Wie entsteht Ideologie?

Wie entsteht Ideologie? – Die Zeit schreibt in einem Artikel etwas zum Thema Ideologie und wirft die Frage auf wie entsteht Ideologie? Dazu habe ich mir so meine Gedanken gemacht und ein weiteres Thema aufgemacht, also lasst euch überraschen…

Warum wir alle, was die Mehrheit auch so denkt? Warum fällt uns nicht auf das Wahrnehmung und Wirklichkeit nicht übereinstimmen, selbst dann nicht wenn es doch offensichtlich ist? Fragen über Fragen die sich in eine Frage bindet – ist dies die Macht der Ideologie? Bringen wir gleich zu beginn das angesprochene zweit Thema mit auf. Die geschlechtergerechte Sprache. Was möchte der Staat von uns, warum sollen wir anders sprechen, schreiben und denken – was soll dies alles?

Vaterstaat – geschlechtergerechte Sprache

Im Streit um die geschlechtergerechte Sprache möchte Vaterstaat mitsprechen, mehr noch. Schön wenn man bei einem Blog zur geschlechtergerechter Sprache den Staat als Vaterstaat bezeichnet. Und jetzt die Antwort auf alle Fragen – ist das schon Ideologie?

Wie entsteht Ideologie?
Bild © pixabay.com

Was meint ihr?

Ideologie steht im weiteren Sinne bildungssprachlich für Weltanschauung. So gibt dies Wikipedia an. Für mich persönlich ist das eher eine Grundeinstellung, eine Art Weltanschauung eben. Egal wie man es dreht, eine geschlechtergerechte Sprache wäre heute Zeitgemäß. Einzelne Generationen werden dies nach ihrer persönlichen Weltanschauung betrachten und gemäß handeln. Ideologie ist aber auch, eine Art politische Theorie, soweit mein Verständnis.

Linguisten kritisieren geschlechtergerechte Sprache

Zum Thema geschlechtergerechte Sprache oder auch gendersensiblen Sprache werden wir zukünftig vor ein aufgabenfeld gestellt das es in sich hat. Gerade Senioren werden damit weniger anfangen können, viele sogar wollen. In diesem Zusammenhang stellte man mir die Frage was und wem soll dies etwas bringen. Gibt es dadurch einen Mehrwert für die Menschen oder stellen wir sowie der Staat damit alles nur auf dem Kopf. Wir in unserem Land stehen vor wichtgen Aufgaben, jede Region, jedes Land bis hin zu Europa sind wir gefragt uns Leben für folgende Genrationen zu Sichern, bis hin zum Ausbau unseres Wohlstandes und dann kommt solch eine Diskussion auf – unmöglich.

So beenden wir diesen Blog mit einer Frage: Wie „gender“ darf unsere Sprache werden?

Persönlich möchte ich noch anmerken, in den vergangenen Jahrzehnten sind viele Versuche unternommen worden, um die deutsche Sprache geschlechtergerechter zu machen. So muss ich mich dem anschließen und gebe zu, wir haben ein Aufgabenfeld in Europa und in unserer Region die sich den Aufgaben stellen sollte die unser „ALLER“ Leben sichert.

Ihr / Euer
Frank F. König

Frank F. König

Manche werden denken: Noch so ein Blog. Themenvielfalt und "Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild" wird angekündigt. Das stimmt. Aber im Verhältnis der Menschen bleiben sehr viele Geschichten, Gefühle und Meinungen auf der Strecke. Der Alltag hat uns fest im Griff. Dieser Blog ist der Versuch, diese vielen Kleinode dem Vergessen zu entreißen. (Kleinod ist ein altes deutsches Wort für ein Schmuckstück. Heute wird es im übertragenen Sinne als Kostbarkeit eingesetzt.)

Pin It on Pinterest