Aktuelles

Wochen Schnipsel 19. KW. 2017

Wochen Schnipsel 19. KW. 2017 – Erst am Montag kommen die Wochen Schnipsel der 19. Kalenderwoche 2017 und dies hat einen guten Grund.

Wochen Schnipsel 19. KW. 2017

Limburg: „Jahrmarkt der Sinne“ – Am Samstag wurden die zahlreichen Besucher in einen Rausch der Sinne gebracht. Menschen über Menschen waren vor Ort, schon vor der eigentlichen Eröffnung kam die Menschen aus der gesamten Stadt herbei. Erfreut war ich persönlich über die Vielfalt an Angeboten und Menschen zugleich.

Unterschiedliche Berichterstattung überraschte

Die doch sehr unterschiedliche Berichterstattung überraschte nicht nur mich, beim Bericht in der NNP stellte ich mir die Frage, war ich auf der gleichen Veranstaltung?

Zugegeben, nicht jeder kann mit solch einer Vielfalt umgehen. Menschen die vor Gott alle gleich sein sollten, lebten dies im Bischofsgarten eins zu eins. Ob diese Menschen an anderen Orten so zusammengekommen wären ist eine durchaus spannende Fragestellung. Selbst voller Spannung und Neugier durfte ich erleben wie Menschen die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind „Teilhabe“ erlebten. Gut, nicht alles war Barrierefrei, aber dies musste es auch nicht sein. Menschen lebten mit Menschen aller Art – ein Ansatz der mehr als gelungen ist.

Wochen Schnipsel 19. KW. 2017
Jahrmarkt der Sinne – Wochen Schnipsel 19. KW. 2017

Wort der Dankbarkeit

Ein Wort der Dankbarkeit möchte ich persönlich an „ALLE“ Beteiligen richten. Die einen waren aktiver wie andere, aber in Summe GEMEINSAM erfolgreich. Als Schirmherr zeigte sich Bürgermeister Dr. Marius Hahn an allen Plätzen im Bischofsgarten und konnte so von den Besuchern das Lob zu dieser Veranstaltung ebenso empfangen wie die Caritas und die Verantwortlichen selbst.

Mein persönlicher Beitrag zum Jahrmarkt der Sinne spielt dabei keine große Rolle, sollte aber nicht unerwähnt bleiben. Das Bildmaterial stellte ich gerne zur Verfügung, freuen würde ich mich wenn dies im Jahr 2018 fortgesetzt werden könnte.

Manchmal kommt es anders als man denkt

Die Fachmesse für Hilfsmittel und Co. fand in Karlsruhe ohne mich statt. Eigentlich war der Plan diese zu besuchen, das Leben hatte mit mir etwas anderes vor. Aktuelle Hilfsmittel, Trends, Produkte und Dienstleistungen für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion auf der REHAB müssen somit Recherschiert werden. Es ist zwar nicht zu vergleichen, aber der Körper gibt solch einen Umfang im Moment nicht her.

 

Bistum Limburg: #Instawalk im Bischofshaus

Am kommenden Freitag bin ich im Bischofshaus, dank der Einladung durch das Bistum Limburg – wobei ich mich schon heute dafür bedanken möchte. Die Bilder gibt es dann in den kommenden Wochen Schnipseln der 20. Kalenderwoche 2017.