AUFGESCHNAPPT BARRIEREFREIHEIT

ÖFFENTLICHE TOILETTEN

ÖFFENTLICHE TOILETTEN

BLOG 19-676: Öffentliche Toiletten sind in Limburg wenig verbreitet und nutzbar. Wie aber ist dies für Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen. Alleine die Bezeichnung Behindertentoilette im Jahre 2019 sagt vieles aus. 

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Über Frank: Frank ist Rollstuhlfahrer, Blogger, Fotograf, Stadtverordneter, Rolli-Coach, Ehemann, Papa, Opa, Kaffeeiker und Hesse. Mehr muss man eigentlich nicht Wissen. ♿️

Behindertentoilette befindet sich am ZOB

Über Jahre haben Menschen vermehrt Probleme öffentliche Toiletten auszusuchen. Gerade bei Veranstaltungen in der Innenstadt oft ein Problem. Wenn jetzt noch Einschränkungen der Personen hinzukommen, ist die Auswahl gering. Oft wird verwiesen: Am ZOB (siehe Foto) gibt es doch eine Behindertentoilette. Dies mag sein, nur wenn es etwas gibt muss das nichts über die Möglichkeiten und Nutzbarkeit widerspiegeln.

ÖFFENTLICHE TOILETTEN
FOTO Juni 2015 – Fotograf Hermann Neu ©

Bürgermeisterkandidat im Juni 2015 vor Ort

Anfang Juni 2015, damals noch als Bürgermeisterkandidat, waren die Belange von Menschen mit Behinderungen zu diesem Thema noch hoch im Kurs. Als heutiger Bürgermeister, also im Jahr 2019 gibt es keinerlei Veränderungen. Alle Gefahrenpunkte gibt es heute immer noch, das zugesagte, ich kümmere mich darum, klingen heute noch in meinen Ohren.

Warum jetzt einen Blog zum Thema?

Oft nutze ich diesen WC nicht, aber heute war es unausweichlich, leider muss ich zugeben. Die Gefahr des Busverkehrs und fahrenden Fahrzeuge nicht mehr wirklich in Erinnerung wäre ich fast angefahren worden. Mein Dank gilt hier meiner Frau, die hier nicht ungefährlich gehandelt hatte. Nicht nur das der Gehweg nicht ausreichend ist, auch Absenkungen (Gehweg) fehlen auf der WC Seite völlig. Abgesehen vom Verkehr, den fehlenden Absenkungen, dem Zustand und Standort der Toilette möchte am Abend da keiner mehr diesen Ort aufsuchen müssen.

ÖFFENTLICHE TOILETTEN
Der Gehweg ist Gefährlich – Einfahrt ZOB und Parkhaus

Es fehlt an öffentlichen Toiletten für alle Menschen

Limburgs größtes Defizit – öffentliche WC-Anlagen für alle Menschen. Geredet wurde viel, gehandelt weniger. Wer heute über eine Innerstädtische Beschilderung, sprich Wegweiser für Menschen nachdenkt – sollte nicht vergessen solche noch fehlende Standorte aufzunehmen und umzusetzen. Leicht daher gesagte Floskeln; „Wir haben doch öffentliche Toiletten“ kennt seine Stadt nicht wirklich. Eine Liste der Standorte mag es wohl im Rathaus geben, nur eben nicht für jeden!

ÖFFENTLICHE TOILETTEN

Wir beenden diesen traurigen Blog lieber – denn Aufklärung und Defizite aufzeigen ist das eine, Handeln und einen klaren Plan in dieser Angelegenheit haben eine andere Sache. Weitere Texte sowie Bilder zum Thema erspare ich meinen Lesern lieber und Ende an dieser Stelle…

Fortsetzung möglich? 👨🏻‍💻

Ihr / Euer
Frank F. König

  1. Michael Sapper

    Jaja, ich fand’s höchst respektabel wie mit Dir im Rollstuhl unterwegs war. Dass es nur ein Wahlkampfgag gewesen ist, passt zu dem ganzen Bild das er seither abgibt. Aber er selbst sagt ja „Wahltag ist Zahltag“. Das spielt den schwarzen alles wunderbar in die Karten. Nicht einmal das merkt er.

  2. Lieber Michael,

    Hier geht es einfach um mehr, um die Sicherheit von Menschen. Was bei einer neuen Bürgermeisterwahlen ist, sieht man dann. Aber ich Danke für deine Gedanken und Anmerkungen.

    Liebe Grüße Frank

  3. Helen Kraul

    Ich getraue mich schon nicht nehr in öffentliche Toiletten. Schon allein msngrls Hygenie.. Also gehe ich in ein Cafe, trinke einen Cappuccino und benutze dort die Toilette

  4. Pingback: Ortsbeirat wünscht Behindertentoilette auf dem Neumarkt - HL-Journal

Kommentar verfassen