AKTUELLES

WOCHEN SCHNIPSEL 150219

WOCHEN SCHNIPSEL 150219

✅ BLOG 19-626: Menschen lieben Geschichten, deshalb erzählen wir unsere Geschichten Woche für Woche in unseren Wochen Schnipseln. Immer von Freitag zu Freitag in unserem eigenen Rhythmus und dem Geschehen aus diesem Zeitfenster.

WOCHEN SCHNIPSEL 150219

Liebe Blog Leser❗️

Manchmal sind unsere kleinen Geschichten voller Gefühle und regen zum Nachdenken an. Ein Abbild der Gesellschaft und dem Umgang unter- sowie miteinander. So kann es vorkommen das wir uns selbst entdecken oder besser noch die Hauptrolle spielen, oft aber sind wir alle nur mit einer Nebenrolle bedacht da das Leben eigene Geschichten bereithält. Unsere Geschichten können hin und wieder; beeindruckend, lehrreich, spannend, traurig oder eben auch lustig sein. Unsere Wochen sind unterumständen voller Humor, den so nicht jeder teilen kann oder auch möchte!



Unsere Woche im Zeitraffer

Über diese 7. Kalenderwoche ließe sich viel Schreiben, Sagen oder auch Kommentieren. Ich möchte aber gerne an dieser Stelle nur auf das wesentliche eingehen, denn die Wochen Schnipsel unterliegen einem gewissen Rahmen an Text und Bild.

Weiterbildung in Marburg – Wenn jemand eine Reise tut so kann er was erzählen, soweit ist dies uns allen bekannt. Eine Reise und Veranstaltung wo sich keinerlei Probleme hervorgetan haben. Ich kann euch sagen; so liebe ich, dass! Der Sonntag zeigte ein anderes Gesicht, alles war entspannt, der Tag zur Ruhe gut ausgesucht. Eine kleine, routinemäßige Arbeit an der Fraktions- Homepage brachte mich aus der Fassung, im Glauben, das dies der negative Höhepunkt der Woche sei, was sich aber am Mittwochabend ändern sollte. Der vorgegebene Text war nach dem kopieren voller Fehler und ohne ein Leerzeichen, aus meiner Sicht hatte ich alles versucht – nur sollte es mir diesmal nicht gelingen… das vorgegebene ordentlich zu verarbeiten. So habe ich entnervt aufgegeben, was so nicht wirklich mein Fall ist. Aber auch ich lerne, besser noch verstehe, dass es dies immer wieder geben wird. Das nachfolgende Zitat trifft es ganz gut!

WOCHEN SCHNIPSEL 150219
Eine Veranstaltung ohne Probleme – auch dies gibt es!

Vergangenheit ist, wenn es nicht mehr weh tut. (Mark Twain)

Royales Selfie 🤳 – diesen Ausdruck habe ich in dieser Woche aufnehmen dürfen. Da ich gerne Eindrücke und Gegebenheiten mit dem Smartphone festhalte, kam die Frage ob ich ein Royales Selfie aufnehmen würde. Zugegeben, ich musste Lachen. 😁 Nein war die Antwort, da der Selfie Modus nicht eingeschaltet war.

Frage der Woche

Ist dies Genderwahn? – Die Bezeichnung „Fußgänger“ soll ersetzt werden durch „Zufußgehenden„. Ich bin in der Regel ein offener Mensch, aber wo soll uns dies hinführen? So bleibe nicht nur ich persönlich ungläubig zurück. Wie werden denn zukünftig Rollstuhlfahrer bezeichnet? ♿️ Für mich stellt dies mehr und mehr Mainstreaming dar oder wie ist die gleichstellungspolitische Strategie zu verstehen. Ich Frage schon mal im Vorfeld – eventuell kann es mir jemand näher bringen❓

Kein Durchkommen ohne mündliches bitten

Meine Woche im Rathaus, speziell der Mittwochabend im Haupt- und Finanzausschuss ist die negative Geschichte der Woche. „Man wird doch mal den Mund aufmachen können“, wenn man als rollstuhlfahrender nicht an den Stühlen und Menschen vorbeikommt, so der Verwaltungschef aus dem Limburger Rathaus. Wenn aber all diese Barrieren zum Problem werden und meine Rest- Gesundheit in Mitleidenschaft gezogen wird, dann ist es ein Problem. Genau darüber wird man reden müssen, mehr noch es wird einen extra Blog dazu auf koenig-limburg.de dazu geben. Mehr möchte ich heute dazu nicht ausführen, denn es belastet mich auch noch einen Tag später, wenn Menschen aufstehen und ihre Stühle mitten im Weg stehen lassen und ich dadurch unnötige, sowie vermeidbare Probleme habe. Dann, und genau dann, muss man nicht mehr den Mund aufmachen. Aber verlassen wir dieses traurige Thema für heute, blicken auf andere, angenehmere Dinge und Geschichten.

WOCHEN SCHNIPSEL 150219
Der Weg ist stetig versperrt – kein Durchkommen für rollstuhlfahrende.

Valentinstag

Der Valentinstag ist ein besonders emotionaler Tag für viele Paare, nicht so für uns als Paar. 💑 Wir leben dies über das Jahr gut verteilt und brauchen keinen Anlass wie einen jährlichen „Valentinstag“ im Februar. Dankbar waren wir für die beiden Herzsteine aus unserer Apotheke.

WOCHEN SCHNIPSEL 150219
Zwei Steine in Herzform

Unser Fazit der Woche: Man arbeitet gerne für andere, man möchte nicht mehr wie jeder andere auch, nur sollte es eine gleichberechtige Teilhabe, gerade als Mandatsträger sein. Hier ist nicht nur Luft nach oben nötig, sondert ist ein Fingerzeig warum es so wenige Menschen mit Behinderungen als Mandatsträger gibt. In diesem Sinne allen ein schönes Wochenende, für mich ist Zeit der Vorbereitung und Erholung angesagt…

Ihr / Euer
Frank F. König

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Über Frank: Frank ist Rollstuhlfahrer, Blogger, Fotograf, Stadtverordneter, Rolli-Coach, Ehemann, Papa, Opa, Kaffeeiker und Hesse. Mehr muss man eigentlich nicht Wissen. ♿️

0 Kommentare zu “WOCHEN SCHNIPSEL 150219

Kommentar verfassen