Seniorennachmittag 2017

Seniorennachmittag 2017

Senioren trafen sich am 1. Adventssonntag im großen Saal der Stadthalle. Der traditionelle Seniorennachmittag für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger der Limburger Innenstadt zeigte ein buntes Programm.

Seniorennachmittag 2017

Blick zur Pusteblume

Seniorennachmittag 2017

Ein Programm Highlight jagte das nächste, gewohnt sicher und originell zeigt sich die Ortsvorstehern Sigi Wolf an diesem Nachmittag. Vieles hatte Sigi Wolf am Nachmittag direkt von Bühne aus zu berichten. Trotz Schneefalls am Sonntag war die Stadthalle mehr als gut besucht. Die Limburger Senioren zeigten das der Schnee zum Advent gehört, aber keinen der Senioren aufhalten konnte. Der Ortsbeirat Innenstadt und der Magistrat der Kreisstadt Limburg luden ein, bei Kaffee und Kuchen wurden einige schöne Stunden GEMEINSAM verbracht.

Seniorennachmittag 2017

Mitteln des Bürgerhospitalfonds

Der Seniorennachmittag wird aus den Mitteln des Bürgerhospitalfonds finanziert. Bürgermeister Dr. Marius Hahn macht in seinem Grußwort nochmals darauf Aufmerksam – das gestiftete Vermögen des Limburger Bürger Werner Senger macht dies seit Jahren möglich.

Seniorennachmittag 2017

30 Jahre Singkreis Blumenrod e. V.

Auftritt der Mädchenkantorei

Highlight und der Wunsch seit Jahren war der Auftritt der Mädchenkantorei des Bistums Limburg, Sigi Wolf kündigte an – ein Ohrenschmaus. Das Programm zeigt weitere Auftritte von der Ballettschule Ewa Stopczynski und dem Tanzsportverein Diamant, gerade der Tanzsportverein zeigt was die Jugend auf die Bühne bringen kann. Viele Helfer machten den Seniorennachmittag 2017 erst Möglich, hier gilt allen beteiligten ein Dankeschön , der Rauchclub zeigte das Organisation eine seiner stärken ist.

Seniorennachmittag 2017

Highlight und der Wunsch seit Jahren – dem DomZoo seit Dank.

W E I T E R  auf Seite zwei…

Frank F. König

Oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber immer in der Sache aktiv und ehrlich. Koenig-Limburg.de und LimFoto.de wird mit viel Kraft und Herz als ehrenamtliches Projekt von mir geführt. „NICHT GESUND,ABER MITTEN IM LEBEN!“ Kognitive Beeinträchtigungen, bedingt durch die Multiple Sklerose habe ich seit Jahren. Erstmals, und dann gleich bis zum Sprachverlust in einer Schubreihenfolge Ende der 1990er Jahre. Wortfindungsstörungen, Störung des Zeilensprungs beim Lesen, gingen einher mit den Beeinträchtigungen Ende der 1990er Jahre. Unterschiedliche Therapien und Medikamente, sowie eine strukturierte Lebensweise helfen mir täglich. Die Arbeit innerhalb dieses Online Angebots hilft mir sehr, wenn es auch nicht frei von Fehlern ist. Korrekturlesen durch dritte, dies wollte ich so nicht, denn dann wäre es nicht mehr von mir persönlich. Ich setze dabei auf ihr Verständnis und wünsche ihnen viel Spaß am Leben!

Das könnte Dich auch interessieren...