Leben mit MS Perspektiven

Sicherheit bei Dunkelheit

Sicherheit bei Dunkelheit

Sicherheit bei Dunkelheit: Gerade Menschen, die auf unterschiedliche Hilfsmittel wie zum Beispiel einen Rollstuhl angewiesen sind. Ein wichtiges Thema im Straßenverkehr. Das leider oft wenig bis keine Beachtung findet gerade bei Kostenträgern nicht. Geht es doch um die eigene Sicherheit bei Dunkelheit. Weiter…

Blogpost 22. März 2022

Sicherheit bei Dunkelheit


Bereits im November 2018 entstand dieser Blogbeitrag – da dies ein mehr als wichtiges Thema ist, möchte ich diesen im März 2022 nochmal aufgreifen und mit einem Update sowie einigen Ergänzung versehen.

Sichere Teilhabe und Mobilität

Teilhabe und Mobilität sind gerade im Herbst und Winter, wenn es draußen früher dunkel wird, ein wichtiges Thema. Persönlich habe ich die ein oder andere negative Situation erlebt, nicht dass dies angenehm gewesen wäre. Als Verkehrsteilnehmer sind ALLE angehalten, für Sicherheit zu sorgen, gerade bei Dunkelheit. Elektrorollstühle haben oft ein Lichtsystem, was hingegen manuellen Rollstühlen oftmals fehlt – auch wenn diese über einen elektrischen Zusatzantrieb verfügen. Reflektierende Kleidung wäre eine mögliche Option, die mir aber nicht ausreicht. Ein Fahrlicht sowie ein Rücklicht in Weiß und Rot sind meine erste Wahl an manuellen Rollstühlen. Nur halten die nicht der Straßenverkehrsordnung stand. Zumal das ständig Aufladen keiner praktikable Lösung darstellt. In der Dunkelheit ist Sicherheit das wichtigste. Sehen und gesehen werden – ist meine Devise.💡

Sicherheit bei Dunkelheit
Sicherheit bei Dunkelheit

Jetzt wäre es interessant zu erfahren wie andere das sehen, beziehungsweise angehen und umsetzen? Schreibt es einfach in die Kommentare.

Sicherheit bei Dunkelheit
Schwer erreichbar

Mitverschulden bei unbeleuchtetem Rollstuhl?

Bei einem Unfall in der Dunkelheit außerhalb des Ortsgebietes kollidiert ein auf der Straße fahrender Rollstuhlfahrer mit einem Klein-Lkw. Der Rollstuhl war nicht beleuchtet, der Fahrer dunkel gekleidet. Weil er nach der Straßenverkehrsordnung wie ein Fußgänger zu behandeln sei und keine Pflicht habe, Schutzmaßnahmen zur eigenen Sicherheit zu setzen, trifft ihn kein Mitverschulden, urteilte der OGH. Doch, wenn wir erstmal zu Schaden gekommen sind nutzt ein Urteil keinem mehr etwas?

Sicherheit bei Dunkelheit
Rückfahrlicht

Persönliches Fazit

Nur was nutzt einem kein Mitverschulden oder Pflicht, wenn man verletzt wird? Hier sehe ich dies ein wenig anders. Ich suche noch nach Lösungen, die sicherer und einfacher in der täglichen Handhabung sind, denn ich muss in der Dunkelheit oft durchs Stadtgebiet mit meinem Rollstuhl. Gerade die letzte Erfahrung vom Stadthaus in die Innenstadt zurück waren für mich prägend. Der Fahrbahnbelag war in der Dunkelheit kaum auszumachen, denn mein Weg war mehr als schlecht beleuchtet.

Erhellende Grüße von MS.Powerman 🎗

rollibag.de
Unbezahlte Werbung

0 Kommentare zu “Sicherheit bei Dunkelheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.