Erklärungsversuch

Teilhaben

Teilhabe als Wirtschaftsfaktor

Teilhaben – ob politisch oder wirtschaftlich, teilhaben möchten „ALLE MENSCHEN“ persönlich kenne ich keinen der dies nicht möchte. 

Teilhaben

Infrastruktur und Inklusion stehen für ein vorbildliches Zusammenleben. Man konzentriert sich auf, Vielfalt und Chancengerechtigkeit zu stärken und Diskriminierung zu verhindern.

WARUM SOLLTE DAS,

WAS FÜR

VIELE WICHTIG IST,

NUR WENIGEN

ZUGÄNGLICH SEIN?

Das ist der neue Claim (ANSPRUCH) von Opel: „DIE ZUKUNFT GEHÖRT ALLEN“

Dem kann, gar muss man zustimmen, wir werden alle Älter und das ist gut so. Zurück zu der politischen- und wirtschaftlichen Teilhabe der Menschen. Beginnen wir mit der…

Politischen Teilhabe 

Menschen die sich für Angebote zur politischen Teilhabe und demokratischen Handels einsetzen gibt es leider immer weniger. Welche Perspektive Menschen in ihrem Leben haben, was für Möglichkeiten trotz eingeschränkter Mobilität bleibt oft offen. Es wirft eine weitere Frage auf: Verhindert persönliche Wirtschaftskraft politische Teilhabe?

Teilhabe
Sinnbild für Teilhabe und Wirtschaftsfaktor

Wirtschaftliche Teilhabe

Gerade bei diesem Thema verstehe ich nicht warum es keine wirtschaftliche Teilhabe geben sollte oder nur eingeschränkt. Ausschließlich alle Menschen tragen dazu bei, Direkte und Indirekte Steuern werden von Menschen in unterschiedlicher Höhe geleistet. Die einen mehr, die anderen weniger. Schauen wir uns dazu zwei Beispiele an die ich exemplarisch dafür anführen möchte.

Jede Maßnahme hin zur Barrierefreiheit ist aktive Wirtschaftsförderung und bringen den ausführenden Firmen Umsätze. Ohne diese Maßnahmen gehen nicht nur die Barrierefreiheit zurück, sondern auch der Wirtschaftsfaktor. Wir sind angehalten politisch wie wirtschaftlich eine Infrastruktur vorzuhalten, auszubauen und so ein aktives Leben der Menschen zu gestalten / ermöglichen. So schließt sich der Kreis zwischen politischer und wirtschaftlicher Teilhabe – denn gestalten können wir nur die Zukunft. Die Vergangenheit hat ihren Platz in den Geschichtsbüchern. 

Ihr / Euer Frank F. König


Vielleicht interessiert euch das auch:

Teilhabe als Wirtschaftsfaktor