Qualifizierte Mitarbeiter

"Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild"
Unsere Mitarbeiter von links nach rechts sind: Frau Stiebler, Herr Bloghardt, Herr Jones Jr., Praktikant (Alex)

Qualifizierte Mitarbeiter – Wie Unternehmen qualifizierte Mitarbeiter halten und gewinnen können. Der demographische Wandel wird den Wettbewerb um Fachkräfte in Deutschland noch weiter antreiben. 

"Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild"

Unsere Mitarbeiter von links nach rechts sind: Frau Stiebler, Herr Bloghardt, Herr Jones Jr., Praktikant (Alex)

Qualifizierte Mitarbeiter

Qualifizierte Mitarbeiter gewinnen, motivieren und einbinden dies haben wir erfolgreich umgesetzt. Spaß beiseite, die Figuren einer bekannten Spielzeugmarke kommen sehr unterschiedlich in unserem Blog zu Einsatz. Gerade bei Fotos oder dem Thema Fotografie ist es oft hilfreich, so sind wir auf die Idee gekommen diese Figuren in unserem Blog einzusetzen. Mehr noch, hin und wieder spielen diese Figuren der Hauptanteil, wie heute im Blog. Ohne qualifizierte Mitarbeiter ist die Arbeit im Blog einfach nicht mehr zu bewältigen, so konnten wir einige Mitarbeiter für den Blog gewinnen.

Humor und Satire

Wichtig ist uns, gerade bei Themen wie Multiple Sklerose also MS, oder Behinderung nicht alles so ernst zunehmen. „Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild“ müssen nicht immer zurückhalten sein. Behinderungen und Krankheiten sind auch nicht zurückhaltend. Im Gegenteil, Humor kann Helfen, wenn ich jetzt an diesem Punkt von meiner Person sprechen darf, hilft er mit Sicherheit. Vorsicht nicht ungefährlich dieser Bog…

Der Artikel Rollstuhlfahrer enthält Spuren von Sadismus, Sarkasmus, schwarzem Humor oder sonstigen bösartigen Grausamkeiten. Falls Sie diesbezüglich keinen Spaß verstehen oder Sie zart beseelt sein sollten, dann klicken Sie bitte nicht auf den Link

So heftig wie dies ausgeführt wurde müssen wir es nicht haben, einmal Ok, mehr aber auch nicht. Denn wir möchten keinen Menschen verärgern oder vergraulen, denn uns liegen unsere Leser am Herzen. Bei den Mitarbeiterfotos sind wir noch nicht bei allen durch, so werden wir alle Einzeln im Jahre 2018 hier im Blog noch genauer Vorstellen. Heute gibt es ein Gruppenfoto aller Mitarbeiter des Blog’s „Barrierefreie Ausblicke in Wort und Bild“ hier auf koenig-limburg.de.

Unsere Mitarbeiter sind…

  • Frau Stiebler
  • Herr Bloghardt
  • Herr Jones Jr.
  • Praktikant (Alex)

Unsere Mitarbeiter sind aktiv und üben bei mir ein Ehrenamt aus, Inklusion steht hierbei im Vordergrund. Der tägliche Abbau von Barrieren ist die Zielvorgabe, also ein Projekt der besonderen Art. In Limburg ist längst nicht alles inklusive und barrierefrei.  Aber das Bewusstsein wird somit täglich geschärft. Herr Bloghardt hat sehr gute Referenzen und Ideen, gerade für das Thema der Wochen Schnipsel hier im Blog. Es fühlt sich sehr entspannt an Unterstützung von Qualifizierten Mitarbeitern zu erfahren. Der vierte Mitarbeiter wird Anfangs ein Praktikum bei uns absolvieren, so sehen beide Seiten wie und was sich daraus entwickeln kann.

Weitere Bewerbung Zwecklos

Weitere Bewerbung sind somit Zwecklos, unser kleines Team steht. Wir freuen uns euch allen da draußen die positive Entwicklung auf koenig-limburg.de aufzuzeigen. Haben Sie Geduld mit uns und erfreuen sich an dem was in Zukunft so präsentiert wird.

Ihr / Euer

Frank F. König

Frank F. König

Oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber immer in der Sache aktiv und ehrlich. Koenig-Limburg.de und LimFoto.de wird mit viel Kraft und Herz als ehrenamtliches Projekt von mir geführt. „NICHT GESUND,ABER MITTEN IM LEBEN!“ Kognitive Beeinträchtigungen, bedingt durch die Multiple Sklerose habe ich seit Jahren. Erstmals, und dann gleich bis zum Sprachverlust in einer Schubreihenfolge Ende der 1990er Jahre. Wortfindungsstörungen, Störung des Zeilensprungs beim Lesen, gingen einher mit den Beeinträchtigungen Ende der 1990er Jahre. Unterschiedliche Therapien und Medikamente, sowie eine strukturierte Lebensweise helfen mir täglich. Die Arbeit innerhalb dieses Online Angebots hilft mir sehr, wenn es auch nicht frei von Fehlern ist. Korrekturlesen durch dritte, dies wollte ich so nicht, denn dann wäre es nicht mehr von mir persönlich. Ich setze dabei auf ihr Verständnis und wünsche ihnen viel Spaß am Leben!

Das könnte Dich auch interessieren...