Aktuelles

Wochen-Schnipsel-46KW

Screenshot

Wochen-Schnipsel-46KW – Die Wochen vergehen und die Themen bleiben aktiv, so auch in den Wochen Schnipsel der 46. Kalenderwoche, aber schaut selbst.

Wochen-Schnipsel-46KW

Hessischer Städtetag – Reformvorhaben verschoben

Hessens Städte sprechen sich dafür aus, dass der Bund sein Reformvorhaben bezüglich des Bundesteilhabegesetzes verschieben sollte. Das sagt der Vorsitzende des Ausschusses für Soziales und Integration des Hessischen Städtetages Stadtrat Axel Weiss-Thiel aus Hanau. „Wir sind uns im Ausschuss einig: Gründlichkeit der Reform geht vor Schnelligkeit. Die Städte in Hessen wollen ein modernes personenzentriertes Teilhaberecht unter Berücksichtigung der Anliegen der UN-Behindertenrechtskonvention. Allerdings müssen dafür die Rahmenbedingungen gut abgestimmt und Verfahren auch umsetzbar sein“, so Axel Weiss-Thiel.

Foto Magazin Städtetag
Foto Magazin Städtetag

Bezüglich der Eingliederungsreform sei es nicht damit getan, Personal vom Sozialamt in das neu zu schaffende Amt nach dem Neunten Buch Sozialgesetzbuch umzusetzen. In Hessen bestehe noch ein weiterer Regelungsbedarf. Vor der Landtagswahl 2019 müsste sich Hessen Gedanken über die Zukunft des Landeswohlfahrtsverbandes machen, denn die Unterscheidung zwischen stationären und ambulanten Hilfen sieht der Gesetzentwurf aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales nicht vor.

Bedienungshilfen

Wir glauben, dass Technologie für alle zugänglich sein sollte. Die beste Technologie ist die, die alle Menschen nutzen können, auch diejenigen mit eingeschränkten Fähigkeiten. Um zu arbeiten, kreativ zu sein, zu kommunizieren, in Form zu bleiben oder Spaß zu haben. Wir entwickeln also keine Produkte nur für bestimmte oder die meisten Menschen. Wir entwickeln sie für jeden Einzelnen.

Beitragsion Extender Link http://www.apple.com/de/accessibility/

 

Screenshot Apple
Screenshot Apple

Von Barrierefreiheit können wir alle profitieren

Barrierefreiheit geht uns alle etwas an. Nicht nur, weil wir alle davon betroffen sein können, Nein. Vielmehr, weil wir alle davon profitieren werden/ können. So hat der VdK zu Beginn des Jahres eine Kampagne ins Leben gerufen:

„Weg mit den Barrieren“

Diese beruht in erster Linie auf der gleichnamigen Internetseite http://www.weg-mit-den-barrieren.de bei der auch jeder Barrieren melden kann.

Screenshot
Screenshot

 

Eine Million Sterne

Am 18. November 2016 hatte die Caritas auf dem Europaplatz „Eine Million Sterne“ in Form von Lichtern platziert, zum gefallen der Kinder und alles für einen wohltätigen Zweck.

Caritas
Fotos & Collage: Frank F. König

Frage der Woche

(Keine Frage von mir)

Screenshot Twitter
Screenshot Twitter: Freigabe von Josef Schmitt erhalten.

Ich versuche Woche, um Woche solche Fragen und andere Fragen in die Wochen Schnipsel aufzunehmen. Bei Interesse? Beantwortet euch die Fragen selbst, ein Selbstversuch zeigte mir dies erneut auf. Das ist auch der Grund, für die Aufnahme in die Wochen Schnipsel.

Eine weitere Frage der Woche ist: Ist es für euch 11:55 Uhr –  oder doch Fünf vor Zwölf ?

Haushaltsentwurf 2017 der Kreisstadt Limburg

Am Samstag dem 19.November 2016 fand im Rathaus eine Schulung zum Haushalt 2017 statt. Die Haushaltssatzung ist ein wichtiger Bestandteil des Haushaltsentwurf 2017 der Kreisstadt Limburg. Der Haushaltsentwurf 2017 umfasst immerhin eine Zahl von über 600 Seiten im Ordner – bei einem Volumen von über 100.000.000,00 €. Dies ist beachtlich, genau wie die Zahl der Anwesenden die aus fast allen Fraktionen vor Ort waren, so fanden über 20 Personen den Weg ins Rathaus. Hier geht mein persönlicher Dank an die Kämmerei, einmal durch den gesamten Ordner zum Haushaltsentwurf 2017.

Rathaus Limburg
Foto: Frank F. König

Zum Abschluss euch allen eine Gute Zeit – bei was auch immer. Die Woche war für mich Körperlich, wie auch Mental nicht die Beste, wenn ich dies so einfach beschreiben darf. Wir sehen uns in der kommenden Woche, versprochen.

Euer Frank F. König