Meine Erfahrungen beim Schreiben?
Alltag Erklärungsversuch Gedanken Leben mit MS Story

Meine Erfahrungen beim Schreiben?

Im heutigen Blogpost: „Meine Erfahrungen beim Schreiben?“ möchte ich die ein oder andere Erfahrung zum Thema Schreiben mit euch teilen. Analoges, als auch digitales Schreiben haben gewisse Besonderheiten für mich. Und ja, Schreiben kann sehr unterschiedlich sein, aber lest einfach selbst. 👨🏻‍💻

Meine Erfahrungen beim Schreiben?

Aussagen wie: „Schreib doch bitte ein Buch, Du hast doch einiges aus Deinem Leben zu berichten was für dritte interessant sein könnte? Was Du nicht alles mit Deiner Familie sowie Krankheiten erlebt hast, hilft anderen sicherlich weiter?“ Was habe ich nicht schon alles zum Thema Multiple Sklerose, Hilfsmittel und meinem Alltag im Blog geschrieben? Unglaublich was da in den letzten 30 Jahren zusammengekommen ist. Gut, den Blog betreibe ich erst im fünften Jahr. Aber ich schreibe aus den letzten 30 Jahren mit meiner MS und Leben. Rückblickend war ich doch selbst ein wenig überrascht. Nur ein Buch schreiben, kam mir bisher nicht wirklich in den Sinn. Zukünftig wird sich dies, stand heute (01-2021) auch nicht wirklich ändern!

Ich liebe spannende Geschichten, gute Filme und Pommes Rot-Weiß. Weil man aber über Pommes, Ketchup und Mayo nicht so gut schreiben kann. Ich bei Filmen oft einschlafe, erzähle ich hier vor allem aus meinem Alltag. Das Leben ist wirklich zu kurz für schlechte Geschichten.

Zitat: About ffk

Aktives Schreiben im Blog – Ja!

Die Zeit im Herbst und Winter lässt mir oft mehr Raum und Zeit für ein aktives Schreiben. In der aktuellen Lage um eine Corona-Pandemie noch mehr als zuvor. Ein Autor, also Buchautor werde ich nicht, ein Blogger bleibe ich gerne. Im Frühjahr und Sommer verlege mein Schreiben gerne mal nach draußen. 👨🏻‍💻 Es gibt mir ein Gefühl von Freiheit zudem entstehen so die Geschichten aus der Stadt. Leser des Blogs, die sich öfter hier mal aufhalten wissen, um meine Schwierigkeit und Problemen bei Grammatik und Rechtschreibung. Was mich, aber nicht abhält dabei am Ball zu bleiben und weiterzuschreiben. Vom Grundsatz her mag ich das Schreiben sehr, denn ich habe etwas zu Berichten. Oftmals als Erfahrungsbericht oder kleiner Geschichten aus meiner Region und Alltag eines Rollstuhlfahrers. 🧑🏻‍🦽

Meine Erfahrungen beim Schreiben?
Meine Erfahrungen beim Schreiben?

Alltags Barrieren Analog Barrierefreiheit Blog Blog-Quickie Bloggen Challenge Digitale Welt Du Frank sag mal FREIzeit Galerie Gastbeitrag Gedanken Geschichten aus der Stadt Hessen Hessen wählen am 28. Oktober 2018 Hilfsmittel Humor Inklusion Kings Week Kommentare Kommunalpolitischer Alltag Kommunalwahl 2021 Kommunalwahl in Hessen Kommunalwahl in Hessen am 14. März 2021 Kunst Limburg a.d. Lahn LimFoto Link Medikamente Menschen Mobilität Multiple Sklerose (MS) Pflege Politik Schmerzen Senioren Storys Tag des… Umwelt Veranstaltungshinweis Vertrauen Weekly Blog Werkseinstellungen Wochen-Schnipsel

Meine Erfahrungen beim Schreiben?

Schreiben ist und kann stückweise Therapie sein oder werden wie bei mir persönlich. Ja, es hilft mir über all dies zu schreiben. Solange ich etwas zu erzählen habe, schreibe ich meine Blog Artikel hier auf koenig-limburg.de. Die unterschiedlichen Berichte sind mein ganz persönlicher Content und oft hilft es anderen. Gerade beim Thema MS (Multiple Sklerose). Oben habe ich zur Einleitung geschrieben; „Analoges, als auch digitales Schreiben haben gewisse Besonderheiten für mich.“ Dem ist so, das Thema Handschrift ist ein besonderes. Erlernt habe ich in den letzten Jahren mit meiner Fähigkeit das Schreiben von Hand wieder vermehrt einzusetzen. Was sich nicht an jedem Tag umsetzen lässt, denn meine Hände mögen dies überhaupt nicht!

Mein Schriftbild

Oft fange ich normal (Schriftbild) an, werde dann aber immer kleiner und dies bis zur Unleserlichkeit. So ist meine Handschrift, täglich anders. Meine Hand löst einfach nicht mehr aus, das Schreiben geht über den Rand hinaus. Wenn meine Hand erstmal davon getriggert ist, gibt es kaum ein halten. Mein digitales Schreiben und das Bewegen auf der Tastatur geht nach Jahren da schon besser. So bin ich, auch hier weit weg von einer professionellen Eingabe!

Lesen wir uns in einer der kommenden Blogs auf koenig-limburg.de wieder? Bis dahin alles Gute!

Profilbild von Frank F.  König
Frank F. König

Ihr / Euer
Frank F. König