Sicherheit bei Dunkelheit

Gerade Menschen die auf unterschiedliche Hilfsmittel wie zum Beispiel einen Rollstuhl angewiesen sind ein Thema im Straßenverkehr. Das leider oft wenig bis keine Beachtung findet. Geht es doch um die eigene Sicherheit bei Dunkelheit…

Sicherheit bei Dunkelheit

Blog 18-551: Teilhabe und Mobilität sind gerade im Hebst / Winter, wenn es früher dunkel wird ein wichtiges Thema. Persönlich habe ich die ein oder andere Situation erlebt, nicht dass dies angenehm gewesen wäre. Als Verkehrsteilnehmer sind ALLE angehalten für Sicherheit zu sorgen, gerade bei Dunkelheit. Elektrorollstühle haben oft ein Lichtsystem, was hingegen manuellen Rollstühlen oft fehlt.  Reflektierende Kleidung wäre eine mögliche Option, die mir aber nicht ausreicht. Ein Fahrlicht sowie ein Rücklicht in Weiß und Rot sind meine erste Wahl an manuellen Rollstühlen. In der Dunkelheit ist Sicherheit das wichtigste. Sehen und gesehen werden – ist meine Devise.💡

Sicherheit bei Dunkelheit
Im Sinne der Barrierefreiheit: Unsere Grafik ist überschrieben mit… das Bild zeigt einen manuellen Rollstuhl mit einem eingeschalteten Fahrlicht nach vorne in Weiß.

Jetzt wäre es interessant zu erfahren wie andere das sehen, beziehungsweise angehen und umsetzen?

#BMASkonkret: Warum Bildbeschreibungen?

Durch Bildbeschreibungen können Blinde- und Sehbehinderte erkennen, was auf Bildern zu sehen ist. #Inklusion #Barrierefreiheit

Mitverschulden bei unbeleuchtetem Rollstuhl?

Sicherheit bei Dunkelheit
Im Sinne der Barrierefreiheit: Unsere Grafik ist überschrieben mit… das Bild zeigt einen manuellen Rollstuhl mit einem ausgeschalteten Fahrlicht nach vorne.

Bei einem Unfall in der Dunkelheit außerhalb des Ortsgebietes kollidiert ein auf derStraße fahrender Rollstuhlfahrer mit einem Klein-Lkw. Der Rollstuhl war nicht beleuchtet, der Fahrer dunkel gekleidet. Weil er nach der Straßenverkehrsordnung wie ein Fußgänger zu behandeln sei und keine Pflicht habe, Schutzmaßnahmen zur eigenen Sicherheit zu setzen, trifft ihn kein Mitverschulden, urteilte der OGH.

Sicherheit bei Dunkelheit
Im Sinne der Barrierefreiheit: Unsere Grafik ist überschrieben mit… das Bild zeigt einen manuellen Rollstuhl mit einem Rückfahrlicht in Rot.

Nur was nutzt einem kein Mitverschulden oder Pflicht, wenn man verletzt wird. Hier sehe ich dies ein wenig anders, und ihr? ♿️

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Über Frank: Frank ist Rollstuhlfahrer, Blogger, Fotograf, Stadtverordneter, Rolli-Coach, Ehemann, Papa, Opa, Kaffeeiker und Hesse. Mehr muss man eigentlich nicht Wissen. ♿️

Frank F. König

Manche werden denken: Noch so ein Blog. Themenvielfalt und "Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild" wird angekündigt. Das stimmt. Aber im Verhältnis der Menschen bleiben sehr viele Geschichten, Gefühle und Meinungen auf der Strecke. Der Alltag hat uns fest im Griff. Dieser Blog ist der Versuch, diese vielen Kleinode dem Vergessen zu entreißen. (Kleinod ist ein altes deutsches Wort für ein Schmuckstück. Heute wird es im übertragenen Sinne als Kostbarkeit eingesetzt.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest