Was hört Ihr - wenn alles schiefläuft?
Kurz und Knapp Perspektiven

Was hört Ihr – wenn alles schiefläuft?

Was hört Ihr – wenn alles schiefläuft? Wer kennt Sie nicht, diese Tage, an denen alles schief zu laufen scheint. Läuft dann wirklich alles schief, sind wir in unserer Negativität gefangen. Es gibt diese Tage und jeder kennt es aus eigener Erfahrung. Du kannst machen was Du willst, es läuft nicht rund, beschreiben wir meinen Samstagvormittag heute einmal so. Was Menschen sich und anderen mit Ihrem Verhalten antun ist schon beachtlich.

Was hört Ihr - wenn alles schiefläuft?
Was hört Ihr – wenn alles schiefläuft?

Jammern auf hohem Niveau?

Eine Beschreibung in aller Einzelheit erspare ich mir persönlich, sowie dem Leser. Positiv bleiben halft nicht, jeder Versuch aktiv und positiv zu bleiben wurde im Keim erstickt. Es sollte ein Samstagvormittag werden wie man diese Samstage schon oft erleben durfte. Einige könnten Denken, das ist jetzt aber jammern auf hohem Niveau? Dies mag sein und möchte ich auch nicht in Abrede stellen, ich bitte nur eines zu bedenken: „Ich starte mit meiner Immobilität und vielem anderen nicht mit den gleichen Bedingungen„.

Was hört Ihr – wenn alles schiefläuft?

Ich suche oft den Ausweg in der Musik, je nach Jahreszeit hilft dies schon mal. Nur was hört Ihr so, gerade an solchen Tagen wo scheinbar nicht gelingen will? Gefühl fremdbestimmt, für mich als Mensch, der gerne das Lenkrad in der Hand hält, ein schwieriger Moment. Musik hilft zu überleben, meine persönliche Auswahl ist dabei recht groß – so wie im echten Leben. Dies kann sein von Rock- und Popmusik, bis hin zu R&B oder auch klassischer Musik.

Was hört Ihr - wenn alles schiefläuft?

Es geht vorbei!

Die Kommunikation ist problematisch, sich auf jemanden einzulassen scheint unmöglich. Und doch gibt es die Wege auch ohne Musik. Menschen, die in solchen Momenten und Situationen ähnlich denken. Zum Glück fand ich den ein oder anderen in der Limburger City und war einfach froh jemand zu begegnen dem es ähnlich erging. Die Gedanken und Meinungen zum geschehenen sind deckungsgleich gewesen. Was nicht von der Tatsache ablenken darf, das zur Winterzeit es für Immobilie Menschen nicht möglich ist ihre gewollte Teilhabe umzusetzen. Nicht mal der so geliebte Kaffee war mir vergönnt, kein verzerr wie sonst üblich. So lasse ich meine persönlichen Gedanken an dieser Stelle enden, zu Hause angekommen und kurze Zeit später mit einem herrlichen Espresso verwöhnt. Nur warum ich in den Wintermonaten selbstbestimmt samstags einkaufen soll bleibt mir so ein Rätsel!

Ihr / Euer
Frank F. König

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König