AUFGESCHNAPPT

STADTHALLEN PARKHAUS LIMBURG I

STADTHALLEN-PARKHAUS-LIMBURG

✅ BLOG 19-648: Am 12. März 2019 konnten wir das Stadthallen-Parkhaus-Limburg auf Barrierefreiheit überprüfen. Rollstuhlfahrende Personen haben andere Bedürfnisse und Blickwinkel in solchen Parkhäusern…

STADTHALLEN PARKHAUS LIMBURG I

Wer mit dem Auto in die Limburger Innenstadt fährt, kennt die Situation: Die Parkplätze sind alle belegt, die Parkhäuser stark ausgelastet. Da kommt es der Mobilität zugute, wenn das Stadthallen-Parkhaus (Tiefgarage) nach der Sanierung wiedereröffnet wurde. Stand heute: dem 12. März 2019 ist das Problem um den Aufzug Geschichte und wir konnten uns die Tiefgarage einmal näher anschauen.

Stadtlinie Eigentümer des Stadthallen-Parkhauses

Was haben wir festgestellt, was ist uns aufgefallen: dies möchten wir in diesem Blog für den Leser und Nutzer aufzeigen! Waren die Kosten in der Planung zur Sanierung doch enorm. Die Stadtlinie als Betreiber des Stadthallen-Parkhauses hat Baukosten in Höhe von 3,6 Millionen Euro netto eingeplant, so die Pressemeldung der Stadt Limburg Anfang 2019. Wir hatten angekündigt: unseren Testbericht der besagten Tiefgarage in der Diezer Straße zur Barrierefreiheit umzusetzen. Die Stadt hatte vieles selbst Angekündigt und verkündet. Wir möchten dies heute aus einem anderen Blickwinkel für den Nutzer und Leser tun. Dabei haben wir unseren Test / Bericht wie folgt aufgeteilt:

  • Allgemeine Barrierefreiheit im Objekt
  • Orientierung / Sicherheit in der Tiefgarage
  • Dokumentation – Bildmaterial zur Beschreibung

Einfahrt zur Tiefgarage

Beginnen wir bei der Einfahrt zur Tiefgarage: Begrüßt wird man von dem bekannten Limburger Stadtlogo in Schwarz – was so nicht dem Corporate Identity oder kurz CI der Kreisstadt Limburg entspricht. Drei Verkehrsschilder weisen den Einfahrenden auf die Höhe der Tiefgarage, die Höchstgeschwindigkeit, sowie die Kraftfahrzeugart hin. Einige Meter weiter: ein Hinweis zur Orientierung, zum 1. und 2. Untergeschoss.

PROBLEME NACH SANIERUNG?
Sonderparkplätze und Parkraum

Ortsfremde suchen Sonderparkplätze und Parkraum vergebens. Frauen- und Behindertenparkplätze sowie Parkraum zur E-Mobilität mit Ladefunktion fehlen somit. P1 ist Farblich hell in „Eisblau / Petrol“ gehalten – auffällig ist dabei das P2 in „Gelb“ deutlich heller wirkte. Im Vergleich; vor der Sanierung aber mehr als eine deutliche Verbesserung für den Nutzer. Was sich beim Thema Sicherheit und gefühlten Sicherheit bemerkbar machen sollte.

STADTHALLEN-PARKHAUS-LIMBURG
Ab 19:00 Uhr Frauenparkplätze

Anfänglichen Probleme mit Wasser im Objekt

Die sollten, nachdem der Aufzug auch wieder in jedes Stockwerk fährt wohl ebenfalls behoben sein. Wie in fast allen Tiefgaragen bildet sich auf dem Boden auch nach der Sanierung zum Teil; Wasserpfützen. Die können je nach Jahreszeit gefährlich werden. Hier werden die Eigenverantwortung sowie die Achtsamkeit ansteigen sein müssen, um Unfälle und Stürze zu vermeiden.

STADTHALLEN-PARKHAUS-LIMBURG

Der gesamte Parkraum hat wohl die heutigen üblichen Maße, auch auf den Sonderparkflächen. Breite und Länge sind für meinen PKW (Golf 3 Kombi) in 1. Obergeschoss mit der Bezeichnung P1 etwas zu niedrig. So musste ich, um den Kofferraum vollständig zu öffnen, etwas zurücksetzen – der Länge nach innerhalb der Markierungen. Heutige und Moderne PKWs als ein Golf 3 Kombi sollten noch größer sein. Gerade, wenn man Hilfsmittel wie einen Rollstuhl im Kofferraum geladen hat.

STADTHALLEN-PARKHAUS-LIMBURG

ANKÜNDIGUNG: STADTHALLEN PARKHAUS LIMBURG II

Mit nur einem Blog werden wir nicht auskommen, nicht wenn wir alles aufzählen und berichten was nötig und aufgefallen ist. Somit wird es einen zweiten Teil geben müssen. Unsere Erfahrung im Blog zeigt; mehr als 600 Worte und 5 Bilder lassen den Leser nicht bis zum Ende eines Blogs mit Überlänge kommen. Im zweiten Teil werden wir auch die restlichen Bilder zeigen, die wir am Tag des Besuches erstellt hatten.

Ihr / Euer
Frank F. König

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Über Frank: Frank ist Rollstuhlfahrer, Blogger, Fotograf, Stadtverordneter, Rolli-Coach, Ehemann, Papa, Opa, Kaffeeiker und Hesse. Mehr muss man eigentlich nicht Wissen. ♿️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.