Aktuelles

Wochen Schnipsel 14. KW. 2017

Wochen Schnipsel

Wochen Schnipsel 14. KW. 2017 – Das Kalenderjahr 2017 ist gefühlt schon in der 20. Kalenderwoche. Nicht nur die Wochen ziehen am Horizont an uns vorbei. nein, auch die Themen aus den einzelnen Wochen, so steht Ostern schon vor der Tür.

Wochen Schnipsel 14. KW. 2017

Die Schüler in unserer Region haben schon Osterferien (Hessen) – die Sträucher und Bäume blühen, die Menschen gehen in die Stadt. So auch viele Rollstuhlfahrer/innen, jeder kommt aus seiner Wohnung / Haus und bewegt sich durch die Stadt. Herrlich, ist der Frühling in vollem Gange .

Wenn Menschen draußen in der Stadt sind, zeigt sich schnell wo es mit der Barrierefreiheit hapert. Menschen möchten sich Sicher und Aktiv bewegen. Dies ist aus meiner Sicht völlig normal und verbessert sich von Jahr zu Jahr temporäre.

Wochen Schnipsel 14. KW. 2017
Menschen in der Stadt

Mobilität der Menschen

Zum Thema „Mobilität der Menschen“ gibt es auf LimFoto.de aktuelle ein Fotoprojekt von mir. Wer also mehr als ein Foto zum Thema sehen möchte schaut sich die Fotos die Tag für Tag veröffentlicht werden an.

Mobilität der Menschen 01

Der Blog – Mein erstes Mal …

Deine Christine!
…mein altes, neues Leben mit MS… berichtet in einem Blog „Mein erstes Mal“ oder der Referent sieht alles. Auch beim ersten Mal einen lesenswerten Beitrag. Der Vergleich vom S – und vom D Typen hat mir sehr gefallen. Diese zwei Buchstaben stehen für statische und dynamische Typen bzw. Opfer und Täter – so ist es im Blog zu lesen.

Da schon einige Fotos zum Thema „Mobilität der Menschen“ Online sind – versuche ich in der Darstellung noch eine Verbesserung umzusetzen.

Gespräche auf Augenhöhe?

Blog Hinweis: Ist es ein Menschenbild aus Aspekten wie Abhängigkeit, Fragilität oder die Verletzbarkeit von Menschen mit Behinderungen, im Gespräch gefühlt nicht auf Augenhöhe zu sein. Persönlich kann ich ausführen, es liegt an der Schädigung des Körpers durch die Auswirkungen meiner unterschiedlichen Erkrankungen. Hier der Beitrag zum Thema!

Zuspruch der besonderen Art

Das sich Menschen in Limburg für ein Thema wie Barrierefreiheit interessieren wußte ich, aber dass der Zuspruch zum Thema und meiner Person so hoch ist, dies war mir so nicht klar. Entschuldigen muss ich mich bei all den Menschen, denen ich noch nicht geantwortet habe. Leider schaffe ich dies nicht, auch nach fast einer Woche – die mich persönlich angesprochen haben, und dies waren ebenso viele, konnte ich direkt antworten. Bringt mich aber auch an meine Leistungsgrenze. Also an „ALLE“ da draußen – herzlichen Dank, und versprochen ich bleibe am Ball. Ein Mensch der für eine Sache einsteht, bin und bleibe ich.

Bei alldem positiven möchte ich aber auch nicht verschweigen das es wenige Meinung folgender Art gab. Sie mit ihrem „EINEN“ Thema, ich fragte nach, was für „EIN“ Thema. Barrierefreiheit eben, ja dies ist eines meiner Themenfelder. Barrierefreiheit geht uns alle an – genau wie bei dem Thema Inklusion. So da die Woche extrem aktiv ist und meine Kraft leider nicht muss ich hier zum Ende kommen.

Zum Abschluss des Blog’s

Getreu dem Motto „Inklusion ist, wenn Hilfsmittel, sprich ein Rollstuhl in der Gesellschaft dieselbe Akzeptanz erreicht hat wie ein Smartphone“ heute, dies ist meine Motivation hier auf koenig-limburg.de

Euer Frank F. König