Weekly Blog
Aktuelles Perspektiven

Weekly Blog #37

Was für eine Woche, all dies und mehr im „Weekly Blog #37“. Eine mehr als aktive Woche liegt so hinter mir und meiner Familie. Die Eindrücke im Bild sprechen dabei eine eindeutige Sprache, also starten wir.

+++ Glücksmomente +++ Weekly Blog +++ Fun Fact +++ Mobilität +++ Bilder der Woche +++

Weekly Blog #37

„Dieser magische Moment, wenn man eine Buchhandlung betritt, oder wie in meinem Fall befährt. 👨🏻‍🦽 Egal, ob man die Tür öffnet und der Büchergeruch einem in die Nase steigt oder ob man die ersten Seiten liest.“ So oder so ähnlich geht es unserer Tochter, wenn Sie ein Schreibwarengeschäft aufsucht. Für Sie ist dies jedes Mal einer dieser Glücksmomente, die viel zu schnell vorbeigehen. Meine Frau findet dies eher merkwürdig, ich kann K4 da verstehen. Ist es nicht wunderbar, wenn Menschen so empfinden können?

1.313 – Ich mag diese Zahl

Bin ich doch selbst verantwortlich dafür, 1.313 Blogartikel und Beiträge habe ich Stand Anfang September 2021 bisher geschrieben. Dies erschien mir wichtig, also mache ich weiter und bedanke mich beim Leser:innen für das Interesse.

Mehr als ein Fun Fact

Offenbach muss sich längst nicht mehr verstecken und schon gar nicht mit seinem Wochenmarkt. Gerade im Sommer mit den Cafés, Kneipen und Restaurants drum herum. Direkt auf dem Wilhelmsplatz gibt es im Umlauf Behindertenparkplätze, hilfsbereite Menschen und ein buntes Treiben aller Besucher dieses Marktes. Kleiner FUN FACT am Rande: gleich zweimal hat man mir unerwartet und Direkthilfe angeboten. Anfänglich auf dem Weg zum WC, und später beim Überqueren (siehe Foto) und einem gutgemeinten Hinweis, das andere aus Sicherheitsgründen rückwärts darüberfahren würden. 👨🏻‍🦽Es sind meist Kleinigkeiten, die glücklich machen, so wie an diesem Tag. D.A.N.K.E.

Mehr als ein Fun Fact

Glücklich und zufrieden – mein Glücksmoment

Ich muss wohl für mein Smartphone die richtige Hülle, sprich Case gekauft haben. Ohne Schaden hat das Smartphone den Sturz eins und zwei weggesteckt. Das Case hat jetzt einige Schrammen mehr, oben links und etwas heftiger unten rechts, gut das waren auch drei Meter Fallhöhe. Was für ein Glücksmoment, das Smartphone überlebte. 🤳

Smartphone Case

Patientenbeförderung / Krankentransport

Direkt am Montag habe ich den Krankentransport mit einem Taxi umgesetzt. In Zeiten von Corona muss ich auf den Rücksitz im Taxi, was schon per se ein Problem darstellt. Der Kerl ist einfach zu groß und mit einem Volumen ausgestattet, das auf einem Rücksitz nur schwerlich Platz findet. Ein Krankentransport im Rollstuhl scheidet aus, da ich in diesen Fahrzeugen zu extremem Auswurf neige, den Rest erspare ich dem Leser lieber – mein Drehschwindel lässt grüßen.

  • Fahrten zu Arztpraxen oder Krankenhäusern können Kassenpatienten von der Kasse bezahlt bekommen.
  • Dafür brauchen Sie ein Rezept, das Ärzte nur verordnen dürfen, wenn die Fahrt medizinisch notwendig ist.
  • Für die Fahrt zu ambulanten oder stationären Reha Maßnahmen gibt es keine Verordnung des Arztes. Fragen Sie dazu direkt bei Ihrer Krankenkasse nach.
  • Patienten mit bestimmten Pflegegraden und Schwerbehinderungen können auch ohne vorherige Erlaubnis ihrer Krankenkasse ein Taxi nehmen und sich die Fahrkosten erstatten lassen.

Mobilität ein Faktor mit Tiefgang

„Circa 30 von 83 Millionen Menschen in Deutschland können nicht wie alle anderen einfach zum Arzt oder Arbeit fahren, Reisen, Familie oder Freunde besuchen, wenn sie öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Egal ob Rollstuhl, Kinderwagen, Rollator oder Gehhilfe: problemlos selbständig und mobil sein – im Jahre 2021 immer noch Fehlanzeige!“ Gerade im ländlich geprägten Raum.

Die Bilder der Woche

Ende des freitäglichen Weeklys

Da ist es also, das Ende des heutigen Blogs. Und wie so oft konnte ich nicht alles aus meiner Woche im „Weekly Blog“ unterbringen. Deshalb lohnt immer wieder ein Blick auf meine Social-Media-Kanäle. Genießt die kleinen Alltagsfreuden des Lebens und habt ein feines Wochenende.

Frank 💛

Schon gesehen?

In der Kategorie „Fotografie“ gab es den letzten Blogartikel auf koenig-limburg.de gerade erst Anfang September. Trotzdem finde ich das die Thematik Fotografie und Co. öfter im Blog behandelt werden sollte, was einer der Gründe für den Artikel „Zeit – den Auslöser zu drücken“ ist.