MS UND MÖGLICHE FOLGEN

BLOG 19-646: Das Thema Multiple Sklerose (MS) ist vielfältig und oft schwer verständlich. Direkt nach einer Diagnose von Multiple Sklerose (MS) ist das völlig normal.

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Über Frank: Frank ist Rollstuhlfahrer, Blogger, Fotograf, Stadtverordneter, Rolli-Coach, Ehemann, Papa, Opa, Kaffeeiker und Hesse. Mehr muss man eigentlich nicht Wissen. ♿️

MULTIPLE SKLEROSE UND MÖGLICHE FOLGEN

Die Diagnose Multiple Sklerose (MS) hat oft erhebliche Folgen auf den Alltag eines MS-Erkranken. Trotz Einschränkungen strahlen einige eine große Lebensfreude und Optimismus aus. Andere wiederum verlieren Mut, Lebensfreude und Optimismus nach der Diagnose.

Angehörige und Bekannte sind oft hilflos

MS keine Muskel-, sondern eine Nervenkrankheit, was oft ein weit verbreiteter Irrglaube ist. Angriff auf die Schalt- und Speicherzentrale des Gehirns – dabei zerstört das eigene Immunsystem Teile der Nervenfasern, diese aber sind zur Weiterleitung von Impulsen verantwortlich. In den vergangenen Jahren hat sich die Behandlung der Multiplen Sklerose rasant entwickelt. Eine Heilung aber weit entfernt, vor allem für Langzeit erkranke mit ihren Ausfällen und Symptomen der MS.

Fragestellungen zum Krankheitsbild

Uns haben wieder einige Fragestellungen zum Krankheitsbild Multiple Sklerose (MS) erhalten. Oft spielen Mut, Lebensfreude und Optimismus nach der Diagnose eine Rolle bei den unterschiedlichen Fragen von Erkrankten und Betroffenen. Erkrankte, dies erklärt sich von selbst.  Bei Betroffenen sprechen wir im Blog von allen Menschen, die einem Erkrankten nahestehen, faktisch den Alltag mit ihnen teilen und auch erleben. Jede MS sowie jeder Erkrankter ist anderes. Genauso wie Menschen unterschiedlich sind. Auch jeder Verlauf und Erkrankung bis hin zu einzelnen Symptomen ist wenig deckungsgleich. Dies muss und sollte man gleich zu Beginn verstehen lernen.

Drei Fragen, plus Bonus Frage haben wir mal aus dem Topf der vielen Fragen ausgewählt!

  • Wie… bekämpfe ich die Angst um das Thema MS?
  • Wie… kann ich meine Lebensfreude erhalten?
  • Wie… kann ich weitere Erkrankungen zu einer MS verhindern?
  • Wie… kann ich durch Ernährung und Sport meine MS kleinhalten?
Schon gelesen?

Fragen wie und wo finde ich einen guten Arzt zur MS, sprich Neurologen, lassen wir bewusst außen vor. Da dies sehr persönlich und rechtlich kein einfaches Thema abbildet.

Wie bekämpfe ich die Angst um das Thema MS?

Zur ersten Fragestellung geht es den Menschen um Ängste. Diese sind völlig normal und könnten bei ähnlicher Erkrankung auftauchen. Das Wort „bekämpfe“ ist kein guter Ansatz in diesem Zusammenhang. Druck oder mehr noch einen Kampf sollte keine führen. Sich den Fragen und Ängsten stellen aber schon, in dem Tempo, das jeder für sich selbst vorgeben sollte. Anfänglich geht vieles „Steinschwer“ nichts möchte einem „Federleicht“ fallen. In Gespräch Kreisen war genau dies unser Ansatz innerhalb der regionalen Selbsthilfe. Oft hat sich dies bei erkrankten und Angehörigen nach einiger Zeit aber gedreht. Offen mit Menschen sprechen und sich Austauschen das wäre unser Ansatz!

Wie kann ich meine Lebensfreude erhalten?

Dies hängt von den Menschen selbst ab – wer vor einer Diagnose zur Multiple Sklerose (MS) zurückhalten war, wird nicht plötzlich zu einem der Vorweg geht. Lebensfreude und Spaß gehen mit vielen Dingen im Alltag und Freizeit einher. Dies ist eine besondere Aufgabenstellung, hier können wir aus der Erfahrung berichten das dies jeder für sich angeht. Sport, Kunst, Kultur sind oft ein spezieller Helfer. Interesse am Leben, auch andere Menschen bringt die Lebensfreude – eben im Miteinander. Und da geht einiges!

Wie kann ich weitere Erkrankungen zu einer MS verhindern?

Klar und einfach ausgesprochen – verhindern lässt sich nichts! Wie bei allem im Leben kommt es oft auf die Dosierung an. Wie bei einem Schnupfen oder Husten, es passiert – nur wie man damit umgeht, ist der Punkt. Es gibt Zeiten, da ist man lieber alleine, dann wieder lieber in Gesellschaft – gerade mit Erkrankungen wie MS!

Wie kann ich durch Ernährung und Sport meine MS kleinhalten?

Die Bonusfrage – kann man fast ähnlich beantworten wie die Frage zuvor. Alles kann, nichts muss!

So das war es dann für heute im Blog. Wir hoffen es war für einige etwas dabei was weiterhelfen kann oder zum Nachdenken anregt. Denn dann haben wir alle etwas davon. Wir freuen uns über das Interesse an unserem Blog und Themen.

Ihr / Euer
Frank F. König

LINK TIPP: https://frauenpowertrotzms.de

Frank F. König

"Ich denke, jeder sollte die Möglichkeit haben, sein eigenes kleines Universum im Internet zu erstellen und regelmäßig zu pflegen. Seine Meinung zu äußern sowie sein Wissen zu teilen, gerade bei den Themen, die ich persönlich aufgreife. Deshalb liebe ich Bloggen so sehr." - FRANK F. KÖNIG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.