Erklärungsversuch Leben mit MS

Nicht ohne meine Kompressionsstrümpfe?

Nicht ohne meine Kompressionsstrümpfe?

Nicht ohne meine Kompressionsstrümpfe? Strümpfe mit besonderem Namen! Der Sprachgebrauch zum Thema Kompressionsstrümpfe ist im Hause König einfach geregelt und hat sich über Jahre längst eingebürgert. Böse Strümpfe – so geht das allmorgendliche Spiel, wenn es heißt: normale oder Böse Strümpfe. Oftmals wird diese Option noch erweitert in dem im Tagesverlauf beides zum Einsatz kommen muss.

Hallo und herzlich willkommen zu einem Blog Beitrag meinerseits. Kein Tabuthema mehr; längst sind Kompressionsstrümpfe in der heutigen Gesellschaft angekommen. Der Ruf nach Offenheit auch bei solchen Themenfeldern ist groß, solche Erfahrungsberichte und Blog Artikel setzen Maßstäbe bei allen Erkrankungen sowie Behinderungen. So kann ich meinen Beitrag dazu leisten und aufklären – wie es mir damit ergeht!

Nicht ohne meine Kompressionsstrümpfe?
Anziehtechniken bei Kompressionsstrümpfen

Alltags Barrieren Analog Barrierefreiheit Blog Blog-Quickie Bloggen Challenge Digitale Welt Du Frank sag mal Festtage FREIzeit Galerie Gastbeitrag Gedanken Geschichten aus der Stadt Handicap Hessen Hessen wählen am 28. Oktober 2018 Hilfsmittel Humor Inklusion Kings Week Kommentare Kommunalpolitischer Alltag Kommunalwahl 2021 Kommunalwahl in Hessen am 14. März 2021 Kunst Limburg a.d. Lahn LimFoto Medikamente Menschen Mobilität Multiple Sklerose (MS) Pflege Politik Schmerzen Senioren Storys Tag des… Umwelt Veranstaltungshinweis Vertrauen Weekly Blog Werkseinstellungen Wochen-Schnipsel

Helfen Kompressionsstrümpfe?

Über Jahre habe ich täglich geschwollene Füße, Knöchel sowie Beine – alle Medikamente zum Entwässern bringen kaum Verbesserung. So machen sich ohne Kompressionsstrümpfe weiter Müdigkeit und Schmerzen in den Beinen breit. Unangenehm, das darf ich euch verraten!

#multiplesklerose #motivation #msfamily #msverbindet #trotzms #mskämpfer #ms #mskämpferin #lebenmitms #chronischkrank #behindert #meinleben #lebenmitbehinderung #mskämpfer msblog #msblogger #msfighter

Kompressionsstrümpfe bei Unterschenkelbeschwerden – ich kann es bestätigen, die positive Wirkung von Kompressionsstrümpfen, man kann es kaum glauben, aber es hilft mir. Viele die ich in ähnlicher Lage sind, möchten gar nicht mehr ohne diese Strümpfe auskommen müssen. Vorbeugung von Verletzungen sowie Muskelschmerzen, schnellere Erholung und Muskelregenerierung sind weitere positive Eigenschaften dieser Strümpfe.

Kompressionsstrümpfe ein teures Vergnügen

Anziehtechniken bei Kompressionsstrümpfen

Müde oder geschwollene Beine, Kribbeln inklusiv Krämpfe sind ohne Kompressionsstrümpfe bei mir an der Tagesordnung. Meine Recherche hat ergeben:

Wenn ein Arzt die Kompressionsstrümpfe verschreibt, werden diese auch von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt. In der Regel übernimmt die Krankenkasse zunächst die Kosten für zwei Paar Strümpfe pro Jahr, manchmal bei ärztlicher Begründung auch für vier Paar Strümpfe pro Jahr.

Anziehtechniken bei Kompressionsstrümpfen

Vermeidet Falten und das Überdehnen des Materials, indem ihr das Gestrick gleichmäßig am Bein verteilen. Legt medizinische Strümpfe nicht an, indem ihr diese ausschließlich nach oben zieht, sondern das Gestrick in Etappen ziehen sowie verteilen. So die allgemeine Empfehlung. Kompressionsstrümpfe anziehen ist schwierig, gerade wenn man wie ich eine ausgeprägte Streck- oder Beugespastik aufweist.

Ihr / Euer
Frank F. König

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König