Mein kommunalpolitischer Alltag #1
Limburg a.d. Lahn Perspektiven Politik

Mein kommunalpolitischer Alltag #1

Im Blog Beitrag „Mein kommunalpolitischer Alltag #1“ zeige ich einen Auszug aus dem Monat Juni. Der Juni zeigt sich Kommunalpolitisch als ein aktiver Monat vor der Sommerpause.

Mein kommunalpolitischer Alltag #1

Meine erste Anfrage als Stadtverordneter in der neuen Legislaturperiode ist gestellt und beantwortet. Immer wenn mir etwas auffällt, Bürger ein Anliegen haben, was man politisch in die Gremien bringen kann – Frage ich zum Beispiel in den Ausschüssen, in denen ich aktiv bin oder stelle wie in diesem Fall eine schriftliche Anfrage an den Magistrat der Kreisstadt Limburg.

ANFRAGE: DFI – dynamisches Fahrgastinformationssystem am Standort: Bahnhofstraße/ evangelische Kirche.

In einer der letzten Sitzungen (Online) der abgelaufenen Legislaturperiode stellte ich im damaligen Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verkehr die Frage zur Barrierefreiheit am Standort – sprich dem fehlenden Taster für sehbehinderte Menschen. Bürgermeister Dr. Hahn sagte eine Prüfung zu; wenn dem so wäre, würde dies umgehend geändert. Was die E-Mail im Anhang nochmals unterstreicht. Daher bitte ich um Beantwortung nachfolgender Fragen:

  • 01: Wann wird das DFI (dynamische Fahrgastinformationssystem) am Standort Bahnhofstraße für alle Menschen nutzbar sein?
  • 02: Warum benötigt es den Wunsch des Bürgermeisters, wenn es zuvor in allen Gremien Einigkeit gegeben hat die neue Infrastruktur für alle zugänglich zu gestalten?

Die Anfrage des Stadtverordneten König vom 26.05.2021 wird wie folgt beantwortet: zu 1. und 2.

Grundsätzlich sind alle DFI-Anzeigen im Stadtgebiet barrierefrei ausgebaut und verfügen über eine Vorlesefunktion. Diese Ausstattung so als Standard bei den DFI-Anzeigen an den Bushaltestellen von Anbeginn gewählt.

Bei der Fahrgastinformation am Standort Bahnhofstraße/evangelische Kirche handelt es sich um eine Sonderanfertigung, die aufgrund der Beschlusslage zur Folgenutzung der Stele beauftragt wurde. Auch dieser Übersichtsanzeiger ist grundsätzlich barrierefrei. Die Schriftgrößen, Kontraste und Zeichensätze sind an den Vorgaben der Sichtbarkeit im öffentlichen Raum ausgerichtet. Da an diesem Standort nicht – wie an Standorten direkt an einer bestimmten Bushaltestelle – viele Abfahrten an mehreren räumlich weit auseinanderliegenden Haltestellen dargestellt wird, wird üblicherweise keine Vorlesefunktion installiert.

Nach einer Anfrage aus dem politischen Raum wurde der Auftrag für die Installation des Tasters bereits im Februar erteilt. Es handelt sich dabei um eine spezielle Anfertigung, die mit dem Hersteller der Stele abgestimmt werden musste, da andernfalls die Gewährleistung entfallen würde. Die Lieferzeiten liegen pandemiebedingt bei 8 – 10 Wochen.

Sachstand: DFI am Standort: Bahnhofstraße/ evangelische Kirche in Limburg an der Lahn

Wann ist es barrierefrei am Standort für „ALLE“ Menschen Nutzbar? Es geht also nicht nur um einen Taster, der längst in Betrieb genommen sein sollte. Dieser Standort zum dynamischem Fahrgastinformationssystem ist für sehbehinderte Menschen wenig geeignet. „Wer solch eine Anlage neu errichtet und dann auf Nachfrage nur einen Taster zur Anforderung in Sprache installiert“ – muss sich die Frage stellen, wie sollen den Menschen mit Sehbehinderung diesen überhaupt finden? (SIEHE FOTO)

Mein kommunalpolitischer Alltag #1
Ohne ein Blindenleitsystem finden den Sehbehinderte niemals

Barrierefreiheit – wie es richtig geht

Ein Beispiel aus Limburg (siehe unten auf dem Beispielfoto wie es richtig geht, ein barrierefreier Zugang zur Information im ÖPNV. 👩🏼‍🦯 Das Austauschen von Stelen am Standort: Bahnhofstraße/ evangelische Kirche muss dann auch konsequent in seiner Umsetzung sein.

Barrierefreie Zugang zum ÖPNV
Klare Abläufe für Menschen mit Sehbehinderung am Stadtort

Wo ist der Behindertenbeirat der Kreisstadt Limburg?

Dieser wird seine Arbeit in der neuen Legislaturperiode wohl erst nach der Sommerpause aufnehmen können? Solange bleibt wohl alles wie es ist, Schade eigentlich!🧑🏻‍🦯