ERKLÄRUNGSVERSUCH

Menschen und Meinungen

Menschen und Meinungen

Menschen und Meinungen – Beginnen wir heute mit einer Frage, Wann hast Du/Sie das letzte Mal, etwas zum ersten Mal gemacht? Fünf Euro für einen Blick jetzt in Euere Gesichter. 🧐

Menschen und Meinungen

Was will er heute im Blog von uns? Butterweich kommt er mit einem Meinungsthema daher. Ja, richtig. In aller Gemütlichkeit und Lebenslust habe ich Interesse an Menschen und deren Meinung. Meinen Mitmenschen. Jeder hat in seinem Leben sein Päckchen zutragen – diese Aussage meiner Mutter ist bei weitem kein Firlefanz. Und ja, ich schreibe hier von Meinungen der Menschen, nicht Gerede oder noch schlimmer Mumpitz. Das Gerede über Menschen, an dem ich mich persönlich auch schon beteiligt habe, ist etwas für Plaudertaschen. Somit sind wir beim zweiten Aspekt angekommen – dem zuhören. Lassen wir die Menschen mal ausreden – Ihre Meinung kundtun. Genau an dieser Stelle haben wir „ALLE“ Verbesserungsbedarf, oder? 

Blog: „Sieben schmerzhafte Fehler“

Jeder der den Blog „Sieben schmerzhafte Fehler“ gelesen hat wird festgestellt haben, dieser Blog ist die Angekündigte Fortsetzung. Wer also diesen Blog nicht kennt – hat genau jetzt die Möglichkeit dazu. Zurück zu dem Gerede, meine Tochter sagte beim Blick auf diesen Blog – warum schreibst du nicht Gelaber. Denn genau so wäre das dann auf den Punkt gebracht. Es lesen zum Teil auch jünger Menschen deinen Blog. So sagte ich – einfach Danke. 😉

Geschwätz der Menschen

Ich schreibe jetzt mal das Wort „Geschwätz der Menschen“ – denn da fühlt sich der Papa doch besser mit. Für mich gibt es beim Geschwätz der Menschen einige Unterschiede, Lügt jemand bewusst oder hat er nur gehört von dem – ja gut den Namen kann ich nicht sagen, es wurde mir unter Verschwiegenheit erzählt. Genau hier steige ich dann aus – wenn ein Mensch nicht anwesend ist und es unter Verschwiegenheit erzählt wurde brauche ich dies nicht. Diese direkte Art ist zum Teil ein weiterer Fehler von mir. Wie Ihr bemerkt habt bin ich wiederholt ins Plaudern geraten – dies führt zum dem Ergebnis das dieses Thema weiter fortgesetzt werden muss. Also dann…

Ihr / Euer

Frank F. König

Kein Blog mehr verpassen? Einfach mit einem Klick auf dem Laufenden bleiben, meine Facebook Seite mit „Gefällt mir“ markieren!

Mein Vorname ist Frank F. König und ich blogge seit einigen Jahren unermüdlich hier auf meinem Blog. Dieser Blog ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Somit wünsche ich viel Spaß beim Stöbern in den einzelnen Blog Artikeln. Aus meiner Sicht ist; ein Kompromiss ist ein guter Schirm, aber ein schlechtes Dach!