AKTUELLES

Wochen Schnipsel 6. KW. 2017

Limburger_Zeitung

Wochen Schnipsel 6. KW. 2017 – Angekommen in der Kalenderwoche sechs, sind die Themen wieder vielfältig und geben mehr als „Einen“ Ausblick in Wort und Bild.

Wochen Schnipsel 6. KW. 2017

Der Barrierefreiheitskämpfer

Bericht Limburger Zeitung – Engagement gilt der „Teilhabe für Jedermann“

Zum Thema Vorsitz im Behindertenbeirat auf Seite 2 der Limburger Zeitung, dazu möchte ich wie folgt aufklären: Ich bin stellvertretender Vorsitzender, nicht Vorsitzender wie fälschlich beschrieben. Wer den Bericht / Artikel nochmals lesen möchte hat hier die Gelegenheit dazu – viel Spaß!

Engagement gilt der "Teilhabe für Jedermann"
Bericht Limburger Zeitung – Engagement gilt der „Teilhabe für Jedermann“

Neue Patienteninformation ist online

Vereinfachte Genehmigung des langfristigen Heilmittelbedarfs ab 1. Januar 2017

Beitragsicon InformationAb dem 1. Januar 2017 greift ein vereinfachtes Genehmigungsverfahren für langfristigen Heilmittelbedarf. Patientinnen und Patienten, die aufgrund schwerer Schädigungen, Behinderungen oder chronischer Krankheiten mindestens ein Jahr lang Heilmittel wie Physiotherapie oder Logopädie benötigen, werden künftig schneller und unbürokratischer versorgt. Eine neue Patienteninformation (106,0 kB, PDF) „Genehmigung eines langfristigen Heilmittelbedarfs“ steht dazu ab sofort auf der Website des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zum Download zur Verfügung.

4. Sitzung des Behindertenbeirats

Sitzung Behindertenbeirat
Tagesordnung zur Sitzung Behindertenbeirat

Die 4. Sitzungsrunde im Behindertenbeirat ist umfangreich und vielfältig. So stehen gleich zehn Tagesordnungspunkte in der Einladung für heute, die Themen im einzelnen sind:

  • Mitnahmepflicht von E-Scootern im RMV und Linienbusverkehr
  • Fehlender barrierefreier und bezahlbarer Wohnraum
  • Zugänglichkeit von Arztpraxen für eingeschränkten Personenkreis
  • Barrierefreier Zugang in der Gastronomie

Dies sind auszugsweise nur einige Themen der Tagesordnung, diese aber vom Inhalt wie auch Umfang ein Dauerthema in der Runde, hier müssen klare Konzepte und Strukturen erarbeitet werden. Wir bleiben am Ball und Berichten in der Sache in den kommenden Blog’s hier auf koenig-limburg.de

Barrierefreies Limburg

Barrierefreies Limburg
Grafik: Barrierefreies Limburg

Meine Ziele für die Zukunft sind: „Wir brauchen Teilhabe für alle, dazu gehören Aspekte wie die digitale Barrierefreiheit. Das Stichwort lautet ,Stadtentwicklung für Jedermann‘. (ffk)

Kognition und Multiple Sklerose

Beitragsicon IdeeEin großes Wort und es steckt auch wirklich sehr viel dahinter: Im übertragenen Sinne bedeutet Kognition, dies könnt ihr hier im Blog nachlesen.

Disco für Behinderte

Disco für Behinderte
Screenshot aus der NNP – Disco für Behinderte

Berichterstattung in den Medien

Wie ich zu solch einer Berichterstattung und  Wortwahl stehe kann man nochmals hier im Blog nachlesen. Ob in der Berichterstattung die richtigen Worte und Bezeichnungen gewählt werden hängt stark vom jeweiligen Schreiber (Berichterstatter) ab. (ffk)

Mein Vorname ist Frank F. und ich blogge seit einigen Jahren unermüdlich hier auf meinem Blog. Dieser Blog ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Somit wünsche ich viel Spaß beim Stöbern! Ein Kompromiss ist ein guter Schirm, aber ein schlechtes Dach.