Wie - schon wieder Wochenende?
Gedanken

Wie – schon wieder Wochenende?

Samstägliche Gedanken

Im Blog Beitrag „Wie – schon wieder Wochenende?“ finde ich Zeit für das Thema; Seifenblasen und Träume. Uns allen ist es bekannt, wenn Träume, wie Seifenblasen platzen, seien Sie noch so schön.

#hoffnung #seifenblasen #liebe #selbsthilfe #träumeleben #depressionen #schönegefühle #wochenende #wetterlage #glücksmomente #menschen

Wie – schon wieder Wochenende?

Es ist wieder mal Samstag, einen Unterschied zu den vorherigen Samstagen gibt dann doch; es scheint die Sonne in Limburg und es regnet nicht wie die letzten Samstage. ☔️ Irgendwas ist ja immer, so könnte man dies jetzt ausführen, da es heute kalt in Limburg ist. Zeit für ein den ein oder anderen Gedanken zum Thema, Glücksmomente, Seifenblasen und Träume. Also auf geht’s

„Tue Gutes und rede… Nein, schreibe darüber!“

Seifenblasen bringen nicht nur mich zum Lächeln, stellt Euch bitte diese Kinderaugen vor, herrlich solch ein Gedanke. Aber nicht nur Kinder und Jugendliche sind verzückt von Seifenblasen. Für einen kleinen Moment können wir um uns herum alles vergessen, denn wir sind fokussiert und man fühlt sich irgendwie glücklich – also mir geht dies so. Dazu habe ich nachfolgende Fragestellung; „Sind es nicht genau diese schönen Momente Wert dies so zu erleben?! Gut, nachher werden sie zerplatzen, genauso wie so mancher Traum in unserem Leben.“ Und mich beschäftigt, kommt dort der Ausspruch zum Morgengrauen her? So manche Twilight Saga beschäftigt sich mit dem Phänomen um das Morgengrauen.

Wie - schon wieder Wochenende?
Wie – schon wieder Wochenende?

Seifenblasen leisten ganze Arbeit

Träume, egal wie abgefahren diese sein können, für mich ist es immer wieder Wert zu Träumen. Denn auch ich hatte Träume, den ein oder anderen hätte ich so nicht gebraucht, was aber ein anderes Thema wäre. Hier haben die Seifenblasen ganze Arbeit geleistet – oder die Realität hat die negativen Gedanken verspeist. Übrig sind die positiven und schönen Gedanken geblieben. Gepaart mit etwas Humor hat all dies doch gutgetan. Ob in meiner Familie oder generell in unserem Leben, Glücks Momente zu suchen und zu erleben festigen nicht nur mich im Alltag. Daher bin ich alles andere als ein Träumer, lass es aber ab und an mal an mich heran, weil es warme und gute Gefühle hervorruft.

Zum Ende hin entscheiden wir täglich über unser Leben, halten wir uns an dunklen Gedanken fest oder lassen wir Licht in unseren Alltag und spüren wie bunt das Leben sein könnte? Was mich zu einem meiner nächsten Themen im Blog auf koenig-limburg.de führt. Menschen mit psychischen Erkrankungen bis hin zu einer akuten Depression brauchen spezielle und effektive Hilfen – nur erhalten sie dies auch?

Grüße vom Wortakrobat 👨🏻‍💻

Baujahr 1959! Frank F. König – Administrator und Gründer von koenig-limbutg.de. Mein Motto: Geduld ist, sich selbst die Zeit zu schenken, die das Herz zum Wachsen braucht. Ich bin ein leidenschaftlicher Hobbyfotograf und MS-Bedingt Rollstuhlfahrer. Mein Wissen und meine Gedanken teile ich nicht nur hier im Blog, sondern auch auf Instagram und Twitter.