Wochen Schnipsel 45. KW 2017

Wochen Schnipsel 45. KW 2017 – Geburtstag haben wir alle, so auch meine Person, ein Novemberkind also. Die Woche im November, ist und war wie fast alle Wochen in meinem Leben voller Aktivität. Jetzt wäre der letzte Zeitpunkt um auszusteigen, oder doch weiterzulesen?

Wochen Schnipsel 45. KW 2017

Frank F. König - In der Ruhe liegt die Kraft

Aha, wie ich sehe ist da doch jemand, der am weiterlesen Interesse hat. Diese Wochen Schnipsel sind etwas persönlicher, es gibt einige Informationen zur Person die man so nicht oft erhält. So zum Beispiel – das Thema Geburtstag und alles was damit zusammenhängt. Zugegeben, die Zahlen zu meinem Geburtstag sind schon extrem – der 11.11. ich mag diese Kombination sehr. Was soll es aussagen, oder sagt es überhaupt etwas aus. Dies kann und darf jeder für sich selbst entscheiden, unabhängig jeglicher Person. Die Zahlen elf, dreizehn und dreiundzwanzig gehören zu meinen Lieblingszahlen. Die Zahlen als Wort geschrieben, hingegen gefallen mir weniger. So wird einem bewusst, der Frank ist ein Mensch der den visuellen Input liebt.

In der Ruhe liegt die Kraft

Traditioneller könnte diese Aussage nicht sein – Menschen wie ich benötigen Ruhe. Zu einer guten Struktur gehören aus meiner Sicht, Phasen der Ruhe. Persönlich gehe ich mit Gelassenheit und bedacht vor, oft erreicht man so mehr, als mit überstürztem Handeln oder gar hektischer Betriebsamkeit. Dies ist der Teil aus meiner eigenen Krankengesichte oder auch medizinischen Vorgeschichte, der lehrreich war und ist. Nicht alles ist negativ zu meinen Krankheiten oder wie ich dass ausdrücke würde – meiner komplizierten Gesundheit.

Scheitern und Vergeben

Scheitern – Scheitern gehört zu meinem Leben dazu, wie die Luft zum Atmen. Nicht Gesund, aber Mitten im Leben, dies ist mein Slogan, der mit mir seit 1990 einhergeht. Gescheitert bin ich gerade an einem vorhaben, eine für mich wichtige Informationsreise umzusetzen. Im Mai 2017 hatte ich einige Termine auf der REHAB MESSE in Karlsruhe – daraus wurde leider nichts. Ich bin gescheitert, zum einen Gesundheitlich, zum anderen ist ein Schulfreund unerwartet verstorben und wurde zu diesem Zeitraum beigesetzt. Dies stimmt mich traurig und fordert von mir persönlich Ressourcen die mir an anderer Stelle fehlen.

Vergeben ist nicht Vergebens 

Entscheidungen fordert dass Leben oft von uns Menschen, jemandem „Vergeben“ ist aus meiner Sicht nicht Vergebens. Oft ist das Vergeben aber nicht einfach, Empathie kommt ins Spiel, und hier wird es schwer für mich. Wie kann ich Menschen vergeben die einem Stetig negativ in die Quere kommen. Da ist es dann wieder, mein Herz das sagt, vergebe ihm einfach.

So geht für mich eine sehr bewußte Woche zu Ende. Allen die mir, auf welchem Weg auch immer, zu meinem Geburtstag gratuliert haben, Danke ich an dieser Stelle außerordentlich! 🙏🏻

Ihr / Euer Frank F. König

Frank F. König

Manche werden denken: Noch so ein Blog. Themenvielfalt und "Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild" wird angekündigt. Das stimmt. Aber im Verhältnis der Menschen bleiben sehr viele Geschichten, Gefühle und Meinungen auf der Strecke. Der Alltag hat uns fest im Griff. Dieser Blog ist der Versuch, diese vielen Kleinode dem Vergessen zu entreißen. (Kleinod ist ein altes deutsches Wort für ein Schmuckstück. Heute wird es im übertragenen Sinne als Kostbarkeit eingesetzt.)

Pin It on Pinterest