Ist Kommunikation eine Art Kunst?
Leben mit MS Perspektiven Story

Ist Kommunikation eine Art Kunst?

Ist Kommunikation eine Art Kunst? Dieser Fragestellung möchte ich im heutigen Blogartikel teilweise nachgehen. Oder wie schaffe ich es, über unterschiedliche Bedürfnisse zu reden, oder in diesem Fall zu schreiben ohne mein Gegenüber bzw. Leser:innen anzugreifen oder zu verletzen? 

Ist Kommunikation eine Art Kunst?

Ich nehme es gleich zu Beginn schon vorweg. Unten bei meinem persönlichem Fazit zur Fragestellung „Ist Kommunikation eine Art Kunst?“ Empfinde ich das gesprochene einfacher gegenüber dem Schrifttum.

Es gibt einige Arten an Kommunikation, wie Menschen kommunizieren ist oftmals sehr unterschiedlich. Gerade in Beziehungen, Vorwürfe sind solch eine Art Kommunikation. Doch es gibt bessere, Vorwürfe sind aus meiner Perspektive die schlechtere Art und Möglichkeit. Ich versuche mich gerne beim miteinander zu sprechen, indem ich einen Wunsch äußere. Also keinen Vorwurf, sondern in direkter Kommunikation meinen Wunsch vorne anzustellen. Glaubt es mir einfach, das ist eine Art Kunst innerhalb der Kommunikation unter zwei Menschen.

https://www.rollimoden.de
Unbezahlte Werbung

Klischees

Kann man eigentlich über Klischees schreiben oder berichten, ohne gleichzeitig Klischees zu bedienen? Schon wieder kommt mir eine besondere Fragestellung in den Sinn. Da war es wieder, das Wort „eigentlich“ ich sollte achtsamer werden und dieses Wort noch weniger anwenden. Klischee kommt vom französischen „clichée“ faktisch ein Abklatsch. Es steht für ein schablonenhaftes Denken, oftmals werden Meinungen, die man hat einfach übernommen. Was mal so gar nicht meins wäre oder ist.

Der alte Meister Brack
Der alte Meister Brack

Kommunikation in zur Hilfestellung und Pflege

Hier betrete ich ein sehr persönliches Feld, und man kann es kaum glauben, in der Pflege ist Kommunikation eine Grundvoraussetzung. Ich nehme wie so oft ein Beispiel zur Hilfe; meine Frau hilft mir nach dem Duschen. Die Beine abzutrocknen ist täglich ein Spiel mit dem Feuer, durch meine unterschiedlichen Spastiken in den Beinen, auch nach Jahren nicht ungefährlich. So kommunizieren wir jeden Morgen, da der Zustand oftmals unterschiedlich ist. Hinzukommen meine Nervenschmerzen schon am Morgen, die Haut an den Beinen ist ebenfalls eine mehr als schmerzhafte Angelegenheit. Im Blogartikel „Ein Körpertrockner ist mehr als nur Wellness?“ Wird man erkennen, das solch ein Umbau in der Dusche gleich mehrere Vorteile und weniger Schmerzen für mich mit sich bringen könnte. 

HEUTE NICHT
HEUTE NICHT

Mein persönliches Fazit

Ist Kommunikation eine Art Kunst? Sicherlich, persönlich würde ich in meinem Fazit folgendes ausdrücken wollen. Sprachlich empfinde ich es für mich einfacher, schriftlich finde ich es dann eher schwieriger. Obwohl, man in der Regel ein mehr an Zeit zur Verfügung hat. Die Thematik „Kommunikation“ ist so umfangreich, dass dieser Blogartikel nur ein kleiner Auszug gewesen sein kann. Nur wer hätte das Wort Kommunikation im Vorfeld überhaupt mit Pflege in Verbindung gebracht – doch eher wenige?

F R A N K 🙋🏻‍♂️

%d Bloggern gefällt das: