal zu Herzen nehmen

Schreibe einen Kommentar