Unterschiede - von Mensch, zu Mensch
KURZ UND KNAPP POLITIK

Unterschiede: von Mensch-zu Mensch

So klar, so einfach. Wir sind alle gleich?

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Unterschiede: von Mensch-zu Mensch

BLOG 19-696: Im Blog „Unterschiede: von Mensch-zu Mensch“ kann man nachlesen was es bedeuten kann – eine Sitzung als MSler zu erleben.

Die Unterschiede sind doch spürbar, egal wie an sich anstrengt, es bleibt ab einem gewissen Punkt sichtbar. Was war geschehen? Als Stadtverordneter der FDP-Fraktion hatte ich in der 27. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verkehr einen Antrag auf einen weiteren Beratungsgang gestellt. Bis hier, alles völlig normal!

Am Haupteingang des Konferenz-Zentrum
Am Haupteingang des Konferenz-Zentrum

Zwanzig Redebeiträge und keine Abstimmung

Zwanzig Redebeiträge / Wortmeldung später hatten wir immer noch keine Abstimmung zu meinem gestellten Antrag. Meine Blase füllte sich unaufhaltsam, die Medikamente mussten eingenommen werden, die Beinspastik wurde unerträglich und ich musste „JETZT“ auf einen WC!

Konferenz-Zentrum Innen
Herzlich Willkommen

Unterschiede: von Mensch-zu Mensch

Vorbereitet und ausgeschildert war dies vor und im Konferenz-Zentrum Vorbildlich, denn ich kenne dies auch anders. Um so erfreuter war ich über diese Fortschritte und dem umdenken in den Köpfen. Schon zu Beginn wartet man auf mich und öffnete mir die Tür mit einer Zugangskarte am Seiteneingang für Rollstuhlfahrer. Was später noch eine Rolle spielen sollte. Zurück zum Ausschuss und den Redebeiträgen, ich hatte wenig Zeit, denn der Weg bis zum WC im Konferenz-Zentrum (ehem.- Mundipharma) noch andauern.

Hinweisschild WC
WC-Hinweis!

Eine Person von der Haustechnik begleitet mich bis vor die Tür am WC. Auf dem Weg bekam ich die Information: „Der WC konnte nicht mehr gesäubert werden“ was nach Monaten der nicht Nutzung von Vorteil gewesen wäre. Dies darf jeder mal für sich Selbstbewerten. Schlimmer noch, war der WC-Deckel in zweiteilen an der Wand. Was aber ebenfalls nicht die Hauptsache wäre. In der Sitzung und meiner Eile musste ich auf mich aufmerksam machen, da ich nicht alleine zum WC fahren sollte. Dies geschah, sagen wir suboptimal, denn ich hatte es eilig und wenig Zeit für solche Dinge. Dies kann schnell von Menschen falsch aufgenommen werden. Was zum Teil auch so passierte, machen wir uns keinen Kopf denn man kennt das Problem nicht in dieser Form. Zeigt aber wie große Unterschiede sein können. Meine Beinspastik wurde bei gefüllter Blase schlimmer und schlimmer. Was so auch nicht jeder verstehen kann und mein Problem auf dem WC vergrößert.

Umgang mit dem Parlament

Das Problem mit dem WC hatte ich hinter mir lassen können und nach weiteren vier Redebeiträgen stand die Abstimmung meines Antrags an. Einstimmig wurde dieser Angenommen. Für mich befremdlich, wenn man vierundzwanzig Redebeiträge zuvor den Antrag stellte und faktisch Weiterberaten wird. Die Qualität und der Umgang zwischen den einzelnen Menschen waren in Teilen schwer zu ertragen. Der Ausschussvorsitzende des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verkehr hatte so eine Menge Arbeit. Mein Kompliment, klare Worte und aussagen schafften dann doch Ordnung. 

Lage um das Konferenz-Zentrum
Lage um das Konferenz-Zentrum

„Unterschiede: von Mensch-zu Mensch“ Mein Fazit aus dieser Sitzung im Konferenz-Zentrum ist, es war eine neue Erfahrung nicht nur für mich. Im Rathaus müssen alle ran an die Mikrofone, im Konferenz-Zentrum müsse alle weiter weg, sonst übersteuert alles und man hört kaum etwas. Diese Sitzung endet so mit vielen Erfahrungen, die man an der ein oder anderen Stelle nicht hätte machen müssen. Klären wir jetzt noch auf:  Wer zur Tür reinkommt, muss auch wieder raus. Dies hatte man wohl nicht bedacht, zum Glück gab es Helfer – denn diese Tür, da elektrisch hätte ich im Rollstuhl nie alleine öffnen können!

Mir (Frank F. König) ist es sehr wichtig diese Abläufe im Blog aufzuzeigen, denn dies ist ungeschminkt und offen für jeden erkennbar. Egal wie es gelaufen ist!

Ihr / Euer
Frank F. König

Startbeitrag: Mein kommunalpolitischer Alltag

0 Kommentare zu “Unterschiede: von Mensch-zu Mensch

Kommentar verfassen