Planung ist alles?
Erklärungsversuch Kurz und Knapp

Planung ist alles?

ffk: Planung ist alles? Ich bleibe gerne strategisch, dafür gibt es einen einfachen Grund; wer mit so wenig Kapazität (Leistungs-Akku) ausgestattet ist wie ich, der setzt besser auf Planung. „Pläne sind nichts und Planen ist alles“ Was für eine Aussage, in unserer schnelllebigen Zeit habe ich immer mehr das Gefühl etwas vergessen zu haben – gerade für den Blog auf koenig-limburg.de.

#handicap #rollstuhlfahrer #rollstuhlleben #msfamily #wheelchair #disability #hilfsmittel #fatigue #mssymptoms #msblog #msblogger #spastik #bloggerlive #blogs #blogging #blogplanung

Planung ist alles?

Blog-Planung ist nicht nur Arbeitserleichterung, für mich hat dies einen enormen Mehrwert. Zumal ich gerne organisiert bleibe, das hat etwas Beruhigendes für meinen Alltag. Einen Redaktionsplan (daran bin ich erfolgreich gescheitert) setze ich für meinen kleinen Nischenblog nicht ein – vielleicht etwas Ähnliches.

Mein Weg – eine eigene Organisation

Meine Themen haben pro Blog einen eigenen Ordner, zudem eine Erinnerung (DO IT – List) zu jedem einzelnen Blog Thema inklusiv einer Priorisierung (Priorität von 1 bis 3) – je nach Wichtigkeit. All das liefert mir die nötige Sicherheit, was zum Glück jeder anders sieht, mir hilft es und ich bin zufrieden. Alles findet Unterstützung in der „Notizen-App“ um schnell einen Gedanken festzuhalten – so fühle ich mich gut gerüstet.📝

Screen: DO IT -List
Screen: DO IT -List

Wer selbst einen Blog betreibt, kennt das alles!

Die Fallhöhe ist hoch, schnell hat man etwas vergessen. Auch wenn es nur bei mir nur zwei bis vier Blogartikel in der Woche sind, ist es am Ende des Tages Arbeit. Nicht nur der Text, sprich das Thema, muss sitzen. Zu jedem Blogbeitrag gehört mindestens ein Bild oder Foto – bei mir sind es im Durchschnitt zwei. Die Statistik im Blog schaut dann wie folgt aus; Text im Schnitt ca. 450 Worte, macht bei drei Blogs 1.350 Worte inklusive des Bildmaterials und dies in einer Woche. Und dies als ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt, also rein privater Natur. Unbeachtet sollten meine Probleme ums Schreiben nicht sein, es ist harte Arbeit und hilft mir Geistig aktiv zubleiben – sprich ein klarer Vorteil.

Wahr ist aber auch?

Wenn Du Dich für viele Menschen, die Dir nahestehen, verantwortlich fühlst, solltest Du nicht vergessen, auch Verantwortung für Dich selbst zu übernehmen. Ich kenne da einige Kandidaten, selbst vergessen Sie sich öfter mal. Einer davon bin ich selbst – so habe ich hier Nachholbedarf.

Ich habe sehr viel Freude an diesem Nischenblog, dies wollte ich gerne noch loswerden! Beste Grüße Frank 👨🏻‍💻

Ein Kompromiss ist ein guter Schirm,
aber ein schlechtes Dach.

ffk

#wheelchair #barrierefreiheit #barrierefrei #selbstbestimmtleben #stehzudirunddeinerms #trotzms #lebenmitms #chronischkrank #dankbarkeit #mutmacher #multiplesklerose #mskämpfer #multiplesclerosis #lebenmitbehinderung #msfighters #behinderung