Multiple Sklerose Story

Notiz an meine Zukunft – Nachbericht

Notiz an meine Zukunft – Nachbericht

Im Blog „Notiz an meine Zukunft – Nachbericht“ möchten wir das zugesagt Feedback aus dem Blog vom 14.11.2019 zum Xiaomi Mi Band 4 abliefern. Meine Medikamente müssen regelmäßig sowie pünktlich eingenommen werden. Gegen das Vergessen sollte mich dieses digitale Hilfsmittel begleiten und erinnern.

Notiz an meine Zukunft – Nachbericht

So richtig Sinn ergibt es, nur wenn man den Blog „Notiz an meine Zukunft – Fridolin“ zuvor gelesen hat. Wer dies also noch nicht getan hat? Jetzt wäre eine gute Gelegenheit dazu! Die Hoffnung in einen funktionierenden Ablauf bei mir waren groß. Um es vorweg zu nehmen: so richtig hat es auf Dauer nicht funktioniert, leider. Meine Erwartungen an die Verlässlichkeit des digitalen Helferleins waren hoch. Eigentlich sollte eine Erinnerung nicht das Problem sein, was es aber dann doch war. Bei jedem Update des Xiaomi Mi Band 4 oder auch am Smartphone wurde keine Erinnerung mehr gesendet. Jede Ankündigung schlug somit fehl, nur muss ich mich darauf verlassen können. Zudem fehlt die Lust dies stetig im Auge zugehalten, eine einfache Erinnerung.

Lösungen müssen her – Eine kostengünstige Lösung musste her, hier bot sich das „Xiaomi Mi Band 4“ an. Ausgestattet mit einer Erinnerung Funktion direkt am Handgelenk, der Vibrationsalarm für dritte wenig auffällig, aber stark genug für den Hinweis zu meinen benötigten Medikamenten. Dies wird jetzt mein Setup über die nächsten Monate und Wochen. Wie sich dies im Alltag bewährt sehen wir zu einem späteren Zeitpunkt, zudem ich natürlich berichten werde!

Blog
Xiaomi Mi Band 4
Xiaomi Mi Band 4

Zudem war die Displaygröße ein Problem für mich                  

Die Unterschiedlichen Benachrichtigung und Funktionen konnte ich ohne Lesebrille kaum lesen. Dies zeigte sich im Laufe der Nutzung über Wochen deutlich, vor allem draußen, wenn ich nicht zu Hause war – zeigte sich dieses Problem mehr als mir lieb sein konnte. Positiv empfand ich das Gewicht und die Leistung des Akkus, vierzehn Tage und mehr hielt der kleine Helfer durch.

So bleibe ich doch etwas enttäuscht zurück, hatte ich mich doch darauf eingelassen das der digitale Helfer bei meinen Medikamenten ein verlässlicher Helfer sein sollte. Alles, was ohne Probleme läuft und somit funktioniert ist bei mir willkommen. Alles andere stresst mich nur und wird aussortiert.

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König