Fotografie Perspektiven

Fotografieren verboten – Wo kann ich noch ein Foto aufnehmen?

Fotografieren verboten - Wo kann ich noch ein Foto aufnehmen?

Fotografieren verboten – Wo kann ich noch ein Foto aufnehmen? – Was mal als gute Werbung für Kaffees und Geschäfte gestartet ist, endet oft im Verbot inklusive Hinweisschilder. Wer kennt es nicht, dass „Fotografieren verboten Schild“, dass einem regelmäßig die Freude jedes Foto und Shopping Tour vermiest.

Fotografieren verboten – Wo kann ich noch ein Foto aufnehmen?

Die Welt wird immer verrückter, stetig gibt es Verbote und Regeln, sogar in der Fotografie – aber ist dem auch so? Dies wollen wir heute im Blog einmal unter die Lupe nehmen. Also Vorsicht! Sogar im Supermarkt mal eben ein Produkt fotografieren, um der Familie oder Freunden eine Frage zu stellen? Vorsicht – hier ist Fotografieren verboten!

Folgt mir auf Instagram?
Folgt mir auf Instagram?

Hinweis zum heutigen Blogartikel

Es ist nicht immer leicht, herauszufinden was der Fotograf genau ablichten darf – und was nicht. Eines vorab, dieser Blog stellt keine Rechtsberatung oder Vergleichbares dar, denn auch hier ist Vorsicht geboten. Unser Blogartikel heute soll auf das Thema Fotografieren und einen Austausch ausmachen sowie anregen – nicht mehr!

Fotografieren verboten – Wo kann ich noch ein Foto aufnehmen?

Bilder vom Eiffelturm bei Nacht

Viele Fotografen glauben, dass das Fotografieren an und für sich unproblematisch ist und erst eine spätere Veröffentlichung rechtliche Probleme mit sich bringt. Bei Sehenswürdigkeiten machen die meisten als Erstes ein Foto – doch genau das ist bei vielen Sightseeing-Highlights verboten. Vielleicht denkt man jetzt: „Moment mal, da waren schon viele und haben Bilder bei Nacht gemacht. „So weit, so gut – verboten ist es dennoch, Bilder vom Eiffelturm bei Nacht zu machen. Zumindest, wenn man diese kommerziell verwerten oder in den sozialen Medien herzeigen möchte. So gibt es viele Orte auf dieser Erde wo es einfach verboten ist, auch mit einem Smartphone – denn hier liegt viele ebenfalls falsch. „Ist doch nur ein Bild mit dem Handy“ 🤳

Persönliche Frage ich einfach höflich und oftmals ist es dann kein Problem mehr!

Zurück zum Foto in Geschäften

Es ist an sich nicht allgemein verboten, in einem Supermarkt oder einem anderen Geschäft zu fotografieren. Doch auch hier gilt das Hausrecht des Geschäftsinhabers. Persönlich habe ich mich schon oft darüber geärgert, zur eignen Dokumentation, als Beitragsbild für meinen Blog und vieles mehr. Meine eigene Regelung hilft mir persönlich sehr gut, wer mir das Fotografieren untersagt zum Beispiel in einem Kaffee, der hat mich zum letzten Mal gesehen. Ähnlich verhalte ich mich beim Fotografieren von Produkten, schnell mal an die Tochter, den Sohn oder Frau gesendet, sind solche Geschäfte für mich tabu. Hier darf jeder seine Meinung pflegen, gerne auch in den Kommentaren, mich nerven solche Beschränkungen in meinem Leben – denn davon habe ich genug.

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König