Wochen Schnipsel 14-2018

Wochen Schnipsel 14-2018 – So direkt nach Ostern haben wir alle eine sehr kurze Woche hinter uns. Deshalb aber nicht weniger aktiv, im Gegenteil. Es war Zeit für andere Dinge, aber was soll ich lange schreiben, lest einfach selbst.

Wochen Schnipsel 14-2018

Beginnen wir die Wochen Schnipsel der 14 Kalenderwoche direkt mit dem Foto der Woche. Dieser Jung-Falke hatte es mir einfach angetan. Mehr im Abschnitt – Ein Rollstuhlfahrer unter lauter Ritter und Reiter…

Wochen Schnipsel 14-2018
Herrlich wie er seine Flügel ausstellte – Das Foto der Woche!

Ein Rollstuhlfahrer unter lauter Ritter und Reiter

Wochen Schnipsel 14-2018Unter dem Motto „Ritter, Tross und Reiter“ fand in Mainz-Kastel ein Historischer Ostermarkt statt. Ein tolles Kulturprogramm begleitet von Künstler, Musikern und Mittelalter Freunden. Zahlreiche Handwerker boten ihre Waren an, bis hin zu spannenden Schwertkämpfen gab es viel zu sehen. Die Innenhöfe des Reduits in Mainz-Kastel bot wieder einen Mittelalterlichen Bauernmarkt, Seiltanz sowie ein orientalisches Lager. Die legendäre Feuershow und Gaukelei rundeten diesen Tag in Mainz-Kastell ab. Das leibliche Wohl kam natürlich auch nicht zu kurz, so gab es deftige Speisen aus Pfanne und Grill. Direkt am Rheinufer am Bahnhof in Kastel liegt die ehemalige Reduit Kaserne des Brückenkopfes Kastel der Bundesfestung Mainz. Ein herrlicher Ort, gerade bei diesem tollen Wetter am Ostermontag.

Wochen Schnipsel 14-2018
Direkt am Rheinufer nähe Bahnhof in Kastel liegt die ehemalige Reduit Kaserne (Danke Alex)

WheelDrive – Der Elektroantrieb für manuelle Rollstühle

Der WheelDrive ist konzipiert um das Fahren mit Ihrem Rollstuhl zu vereinfachen, und zwar in jeder Situation. Aufgrund seines einzigartigen Zwei-Greifring-Konzepts bietet der WheelDrive nicht nur die Restkraftunterstützung wie ein üblicher Greifreifenantrieb, mit dem kleinen Greifreifen erlaubt er dauerhaft motorische Unterstützung ohne Kraftanstrengung. Erfahren kann man den therapeutischen Nutzen der gelenkschonenden Restkraftunterstützung, oder nutzt den den permanenten Antrieb. Wählt einfach die Unterstützung die ihr braucht, um im eigenen, manuellen Rollstuhl mehr Freiheit zu genießen und aktiv zu bleiben. Im April 2018 haben wir uns der Thematik der Hilfsmittel verschrieben, zwei Blogpost haben wir dazu schon erstellen können und freuen uns auf den Blogpost zum Thema WheelDrive. Also noch etwas Geduld, denn solche Themen sind nicht von heute auf morgen umgesetzt. Da steckt eine Menge Arbeit drin, gerade beim Test solcher Hilfsmittel.

Wochen Schnipsel 14-2018
Was es mit diesem Foto auf sich hat – zeigen wir in dem Blog zum Test mit dem WheelDrive auf.

Die Woche im Blog – Lebensqualität durch Hilfsmittel Teil I. sowie Teil II.

Limburger Wochenmarkt

Trotz erweitertem Platzangebot durch einen parkfreien Neumarkt in Limburg ändern sich nichts. Kaum ein durchkommen, sogar beim Mittwochs- Wochenmarkt bei wenig Ständen. Der Durchgang ist eng und schmal, in Teilen zugestellt das kaum Menschen aneinander vorbeikommen. Leider muss man sagen, hinter den Ständen wäre noch eine Menge Spielraum – dieser bleibt ungenutzt. Mit einem Hilfsmittel durch den engen Gang zwischen den Ständen kommt man so nicht vorbei. Abgesehen das man an das Warenangebot nicht kommen kann. Uns ist bewußt wie schwierig es sein muss das als Gesunder zu verstehen, in einer Gesellschaft wo gerade ältere Menschen solche Wochenmärkte nutzen, eher unverständlich.

Wochen Schnipsel 14-2018
Enge Gänge beim Limburger Wochenmarkt

Wieder geht eine Woche zu Ende, wir haben alle Fehler aus der Woche behoben, die Leistung gesteigert, den Müll runtergebracht und den Rasen gemäht – also ist Zeit für ein Erholsames Wochenende…

Ihr / Euer

Frank F. König

Frank F. König

Manche werden denken: Noch so ein Blog. Themenvielfalt und "Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild" wird angekündigt. Das stimmt. Aber im Verhältnis der Menschen bleiben sehr viele Geschichten, Gefühle und Meinungen auf der Strecke. Der Alltag hat uns fest im Griff. Dieser Blog ist der Versuch, diese vielen Kleinode dem Vergessen zu entreißen. (Kleinod ist ein altes deutsches Wort für ein Schmuckstück. Heute wird es im übertragenen Sinne als Kostbarkeit eingesetzt.)